Advertisement

Struktur- und Regionalpolitik

  • Ines HartwigEmail author
Living reference work entry
  • 2 Downloads

Zusammenfassung

Die europäische Struktur- und Regionalpolitik ist in haushaltspolitischer Hinsicht und in ihrer politischen Bedeutung zu einer tragenden Säule des Integrationsprozesses geworden. Ihre Legitimation wird heute nicht mehr infrage gestellt. Stattdessen geht es um folgende Fragen: Wie kann die Fragmentierung der Vorschriften für die verschiedenen EU-Mittel überwunden werden? Wie können Ziele auf strategischer Ebene verknüpft werden, um Synergien zu generieren? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, um eine effektive und nachhaltige Kohäsion zu erreichen? Zudem geht es im Spannungsfeld zwischen EU, Mitgliedstaaten, Regionen, programmumsetzenden Stellen und Nichtregierungsorganisationen um die Deutungshoheit des Grundwertes der Solidarität, die die europäische Struktur- und Regionalpolitik umklammert.

Schlüsselwörter

EU-Haushalt Europäische Solidarität Kohäsionspolitik Regionalpolitik Strukturfonds 

Weiterführende Literatur und Dokumente

  1. Charron, Nicholas (2016): Explaining the allocation of regional Structural Funds: The conditional effect of governance and self-rule, in: European Union Politics, Jg. 17, Nr. 4, S. 638–659.Google Scholar
  2. Europäische Kommission (2017): Siebter Bericht über den wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt, September.Google Scholar
  3. Fratesi, Ugo/Wishlade, Fiona G. (2017): The impact of European Cohesion Policy in different contexts, in: Regional Studies, Jg. 51, Nr. 6, S. 817–821.Google Scholar
  4. Heinemann, Friedrich/Busch, Berthold/Matthes, Jürgen/Lehner, Stefan/Ferber, Markus/Becker, Peter/Schneemelcher, Pola/Thöne, Michael (2018): „Europäischer Mehrwert“ und Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien: Diskussion um Neuausrichtung der EU-Haushaltspolitik, in: ifo Schnelldienst, Jg. 71, Nr. 12, S. 3–26.Google Scholar
  5. Verordnung (EU) Nr. 1303/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates mit gemeinsamen Bestimmungen über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, den Europäischen Sozialfonds, den Kohäsionsfonds, den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds sowie mit allgemeinen Bestimmungen über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, den Europäischen Sozialfonds, den Kohäsionsfonds und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 des Rates, in: Amtsblatt der EU, Nr. L 34 vom 20. Dezember 2013, S. 320–469.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.General Direktion Migration und Inneres, Referat E1 Verfahren und Programmplanung der FondsEuropäische KommissionBrüsselBelgien

Personalised recommendations