Advertisement

Nachhaltige Innovationen

  • Cordula Kropp
Living reference work entry

Zusammenfassung

Nachhaltige Innovationen können dazu beitragen, Antworten auf die großen Herausforderungen wie globale Erwärmung und Ressourcenverbrauch zu finden. Der Beitrag klärt einleitend die spezifischen Widersprüchlichkeiten des Konzepts und führt dann in die Forschung zu nachhaltigkeitsorientierten Innovationsprozessen ein. Diese richtet sich teils auf Nachhaltigkeitsinnovationen in Organisationen und teils auf übergreifende, gesellschaftliche Transformationsprozesse für eine nachhaltige Entwicklung. Abschließend werden Strategien ihrer Förderung diskutiert und Konsequenzen für einen nachhaltigen Infrastrukturumbau abgeleitet.

Schlüsselwörter

Nachhaltigkeit Innovation Transformation Beharrungskräfte Infrastruktur 

Literatur

  1. Ahrend, Klaus-Michael. 2016. Geschäftsmodell Nachhaltigkeit: Ökologische und soziale Innovationen als unternehmerische Chance. Berlin: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  2. Barnes, Jessica, Hrsg. 2016. Environmental futures. Chichester: Wiley.Google Scholar
  3. Beck, Gerald, und Cordula Kropp. 2011. Diffusionsszenarien: Verbreitung von Nachhaltigkeitsinnovationen durch Nutzerintegration? In Nachhaltigkeitsinnovationen durch Nutzerintegration, Hrsg. Frank Belz, Ulf Schrader und Marlen Arnold, 257–280. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  4. Belz, Frank, Ulf Schrader, und Marlen Arnold, Hrsg. 2011. Nachhaltigkeitsinnovationen durch Nutzerintegration. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  5. Blättel-Mink, Birgit. 2006. Veralltäglichung von Innovationen. In Kompendium der Innovationsforschung, 77–92. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  6. Blind, Knut, und Rainer Quitzow. 2017. Nachhaltige Innovationen. Aktueller Stand der Forschung und Ausblick aus innovationsökonomischer Perspektive. In CSR und Nachhaltige Innovationen, Hrsg. Gesa Gordon und Astrid Nelke, 13–24. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bonneuil, Christophe, und Jean-Baptiste Fressoz. 2016. The shock of the anthropocene. London: Verso.Google Scholar
  8. Brückl, Stephan. 2007. Erfolgsfaktoren nachhaltiger Innovationen. Augsburg: Süddeutsches Institut für nachhaltiges Wirtschaften und Öko-Logistik GmbH.Google Scholar
  9. Callon, Michel. 1986. Some elements of a sociology of translation: Domestication of the scallops and the fishermen of St Brieuc Bay. In Power, action and belief: A new sociology of knowledge, Hrsg. John Law, 196–223. London: Routledge & Kegan.Google Scholar
  10. DiMaggio, Paul J., und Walter W. Powell. 1983. The iron cage revisited: Institutional isomorphism and collective rationality in organizational fields. American Sociological Review 48:147–160.CrossRefGoogle Scholar
  11. Dolata, Ulrich. 2008. Soziotechnischer Wandel, Nachhaltigkeit und politische Gestaltungsfähigkeit. In Nachhaltigkeit als radikaler Wandel. Die Quadratur des Kreises? Hrsg. Hellmuth Lange, 261–286. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  12. Dolata, Ulrich. 2011. Soziotechnischer Wandel als graduelle Transformation. Berliner Journal für Soziologie 21:265–294.CrossRefGoogle Scholar
  13. Dolata, Ulrich. 2013. The transformative capacity of new technologies. A theory of sociotechnical change. London/New York: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  14. Fichter, Klaus, und Jens Clausen. 2013. Erfolg und Scheitern „grüner Innovationen“. Warum einige Nachhaltigkeitsinnovationen am Markt erfolgreicher sind und andere nicht. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  15. Fichter, Klaus, Thorsten Noack, Severin Beucker, Willy Bierter, und Stefanie Springer. 2006. Nachhaltigkeitskonzepte für Innovationsprozesse. Stuttgart: nova-net-Konsortium und Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO.Google Scholar
  16. Fuchs, Gerhard, Hrsg. 2017a. Lokale Impulse für Energieinnovationen. Bürgerwind, Contracting, KWK, Smart Grid. Wiesbaden: Springer Vieweg.Google Scholar
  17. Fuchs, Gerhard, Hrsg. 2017b. Zusammenfassung: Situative Governance und die Transformation des deutschen Energiesystems. In Lokale Impulse für Energieinnovationen. Bürgerwind, Contracting, KWK, Smart Grid, 229–252. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  18. Geels, Frank W. 2004. From sectoral systems of innovation to socio-technical systems: Insights about dynamics and change from sociology and institutional theory. Research Policy 33(6–7): 897–920.CrossRefGoogle Scholar
  19. Geels, Frank W. 2014. Regime resistance against low-carbon transitions: Introducing politics and power into the multi-level perspective. Theory, Culture & Society 5:21–40.CrossRefGoogle Scholar
  20. Geels, Frank W., und Johan Schot. 2007. Typology of sociotechnical transition pathways. Research Policy 36:399–417.CrossRefGoogle Scholar
  21. Geels, Frank W., und Johan Schot. 2010. Managing sustainable innovation journeys. In Transitions to sustainable development: New directions in the study of long term transformative change, Hrsg. John Grin, Jan Rotmans und Johan Schot, 80–92. New York: Routledge.Google Scholar
  22. Grießhammer, Rainer, und Bettina Brohmann. 2015. Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können. Transformationsstrategien und Models of Change für nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  23. Grin, John, Jan Rotmans, und Johan Schot 2010. Transitions to sustainable development: New directions in the study of long term transformative change. (In Kooperation mit Frank W. Geels und Derk Loorbach.) New York: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  24. Grunwald, Armin, und Jürgen Kopfmüller. 2012. Nachhaltigkeit. Eine Einführung. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  25. Hall, Jeremy, und Harrie Vredenburg. 2003. The challenges of innovating for sustainable development. MIT Sloan Management Review 45(1): 61–68.Google Scholar
  26. Hojnik, Jana, und Mitja Ruzzier. 2016. What drives eco-innovation? A review of an emerging literature. Environmental Innovation and Societal Transitions 19:31–41.CrossRefGoogle Scholar
  27. Jackson, Tim. 2013. Wohlstand ohne Wachstum. München: Oekom Verlag.Google Scholar
  28. Joly, Pierre-Benoit, und Arie Rip. 2012. Innovationsregime und die Potenziale kollektiven Experimentierens. In Gesellschaft innovativ – Wer sind die Akteure? Hrsg. Gerald Beck und Cordula Kropp, 217–234. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  29. Kemp, René, und Derk A. Loorbach. 2006. Transition management: A reflexive governance approach. In Reflexive governance for sustainable development, Hrsg. Jan-Peter Voß, Derk Bauknecht und René Kemp, 103–130. Cheltenham: Edward Elgar.Google Scholar
  30. Kesidou, Effie, und Pelin Demirel. 2012. On the drivers of eco-innovations: Empirical evidence from the UK. Research Policy 41:862–870.CrossRefGoogle Scholar
  31. Ketata, Ihsen, Wolfgang Sofka, und Christoph Grimpe. 2015. The role of internal capabilities and firms’ environment for sustainable innovation: Evidence for Germany. R&D Management 45(1): 60–75.CrossRefGoogle Scholar
  32. Kirschten, Ute. 2003. Unternehmensnetzwerke für nachhaltiges Wirtschaften. In Handbuch Nachhaltige Entwicklung, Hrsg. Gudrun Linne und Michael Schwarz, 171–182. Opladen: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  33. Klein, Naomie. 2015. Die Entscheidung – Kapital versus Klima. Frankfurt a. M.: S. Fischer.Google Scholar
  34. Konrad, Wilfried, und Jan Nill. 2001. Innovationen für Nachhaltigkeit. Ein interdisziplinärer Beitrag zur konzeptionellen Klärung aus wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Perspektive. Berlin: Schriftenreihe des IÖW 157/01.Google Scholar
  35. Kristof, Kora. 2010. Modes of change. Einführung und Verbreitung sozialer Innovationen und gesellschaftliche Veränderung in transdisziplinärer Perspektive. Zürich: vdf Hochschulverlag.Google Scholar
  36. Kropp, Cordula. 2013. Nachhaltige Innovationen – eine Frage der Diffusion? In Soziale Innovationen und Nachhaltigkeit. Perspektiven sozialen Wandels, Hrsg. Jana Rückert-John, 87–102. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  37. Kropp, Cordula. 2014. Die Logik lokaler Transformationsprozesse im globalen Treibhaus. In Klima von unten. Regionale Governance und gesellschaftlicher Wandel, Hrsg. Stefan Böschen, Bernhard Gill, Cordula Kropp und Katrin Vogel, 215–243. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  38. Kropp, Cordula. 2015. Exnovation – Nachhaltige Innovation als Prozesse der Abschaffung. In Innovation – Exnovation. Über Prozesse des Abschaffens und Erneuerns in der Nachhaltigkeitstransformation, Hrsg. Annika Arnold, Martin David, Gerolf Hanke und Marco Sonnberger, 13–34. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  39. Kropp, Cordula. 2018. Controversies around energy landscapes in third modernity. Landscape Research 43:562–573.CrossRefGoogle Scholar
  40. Kropp, Cordula, und Gerald Beck. 2012. How open is open innovation? User roles and barriers to implementation. In The Nature of sustainable consumption and how to achieve it. Results from the Focal Topic „From Knowledge to Action – New Paths towards Sustainable Consumption“. Hrsg. Defila, Rico, Di Giulio, Antoinetta, Kaufmann-Hayoz, Ruth, 309–322. München: Oekom.Google Scholar
  41. Latour, Bruno. 2014. Agency at the time of the anthropocene. New Literary History 45:1–18.CrossRefGoogle Scholar
  42. Luks, Fred, Bernd Siebenhüner, Doris Felbinger, Alexandra Lux, Thomas Beschorner, und Gabriele Wendorf. 2007. Sozial-ökologische Transformation der Ökonomik – Probleme, Potenziale und Perspektiven. GAIA 16(2): 115–121.CrossRefGoogle Scholar
  43. Mautz, Rüdiger, Andreas Byzio, und Wolf Rosenbaum. 2008. Auf dem Weg zur Energiewende. Die Entwicklung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Göttingen: Universitätsverlag.Google Scholar
  44. Ornetzeder, Michael, und Harald Rohracher. 2012. Nutzerinnovation und Nachhaltigkeit: Soziale und technische Innovationen als zivilgesellschaftliches Engagement. In Gesellschaft innovativ – Wer sind die Akteure? Hrsg. Gerald Beck und Cordula Kropp, 171–190. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  45. Paech, Niko. 2005. Nachhaltiges Wirtschaften jenseits von Innovationsorientierung und Wachstum. Eine unternehmensbezogene Transformationstheorie. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  46. Paech, Niko. 2011. Nachhaltiges Wirtschaften jenseits von Innovationsorientierung und Wachstum. Eine unternehmensbezogene Transformationstheorie. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  47. Rammert, Werner. 1997. Innovationen im Netz. Soziale Welt 48:397–415.Google Scholar
  48. Rammert, Werner. 2010. Die Innovationen der Gesellschaft. In Soziale Innovation. Auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma, Hrsg. Jürgen Howaldt und Heike Jacobsen, 21–52. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  49. Rammert, Werner, Arnold Windeler, Hubert Knoblauch, und Michael Hutter, Hrsg. 2016. Innovationsgesellschaft heute. Berlin: Springer.Google Scholar
  50. Reißig, Rolf. 2014. Transformation – ein spezifischer Typ sozialen Wandels. Ein analytischer und sozialtheoretischer Entwurf. In Futuring. Perspektiven der Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus, Hrsg. Michael Brie, 50–100. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  51. Rogers, Everett M. 2003. Diffusion of innovations. London: Free Press.Google Scholar
  52. Rückert-John, Jana, Hrsg. 2013. Soziale Innovationen und Nachhaltigkeit. Perspektiven sozialen Wandels. Berlin: Springer.Google Scholar
  53. Rupp, Joachim. 1995. Gestaltung und Kopplung – Dimensionen im Innovationsprozess. Zeitschrift für Soziologie 28:365–378.Google Scholar
  54. Santarius, Tilman. 2014. Der Rebound-Effekt: ein blinder Fleck der sozial-ökologischen Gesellschaftstransformation. Gaia 23(2): 109–117.CrossRefGoogle Scholar
  55. Sauer, Dieter, und Christa Lang. Hrgs. 1999. Paradoxien der Innovation. Perspektiven sozialwissenschaftlicher Innovationsforschung. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  56. Saunders, Harry D. 2013. Historical evidence for energy consumption rebound in 30 US sectors and a toolkit for rebound analysis. Technological Forecasting and Social Change 80:1317–1330.CrossRefGoogle Scholar
  57. Schaeffer, Roland. 2005. Produktive Nachhaltigkeit: Infrastrukturinnovationen als politische Strategie. In Die Zukunft der Infrastrukturen. Intelligente Netzwerke für eine nachhaltige Entwicklung, Hrsg. Rainhard Loske und Roland Schaeffer, 45–69. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  58. Schneidewind, Uwe, und Mandy Singer-Brodowski. 2013. Transformative Wissenschaft. Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  59. Schumpeter, Joseph A. 2005. Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Tübingen/Basel: A. Franke.Google Scholar
  60. Scot, Richard W. 1995. Institutions and organizations. London/New Delhi: Sage.Google Scholar
  61. Simonis, Georg. 2013. Konzepte und Verfahren der Technikfolgenabschätzung. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  62. Smith, Adrian, Jan-Peter Voß, und John Grin. 2010. Innovation studies and sustainability transitions: The allure of the multi-level perspective and its challenges. Research Policy 39:435–448.CrossRefGoogle Scholar
  63. Toepfer, Klaus. 2005. Vorwort. In Die Zukunft der Infrastrukturen. Intelligente Netzwerke für eine nachhaltige Entwicklung, Hrsg. Rainhard Loske und Roland Schaeffer, 9–12. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  64. Urry, John. 2016. What is the future? Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  65. Villiger, Alex, Rolf Wüstenhagen, und Arnt Meyer. 2000. Jenseits der Öko-Nische. Basel/Boston/Berlin: Birkhäuser.CrossRefGoogle Scholar
  66. Voß, Jan-Peter, und René Kemp. 2006. Sustainability and reflexive governance: Introduction. In Reflexive governance for sustainable development, Hrsg. Jan-Peter Voß, Derk Bauknecht und René Kemp, 3–28. Cheltenham: Edward Elgar.CrossRefGoogle Scholar
  67. WBGU (Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen). 2016. Der Umzug der Menschheit: Die transformative Kraft der Städte. Hauptgutachten. Berlin.Google Scholar
  68. Weick, Karl E. 1995. Sensemaking in organizations. Thousand Oaks/London: Sage.Google Scholar
  69. Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). 2011. Welt im Wandel: Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation. Hauptgutachten. Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenUniversität StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations