Advertisement

Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung

  • Karin Rebmann
  • Tobias Schlömer
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Die Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung (BBNE) ist als zentrales Zukunftsprogramm einzuordnen, das Beiträge für eine sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortliche Gesellschaft und Ökonomie leistet. Mit der BBNE sollen Lernende und Lehrende zur kompetenten Mitgestaltung einer nachhaltigen Zukunft sensibilisiert, motiviert und befähigt werden. Notwendige Voraussetzungen dafür sind, die betrieblichen und schulischen Lernorte an der Nachhaltigkeitsidee auszurichten und die Mitgestaltungschancen der Individuen zu verbessern. Damit kann die BBNE zugleich die Persönlichkeitsentwicklung, berufliche Sozialisation und Beschäftigungsfähigkeit der beruflich Lernenden für die Zukunft stärken. Obwohl entsprechende Fragestellungen zur BBNE seit Anfang der 2000er-Jahre verstärkt im Rahmen von Modellversuchsforschung, Entwicklungsforschung und vereinzelt auch grundständigen empirischen Studien bearbeitet wurden, ist es jedoch (noch) nicht gelungen, nachhaltige Entwicklung zu einem integrativen Bestandteil der Berufsbildungspraxis und zu einem Kernarbeitsfeld der Berufsbildungsforschung zu machen. Der Beitrag skizziert zunächst konzeptuelle Grundlagen, Rahmensetzungen und Handlungsfelder der BBNE. Danach wird der für die BBNE zentrale Diskurs um Kompetenzen für nachhaltige Entwicklung dargelegt.

Schlüsselwörter

Nachhaltige Entwicklung Umweltbildung Zukunft der Berufsbildung Kompetenzen für nachhaltige Entwicklung Modellversuchsforschung 

Literatur

  1. Berding, F., Slopinski, A., Heubischl, S., Gebhardt, R., Rebmann, K., & Schlömer, T. (2017). Die INE-Toolbox. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 32, 1–24. http://www.bwpat.de/ausgabe32/berding_etal_bwpat32.pdf. Zugegriffen am 29.06.2017.Google Scholar
  2. Bolscho, D., & Michelsen, G. (Hrsg.). (2002). Umweltbewusstsein unter dem Leitbild Nachhaltige Entwicklung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  3. Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). (Hrsg.) (2002). BIBB engagiert sich für neue Umweltberufe. BIBBaktuell, Beilage zur BWP, 31(5), 1.Google Scholar
  4. Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). (Hrsg.). (2013). Berufliche Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Infoblatt der sechs Modellversuche im Förderschwerpunkt. Bonn: BIBB.Google Scholar
  5. Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). (Hrsg.). (2016). Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung. Bonn: BIBB.Google Scholar
  6. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). (2003). Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung. Erste bundesweite Fachtagung. Bonn: BMBF.Google Scholar
  7. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) (2005). Bildung für eine nachhaltige Entwicklung („21“). Abschlussbericht des Programmträgers zum BLK-Programm. In Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung (Bd. 123). Bonn: BLK.Google Scholar
  8. Chomsky, N. (1970). Aspekte der Syntaxtheorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Diettrich, A., Hahne, K., & Winzier, D. (2007). Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung: Hintergründe, Aktivitäten, erste Ergebnisse. BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 5(36), 7–12.Google Scholar
  10. Feldkamp, D., Lüllau, C., Rebmann, K., & Schlömer, T. (2014). Kompetenzbedarfe und Beschäftigungsfelder im Kontext der Energiewende. In E. Severing & R. Weiß (Hrsg.), Weiterentwicklung von Berufen – Herausforderungen für die Berufsbildungsforschung (S. 117–133). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  11. Fischer, A. (1998). Wege zu einer nachhaltigen beruflichen Bildung. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  12. Fischer, A. (2011). Nachhaltiges Schulnetzwerk: bbs-futur. bwp@ – Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, Spezial 5, 1–11.Google Scholar
  13. Grantz, T., Molzow-Voit, F., & Spöttl, G. (2014). Offshore-Windenergieerzeugung. In W. Kuhlmeier, A. Mohorič & T. Vollmer (Hrsg.), Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung Modellversuche 2010–2013 (S. 17–34). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  14. Greb, U. (2008). Vom Nachhaltigkeitsdiskurs zum didaktischen Kriteriensatz. bwp@ – Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, Spezial 4, 1–24.Google Scholar
  15. Grunwald, A., & Kopfmüller, J. (2012). Nachhaltigkeit (2. Aufl.). Frankfurt: Campus.Google Scholar
  16. Haan, G. de. (2003). Impulsreferat. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.), Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung. Erste bundesweite Fachtagung (S. 44–48). Bonn.Google Scholar
  17. Haan, G. de. (2008). Gestaltungskompetenz als Kompetenzkonzept für Bildung für nachhaltige Entwicklung In I. Bormann & G. de Haan (Hrsg.), Kompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (S. 23–44). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  18. Haan, G. de & Harenberg, D. (1999). Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Gutachten zum Programm. Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung, 72. Bonn: BLK.Google Scholar
  19. Hahne, K. (2007). Benötigt Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung ein erweitertes Verständnis von Kompetenzentwicklung? BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 5(36), 13–17.Google Scholar
  20. Jungk, D., & Mertineit, K.-D. (1999). Berufliche Umweltbildung erfordert und fördert neue Lernprozesse. berufsbildung, 56, 3–6.Google Scholar
  21. Kastrup, J., Kuhlmeier, W., Reichwein, W., & Vollmer, T. (2012). Mitwirkung an der Energiewende lernen – Leitlinien für die didaktische Gestaltung der Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung. Lernen und Lehren, 27(107), 117–125.Google Scholar
  22. Kehl, V., Rebmann, K., & Schlömer, T. (2009). Nachhaltigkeit in der Fortbildung betrieblicher Ausbilder/innen und ausbildender Fachkräfte in der Tourismuswirtschaft. München: Hampp.Google Scholar
  23. Kettschau, I. (2014). Nachhaltigkeitsbildung in Ernährungs- und Hauswirtschaftsberufen. In W. Kuhlmeier, A. Mohorič & T. Vollmer (Hrsg.), Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung Modellversuche 2010–2013 (S. 95–108). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  24. Klemisch, H., Schlömer, T., & Tenfelde, W. (2008). Wie können Kompetenzen und Kompetenzentwicklung für nachhaltiges Wirtschaften ermittelt und beschrieben werden? In I. Bormann & G. de Haan (Hrsg.), Kompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (S. 103–122). Wiesbaden: VS Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  25. Komorek, M., Niesel, V., & Rebmann, K. (Hrsg.). (2010). Energiebildung für die Schule. Oldenburg: Didaktisches Zentrum.Google Scholar
  26. Kuhlmeier, W., Mohorič, A., & Vollmer, T. (Hrsg.). (2014). Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung Modellversuche 2010–2013. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  27. Kutscha, G. (2003). Der Strukturgitter-Ansatz: Kritische Theorie der ökonomischen Bildung – Perspektiven vor den Herausforderungen der Neuen Ökonomie – Ein virtuelles Gespräch in drei Abschnitten. In A. Fischer (Hrsg.), Im Spiegel der Zeit. Sieben berufs- und wirtschaftspädagogische Protagonisten des zwanzigsten Jahrhunderts (S. 93–124). Frankfurt a. M.: G.A.F.B.Google Scholar
  28. Lehmann, J. (1999). Befunde empirischer Forschung zu Umweltbildung und Umweltbewusstsein. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  29. Lenz, C. (2015). Zur Durchsetzungsfähigkeit von Suffizienzstrategien. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  30. Mertineit, K. D., Nickolaus, R., & Schnurpel, U. (2001). Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung. Machbarkeitsstudie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Bonn: BMBF.Google Scholar
  31. Michaelis, C. (2017). Kompetenzentwicklung zum nachhaltigen Wirtschaften. Frankfurt a. M.: Peter-Lang.CrossRefGoogle Scholar
  32. Michelsen, G., & Adomßent, M. (2014). Nachhaltige Entwicklung: Hintergründe und Zusammenhänge. In H. Heinrichs & G. Michelsen (Hrsg.), Nachhaltigkeitswissenschaften (S. 3–59). Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  33. Mohaupt, F., Konrad, W., Kress, M., Rebmann, K., & Schlömer, T. (2011). Beschäftigungswirkungen sowie Ausbildungs- und Qualifizierungsbedarf im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Umwelt, Innovation, Beschäftigung, 1, S. 1–29.Google Scholar
  34. Müller-Christ, G. (2012). Nachhaltiges Management aus der Entscheidungsperspektive:Restitutionskosten, Jetzt-für-dann-Entscheidungen und Trade-Offs. In H. Corsten & S. Roth (Hrsg.), Nachhaltigkeit (S. 51–66). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  35. Nationale Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung. (2017). Nationaler Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung. Berlin: BMBF.Google Scholar
  36. Nitschke, C. (1999). Berufliche Umweltbildung. In O. Brilling & E. W. Kleber (Hrsg.), Handwörterbuch Umweltbildung (S. 255–256). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  37. Okun, K., & Schulz, C.-N. (2000). Didaktik und Methodik in der beruflichen Umweltbildung. In M. Härtel, R. Stockmann & H. Gaus (Hrsg.), Berufliche Umweltbildung und Umweltberatung (S. 36–49). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  38. Ott, K., & Döring, R. (2004). Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  39. Programm Transfer-21. (Hrsg.). (2007). Orientierungshilfe Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Sekundarstufe I. Berlin.Google Scholar
  40. Rebmann, K., & Slopinski, A. (2018). Zum Diskrepanztheorem der (Berufs-)Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. In J. Schlicht & U. Moschner (Hrsg.), Berufliche Bildung an der Grenze zwischen Wirtschaft und Pädagogik (S. 73–90). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  41. Schlömer, T. (2009). Berufliches Handeln und Kompetenzen für nachhaltiges Wirtschaften. München: Hampp.Google Scholar
  42. Schmidt-Bleek, F. (1998). Das MIPS-Konzept – weniger Naturverbrauch – mehr Lebensqualität durch Faktor 10. München: Droemer Knaur.Google Scholar
  43. Schneidewind, U. (2012). Nachhaltiges Ressourcenmanagement als Gegenstand einer trans-disziplinären Betriebswirtschaftslehre. In H. Corsten & S. Roth (Hrsg.), Nachhaltigkeit (S. 67–92). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  44. Schütt-Sayed, S. (2016). Die strukturelle Verankerung einer Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBnE) aus Sicht von Berufsschullehrkräften. bwp@ – Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, 31, 1–21. http://www.bwpat.de/ausgabe31/schuett-sayed_bwpat31.pdf. Zugegriffen am 27.02.2018.Google Scholar
  45. Seeber, S., Nickolaus, R., Winther, E., Achtenhagen, F., Breuer, K., Frank, I., et al. (2010). Kompetenzdiagnostik in der Berufsbildung. Beilage zur BWP, 1, 1–15.Google Scholar
  46. Seeber, S., Fischer, A., Michaelis, C., & Müller, J. (2014). Zur Messung von Kompetenzen zum nachhaltigen Wirtschaften mit einem. Situational Judgement Test. berufsbildung, 146, 6–9.Google Scholar
  47. UNESCO. (2014). UNESCO-Roadmap zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Bonn: Dt. UNESCO-Kommission.Google Scholar
  48. Vogel, T. (2017). Zum Verständnis von Natur und Arbeit bei Auszubildenden – Ergebnisse einer quantitativen Studie. bwp@ – Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, 32, 1–23. http://www.bwpat.de/ausgabe32/vogel_bwpat32.pdf. Zugegriffen am 22.02.2018.Google Scholar
  49. Vollmer, T. (2010). Didaktik gewerblich-technischer Fachrichtungen im Kontext der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung. lernen und lehren, 99(25), 107–113.Google Scholar
  50. WCED (Word Commission on Environment and Development). (Hrsg.). (1987). Our common future. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  51. Weizsäcker, E. U. von. (2010). Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum. München: Droemer Verlag.Google Scholar
  52. Wicke, C. (2018). Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung und ihre bildungstheoretische und curriculare Fundierung durch den wirtschaftswissenschaftlich-kaufmännischen Strukturgitteransatz. In T. Tramm, M. Casper & T. Schlömer (Hrsg.), Didaktik der beruflichen Bildung. Selbstverständnis, Zukunftsperspektiven und Innovationsschwerpunkte (S. 115–129). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Oldenburg – Fachgebiet Berufs- und WirtschaftspädagogikOldenburgDeutschland
  2. 2.Professur Berufs- und ArbeitspädagogikUniversität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations