Advertisement

Perspektiven individueller und organisationaler Resilienz bei der beruflichen Integration von jungen Geflüchteten

  • Hannes ReinkeEmail author
  • Tobias Kärner
Living reference work entry
  • 26 Downloads

Zusammenfassung

Resilienz i. S. einer allgemeinen Widerstands- und Adaptationsfähigkeit kann sowohl als Merkmal von Individuen als auch als Merkmal von Organisationen sowie gesellschaftlichen Systemen und Institutionen gesehen werden. Vor dem Hintergrund der beruflichen Integration junger Geflüchteter skizziert der Beitrag aktuelle Diskussionslinien der Resilienzforschung und bezieht diese sowohl auf eine individuelle als auch auf eine organisationale Perspektive.

Schlüsselwörter

Asylsuchende und Geflüchtete Berufliche Orientierung Integration Migrationsbezogene Belastung Resilienz 

Literatur

  1. Ager, A., & Strang, A. (2008). Understanding integration: A conceptual framework. Journal of Refugee Studies, 21(2), 166–191.  https://doi.org/10.1093/jrs/fen016.CrossRefGoogle Scholar
  2. Anders, M., & Christiansen, H. (2016). Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Eine systematische Übersicht über psychologische Interventionen. Kindheit und Entwicklung, 25(4), 216–230.  https://doi.org/10.1026/0942-5403/a000201.CrossRefGoogle Scholar
  3. Aumüller, J. (2016). Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: bestehende Praxisansätze und weiterführende Empfehlungen. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  4. BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). (2019). Das Bundesamt in Zahlen 2018. Nürnberg: BAMF.Google Scholar
  5. Becker, B. (2010). Bildungsaspirationen von Migranten. Determinanten und Umsetzung in Bildungsergebnisse. Arbeitspapiere – MZES. http://www.mzes.uni-mannheim.de/publications/wp/wp-137.pdf. Zugegriffen am 29.03.2019.
  6. Beicht, U., & Granato, M. (2009). Übergänge in eine berufliche Ausbildung. Geringere Chancen und schwierige Wege für junge Menschen mit Migrationshintergrund. Expertise des Gesprächskreises Migration und Integration der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn: fes.Google Scholar
  7. BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung). (2017). Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2017. Bonn: BIBB.Google Scholar
  8. Block, J. H., & Block, J. (1980). The role of ego-control and ego-resiliency in the organization of behavior. In W. A. Collins (Hrsg.), Development of cognition, affect, and social relations: The Minnesota symposia on child psychology (S. 39–101). Hillsdale: Erlbaum.Google Scholar
  9. BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung). (2019). Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF). https://www.berufsorientierungsprogramm.de/angebote-fuer-fluechtlinge/de/berufsorientierung-fuer-fluechtlinge-bof-1955.html. Zugegriffen am 18.11.2019.
  10. Brandstätter, J., & Greve, W. (1994). The aging self: Stabilizing and protective processes. Developmental Review, 14(1), 52–80.  https://doi.org/10.1006/drev.1994.1003.CrossRefGoogle Scholar
  11. Brandstätter, J., & Rothermund, K. (2002). The life-course dynamics of goal pursuit and goal adjustment: A two-process framework. Developmental Review, 22(1), 117–150.  https://doi.org/10.1006/drev.2001.0539.CrossRefGoogle Scholar
  12. Braun, F., & Lex, T. (2016). Zur beruflichen Qualifizierung von jungen Flüchtlingen: Ein Überblick. München: DJI.Google Scholar
  13. Brücker, H., Rother, N., & Schupp, J. (2017). IAB-BAMF-SOEP-Befragung von Geflüchteten 2016: Studiendesign, Feldergebnisse sowie Analysen zu schulischer wie beruflicher Qualifikation, Sprachkenntnissen sowie kognitiven Potenzialen (Forschungsbericht 30). Nürnberg: BAMF. https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb30-iab-bamf-soep-befragung-gefluechtete-2016.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen am 29.10.2019.Google Scholar
  14. Buchwald, P., & Hobfoll, S. E. (2013). Die Theorie der Ressourcenerhaltung: Implikationen für den Zusammenhang von Stress und Kultur. In P. Genkova, T. Ringeisen & F. T. L. Leong (Hrsg.), Handbuch Stress und Kultur. Interkulturelle und kulturvergleichende Perspektiven (S. 127–138). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  15. Connor, K. M., & Davidson, J. R. T. (2003). Development of a new resilience scale: The Connor-Davidson Resilience Scale (CD-RISC). Depression and Anxiety, 18(2), 76–82.  https://doi.org/10.1002/da.10113.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  16. Denneborg, G. (2016). Interview mit Ministerialdirigent German Denneborg (Leiter der Abteilung VI „Berufliche Schulen, Erwachsenenbildung, Schulsport“, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst). Berufsbildung, 158, 42–43.Google Scholar
  17. Diehl, C., Katsarova, S., Maué, E., & Schumann, S. (2017). Schulische und berufliche Qualifikationen und Kenntnisse jüngst nach Deutschland Geflüchteter. RdJB – Recht der Jugend und des Bildungswesens, 65(4), 457–469.CrossRefGoogle Scholar
  18. Ebbinghaus, M. (2017). Maßnahmen zur Förderung des Ausbildungsplatzangebotes für Flüchtlinge aus Sicht von klein- und mittelständischen Ausbildungsbetrieben. In M. Granato & F. Neises (Hrsg.), Geflüchtete und berufliche Bildung (S. 36–41). Bonn: BIBB.Google Scholar
  19. Entzinger, H., & Biezeveld, R. (2003). Benchmarking in immigrant integration. https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/documents/policies/legal-migration/pdf/general/benchmarking_final_en.pdf. Zugegriffen am 29.03.2019.
  20. Esser, H. (2001). Integration und ethnische Schichtung. Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung. Working Paper Nr. 40/2001. http://www.mzes.uni-mannheim.de/publications/wp/wp-40.pdf. Zugegriffen am 14.11.2019.
  21. Fegert, J. M., Plener, P. L., & Kölch, M. (2015). Traumatisierung von Flüchtlingskindern – Häufigkeiten, Folgen und Interventionen. Recht der Jugend und des Bildungswesens, 63(4), 380–389.  https://doi.org/10.5771/0034-1312-2015-4-380.CrossRefGoogle Scholar
  22. Folke, C., Carpenter, S. R., Walker, B., Scheffer, M., Chapin, T., & Rockström, J. (2010). Resilience thinking: Integrating resilience, adaptability and transformability. Ecology and Society, 15(4), 20. http://www.ecologyandsociety.org/vol15/iss4/art20/. Zugegriffen am 14.11.2019.CrossRefGoogle Scholar
  23. Friederichs, E. (2016). Bedeutung von Resilienz für die Entwicklungschancen jugendlicher Flüchtlinge. Was kann Schule zur Integration beitragen. Nervenheilkunde, 35(12), 827–833.  https://doi.org/10.1055/s-0037-1616458.CrossRefGoogle Scholar
  24. Friederichs, E., Kärner, T., Ratsch, M. W., & Friederichs, K. (2019). Resilienz aus multifaktorieller Perspektive – Entwicklung eines 3-Facetten Modells zur Resilienzerfassung in Lern- und Arbeitskontexten. Nervenheilkunde, 38(4), 169–177.  https://doi.org/10.1055/a-0828-5036.CrossRefGoogle Scholar
  25. Göbel, K., & Buchwald, P. (2017). Interkulturalität und Schule. Migration – Heterogenität – Bildung. Stuttgart: UTB.Google Scholar
  26. Granato, M., Neises, F., Bethscheider, M., Garbe-Emden, B., Junggeburth, C., Prakopchyk, Y., & Raskopp, K. (2016). Wege zur Integration von jungen Geflüchteten in die berufliche Bildung – Stärken der dualen Berufsausbildung in Deutschland nutzen. Bonn: BIBB.Google Scholar
  27. Gruhl, M. (2014). Resilienz für Lehrerinnen und Lehrer: Kraft für die Schule und für mich. Hamburg: Kreuz.Google Scholar
  28. Gruhl, M., & Körbächer, H. (2012). Mit Resilienz leichter durch den Alltag. Das Trainingsbuch. Freiburg i. Br.: Kreuz.Google Scholar
  29. Grzymala-Kazlowska, A., & Phillimore, J. (2018). Introduction: Rethinking integration. New perspectives on adaptation and settlement in the era of super-diversity. Journal of Ethnic and Migration Studies, 44(2), 179–196.  https://doi.org/10.1080/1369183X.2017.1341706.CrossRefGoogle Scholar
  30. Hecker, K., Schley, T., Fischer, A., Wittig, W., & Pfeiffer, I. (2019). Erfassung beruflicher Kompetenzen von Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchteten. Kriterien und Vorgehen bei der Konstruktion eines computerbasierten Kompetenztests. In A. David, M. Evans, I. Hamburg & J. Terstriep (Hrsg.), Migration und Arbeit: Herausforderungen, Problemlagen und Gestaltungsinstrumente (S. 235–258). Opladen: Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  31. Heckmann, F. (2015). Integration von Migranten. Einwanderung und neue Nationenbildung. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  32. Heinrichs, K., Kärner, T., Ziegler, S., Feldmann, A., Reinke, H., & Neubauer, J. (2016). Die Implementierung neuer Konzepte zur Beschulung von Flüchtlingen und Asylsuchenden. Herausforderungen und Chancen aus organisationstheoretischer Perspektive. Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie, 47(3), 231–241.  https://doi.org/10.1007/s11612-016-0329-3.CrossRefGoogle Scholar
  33. Heinrichs, K., Reinke, H., & Feldmann, A. (2018). Herausforderungen und Chancen in der Beschulung von Geflüchteten in Berufsintegrationsklassen aus Sicht der Schulen und Verwaltung 2015 und heute – eine Zwischenbilanz. Vlb-Akzente, 1, 15–18.Google Scholar
  34. Herzog, W., & Makarova, E. (2013). Berufsorientierung als Copingprozess. In T. Brüggemann & S. Rahn (Hrsg.), Berufsorientierung. Ein Lehr- und Arbeitsbuch (S. 73–83). Münster: Waxmann.Google Scholar
  35. Herzog, W., Neuenschwander, M., & Wannack, E. (2006). Berufswahlprozess. Wie sich Jugendliche auf ihren Beruf vorbereiten. Bern: Haupt.Google Scholar
  36. Holling, C. S., & Gunderson, L. H. (2002). Resilience and adaptive cycles. In L. H. Gunderson & C. S. Holling (Hrsg.), Panarchy: Understanding transformations in human and natural systems (S. 25–62). Washington, DC: Island Press.Google Scholar
  37. ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung). (2017). Lehrplan für die Berufsintegrations- und Sprachintensivklassen. https://www.isb.bayern.de/download/19735/lp_berufsintegrationsklassen_07_2017.pdf. Zugegriffen am 29.03.2019.
  38. Kärner, T., Feldmann, A., Heinrichs, K., Neubauer, J., & Sembill, D. (2017). Flüchtlingsbeschulung an beruflichen Schulen aus der Perspektive von Lernenden und Lehrenden: Eine qualitative Analyse zu Herausforderungen und Bewältigungsmöglichkeiten. In G. Niedermair (Hrsg.), Berufliche Benachteiligtenförderung. Theoretische Einsichten, empirische Befunde und aktuelle Maßnahmen (Schriftenreihe für Berufs- und Betriebspädagogik, Band 10, S. 293–311). Linz: Trauner.Google Scholar
  39. Keck, M., & Sakdapolrak, P. (2013). What is social resilience? Lessons learned and ways forward. Erdkunde – Archive for Scientific Geography, 67(1), 5–19.  https://doi.org/10.3112/erdkunde.2013.01.02.CrossRefGoogle Scholar
  40. King, V., & Koller, H.-C. (2009). Adoleszenz als Möglichkeitsraum für Bildungsprozesse unter Migrationsbedingungen. Eine Einführung. In V. King & H.-C. Koller (Hrsg.), Adoleszenz – Migration – Bildung (S. 9–26). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  41. Maué, E., & Schumann, S. (2020). Berufswünsche geflüchteter Jugendlicher und junger Erwachsener. BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 49(1), 45–47.Google Scholar
  42. Maué, E., Schumann, S., & Diehl, C. (2018). Bildungshintergrund und Bildungspläne geflüchteter Jugendlicher im System der beruflichen Bildung. In E. Wittmann, D. Frommberger & B. Ziegler (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2018 (S. 137–148). Opladen: Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  43. Möhrle, B., Dölitzsch, C., Fegert, J. M., & Keller, F. (2016). Verhaltensauffälligkeiten und Lebensqualität bei männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Jugendhilfe einrichtungen in Deutschland. Kindheit und Entwicklung, 25(4), 204–215.  https://doi.org/10.1026/0942-5403/a000206.CrossRefGoogle Scholar
  44. Petermann, F., & Petermann, U. (2016). Flüchtlingskinder. Kindheit und Entwicklung, 25(4), 201–203.  https://doi.org/10.1026/0942-5403/a000205.CrossRefGoogle Scholar
  45. Phillimore, J. (2011). Refugees, acculturation strategies, stress and integration. Journal for Social Politics, 40(3), 575–593.  https://doi.org/10.1017/S0047279410000929.CrossRefGoogle Scholar
  46. Phillimore, J., Humphris, R., & Khan, K. (2017). Reciprocity for new migrant integration: Resource conservation, investment and exchange. Journal of Ethnic and Migration Studies, 44(2), 215–232.  https://doi.org/10.1080/1369183X.2017.1341709.CrossRefGoogle Scholar
  47. Ratschinski, G. (2014). Berufswahlbereitschaft und -fähigkeit als Metakompetenz aus Identität, Adaptabilität und Resilienz. Eine neue Konzeptualisierung der Zielgröße von Berufsorientierungsmaßnahmen. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 27, 1–29.Google Scholar
  48. Reinke, H., Kärner, T., & Heinrichs, K. (2018). Analyse lern- und entwicklungsförderlicher Gestaltungsbedingungen beruflicher Praktika für berufsschulpflichtige Asylsuchende und Flüchtlinge: Befunde einer Tagebuchstudie. Unterrichtswissenschaft, 46(1), 43–60.  https://doi.org/10.1007/s42010-017-0008-2.CrossRefGoogle Scholar
  49. Reinke, H., Klaus, J., Förster, M., Goller, M., & Heinrichs, K. (2019). Implementierung von Berufsintegrationsklassen: Wahrgenommene Herausforderungen in der Beschulung von Asylsuchenden und Flüchtlingen an beruflichen Schulen. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, 25.–27.09.2019, Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich. https://www.researchgate.net/publication/336135613_Implementierung_von_Berufsintegrationsklassen-Wahrgenommene_Herausforderungen_in_der_Beschulung_von_Asylsuchenden_und_Fluchtlingen_an_beruflichen_Schulen_Konferenz_Poster_BWP_2019. Zugegriffen am 14.11.2019.
  50. Relikowski, I., Yilmaz, E., & Blossfeld, H.-P. (2012). Wie lassen sich die hohen Bildungsaspirationen von Migranten erklären? Eine Mixed-Methods-Studie zur Rolle von strukturellen Aufstiegschancen und individueller Bildungserfahrungen. In R. Becker & H. Solga (Hrsg.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (Sonderheft 52, S. 111–136). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  51. Riedl, A., & Simml, M. (2016). Ergebnisse, Erkenntnisse und Empfehlungen der qualitativen Evaluation aus dem ersten Projektschuljahr – Zusammenfassung. München: Stiftung Bildungspakt Bayern.Google Scholar
  52. Riedl, A., & Simml, M. (2017). Ergebnisse, Erkenntnisse und Empfehlungen der qualitativen Evaluation des zweiten Projektschuljahres – Zusammenfassung. München: Stiftung Bildungspakt Bayern. https://www.ma.edu.tum.de/fileadmin/tueds11/www/pdf/RiedlSimml2017KurzberichtPerspektiveBeruf.pdf. Zugegriffen am 11.08.2019.
  53. Schmitz, P., & Berry, J. (2011). Structure of acculturation attitudes and their relationships with personality and psychological adaptation: A study with immigrant and national samples in Germany. In F. Deutsch, M. Boehnke, U. Kühnen & K. Boehnke (Hrsg.), Rendering borders obsolete: Cross-cultural and cultural psychology as an interdisciplinary, multi-method endeavor: Proceedings from the 19th international congress of the international association for cross-cultural psychology (S. 52–70). https://scholarworks.gvsu.edu/iaccp_papers/80/. Zugegriffen am 29.10.2019.
  54. Schumann, S., Kärner, T., & Maué, E. (2019). Integration von jungen Geflüchteten in das deutsche Berufsbildungssystem: Klassenkompositionseffekte und binnendifferenzierende Maßnahmen. In M. Pilz, K. Breuing & S. Schumann (Hrsg.), Berufsbildung zwischen Tradition und Moderne (S. 83–101). Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  55. Sembill, D. (1996). Systemisches Denken, Selbstorganisiertes Lernen, Ganzheitliches Handeln. Systemtheoretische Reflexionen und erziehungswissenschaftliche Umsetzungen. In K. Beck, W. Müller, T. Deißinger & M. Zimmermann (Hrsg.), Berufserziehung im Umbruch (S. 61–78). Weinheim: Deutscher Studien.Google Scholar
  56. Sembill, D. (1999). Selbstorganisation als Modellierungs-, Gestaltungs- und Erforschungsidee beruflichen Lernens. In T. Tramm, D. Sembill, F. Klauser & E. G. John (Hrsg.), Professionalisierung kaufmännischer Berufsbildung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Frank Achtenhagen (S. 146–174). Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  57. Sembill, D., & Kärner, T. (2018). Bewertung und Ausbalancierung – Heuristiken für onto- und soziogenetische Schichtungsmodellierungen in der Bildungsforschung. In M. Huber & S. Krause (Hrsg.), Bildung und Emotion (S. 169–194). Wiesbaden: Springer VS.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-18589-3_10.CrossRefGoogle Scholar
  58. Simojoki, H. (2016). Irritierender Identitätsanker. Religiösität von jungen Geflüchteten als Aufgabe und Herausforderung schulischer Bildung. Loccumer Pelikan, 3(16), 111–115.Google Scholar
  59. Terrasi-Haufe, E., Hofmann, M., & Sogl, P. (2018). Sprachförderung in der beruflichen Bildung nach dem Unterrichtskonzept „Berufssprache Deutsch“. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 23(1), 3–16.Google Scholar
  60. Wagnild, G. M., & Young, H. M. (1993). Development and psychometric evaluation of the resilience scale. Journal of Nursing Measurement, 1(2), 165–178.PubMedGoogle Scholar
  61. Weber, S., & Guggemos, J. (2018). Berufswahlbereitschaft und -fähigkeit von Migranten und Geflüchteten. Unterrichtswissenschaft, 46(1), 21–42.  https://doi.org/10.1007/s42010-017-0007-3.CrossRefGoogle Scholar
  62. Wustmann, C. (2011). Resilienz. Widerstandsfähigkeit von Kindern in Tageseinrichtungen fördern. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  63. Zander, L., & Hannover, B. (2013). Die Bedeutung der Identifikation mit der Herkunftskultur und mit der Aufnahmekultur Deutschland für die soziale Integration Jugendlicher mit Migrationshintergrund in ihrer Schulklasse. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 45(3), 142–160.  https://doi.org/10.1026/0049-8637/a000092.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BambergBambergDeutschland
  2. 2.Universität KonstanzKonstanzDeutschland

Personalised recommendations