β-Aminoisobuttersäure

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

β-Aminoisobuttersäure

Synonym(e)

BAIBA

Englischer Begriff

beta-aminoisobutyric acid

Definition

Nicht proteogene Aminosäure.

Beschreibung

β-Aminoisobuttersäure ist gewöhnlich nicht nachweisbar. Niedrige Plasmakonzentrationen, jedoch eine hohe Urinausscheidung werden bei normalen Personen, die eine genetische Prädisposition aufweisen (6–10 % Nordeuropäer; >25 % bei Chinesen und Japaner), gefunden. Vermutlich handelt es sich dabei um eine erniedrigte Aktivität der D-β-Aminoisobutyrat-Aminotransferase. Erhöhte Werte im Urin können auch bei neoplastischen Erkrankungen auftreten.

Literatur

  1. Bremer HJ, Duran M, Kamerling JP et al (1981) Disturbances of aminoacid metabolism: clinical chemistry and diagnosis. Urban & Schwarzenberg, Munich/BaltimoreGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.IngelheimDeutschland

Personalised recommendations