Advertisement

Innovationen im Recht

  • Wolfgang Hoffmann-RiemEmail author
Living reference work entry

Zusammenfassung

Gegenstand rechtswissenschaftlicher Innovationsforschung ist zum einen der Einfluss des Rechts auf rechtsexterne Innovationen (technologische und soziale Innovationen i.w.S.), zum anderen sind es Innovationen im Recht selbst (rechtsinterne Innovationen). Die Rechtswissenschaft hat erst in jüngerer Zeit verstärkt den Diskurs mit der Innovationsforschung anderer Disziplinen gesucht. Der Beitrag befasst sich mit dem Stand und den Aufmerksamkeitsfeldern rechtswissenschaftlicher Innovationsforschung und konzentriert sich abschließend auf rechtsinterne Innovationen.

Schlüsselwörter

Rechtswissenschaftliche Innovationsforschung Rechtsexterne und rechtsinterne Innovationen Sozialer Wandel und Recht Wissen und Nichtwissen Grundrechtsinnovationen 

Literatur

  1. Appel, Ivo. 2005. Staatliche Zukunfts- und Entwicklungsvorsorge. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  2. Appel, Ivo. 2009. Aufgaben und Verfahren der Innovationsfolgenabschätzung. In Innovationsverantwortung, Hrsg. Martin Eifert und Wolfgang Hoffmann-Riem, 147–182. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  3. Augsberg, Ino, Hrsg. 2013. Extrajuridisches Wissen im Verwaltungsrecht. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  4. Augsberg, Ino. 2014. Informationsverwaltungsrecht. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bitzer, Kilian, und Martin Führ. 2009. Innovation entlang der Wertschöpfungskette: Impulse aus der REACH-Verordnung. In Innovationsfördernde Regulierung, Hrsg. Martin Eifert und Wolfgang Hoffmann-Riem, 273–302. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  6. Böhret, Carl, und Götz Konzendorf. 2001. Handbuch Gesetzesfolgenabschätzung (GFA): Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  7. Breidenbach, Stephan und Florian Glatz, Hrsg. 2018. Rechtshandbuch Legal Tech. München: Beck.Google Scholar
  8. Britz, Gabriele. 2016. Wandel von Ehe- und Familienvorstellungen im und durch Verfassungsrecht. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 291–302. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  9. Bumke, Christian. 2017. Rechtsdogmatik. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  10. Bundesregierung, Die. 2014. Digitale Agenda 2014–2017. https://www.digitale-agenda.de/Content/DE/_Anlagen/2014/08/2014-08-20-digitale-agenda.pdf?__blob=publicationFile&v=6. Zugegriffen am 17.07.2017.
  11. Bundesumweltamt. 1991. Umweltgesetzbuch – Allgemeiner Teil. Berlin: Erich Schmidt.Google Scholar
  12. Bundesumweltamt. 1994. Umweltgesetzbuch –Besonderer Teil. Berlin: Erich Schmidt.Google Scholar
  13. BVerfGE. Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. Amtliche Sammlung Bd. 6, S. 32; Bd. 7, S. 398; Bd. 65, S. 1; Bd. 120, S. 274; Bd. 125, S. 175.Google Scholar
  14. Cancik, Pascale. 2011. Fingierte Rechtsdurchsetzung? Die Öffentliche Verwaltung 1:1–10.Google Scholar
  15. Christensen, Clayton M. 2013. The Innovator´s Dilemma. Boston: Harvard Business Review Press.Google Scholar
  16. Dölle, Hans. 1958. Juristische Entdeckungen. Verhandlungen des 42. Deutschen Juristentages. Bd. II. Teil B. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  17. Eifert, Martin. 2014. Elektronische Verwaltung: von der Verwaltungsreform zum Verwaltungsreformrecht. In Festschrift für Ulrich Battis zum 70. Geburtstag, 421–435. München: Beck.Google Scholar
  18. Eifert, Martin. 2016. Innovationen im Recht – Methodische Zugriffe. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 35–61. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  19. Eifert, Martin, und Wolfgang Hoffmann-Riem, Hrsg. 2002. Innovation und rechtliche Regulierung. Schlüsselbegriffe und Anwendungsbeispiele rechtswissenschaftlicher Innovationsforschung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  20. Eifert, Martin, und Wolfgang Hoffmann-Riem, Hrsg. 2008–2011. Innovation und Recht, Bd. I-IV. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  21. Eisenberger, Iris. 2016. Innovation im Recht. Wien: Verlag Österreich.Google Scholar
  22. Europäische Kommission. 2010. EUROPA 2020. Eine Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum. http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=celex:52010DC2020. Zugegriffen am 14.07.2017.
  23. Fehling, Michael. 2016. Von der kommerziellen Verlagsproduktion zum Open Access – zur Rolle des Rechts beim Wandel wissenschaftlicher Publikationskanäle. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 337–366. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  24. Friedmann, Wolfgang. 1969. Recht und sozialer Wandel. Frankfurt a. M: Europäische Verlagsanstalt.Google Scholar
  25. Gottwald, Sina. 2016. Die rechtliche Regulierung medizinischer Innovationen in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  26. Grunwald, Armin. 2010. Technikfolgenabschätzung – eine Einführung, 2. Aufl. Berlin: edition sigma.CrossRefGoogle Scholar
  27. Hamann, Hanjo. 2014. Evidenzbasierte Jurisprudenz. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  28. Harenburg, Jan, Adalbert Podlech, und Bernhard Schlink, Hrsg. 1980. Rechtlicher Wandel durch richterliche Entscheidung: Beiträge zu einer Entscheidungstheorie der richterlichen Innovation. Darmstadt: Toeche-Mittler.Google Scholar
  29. Hartung, Markus, Micha-Manuel Bues und Gernot Halbleib, Hrsg. 2018. Legal Tech. Die Digitalisierung des Rechtsmarkts. München: Beck.Google Scholar
  30. Hill, Hermann, und Hagen Hof, Hrsg. 2000. Wirkungsforschung zum Recht II. Verwaltung als Adressat und Akteur. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  31. Hill, Hermann, und Utz Schliesky, Hrsg. 2010. Innovationen im und durch Recht. E-Volution des Rechts- und Verwaltungssystems II. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  32. Hof, Hagen, und Gertrude Lübbe-Wolff, Hrsg. 1999. Wirkungsforschung zum Recht I. Wirkungen und Erfolgsbedingungen von Gesetzen. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  33. Hof, Hagen, und Ulrich Wengenroth, Hrsg. 2010. Innovationsforschung: Ansätze, Methoden, Grenzen und Perspektiven, Bd. I, 2. Aufl. Hamburg: LIT.Google Scholar
  34. Hoffmann-Riem, Wolfgang, Hrsg. 2000. Innovation und Telekommunikation: rechtliche Steuerung von Innovationsprozessen in der Telekommunikation. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  35. Hoffmann-Riem, Wolfgang. 2016a. Innovation und Recht – Recht und Innovation. Recht im Ensemble seiner Kontexte. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  36. Hoffmann-Riem, Wolfgang, Hrsg. 2016b. Innovationen im Recht. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  37. Hoffmann-Riem, Wolfgang. 2016c. „Außerjuridisches“ Wissen, Alltagstheorien und Heuristiken im Verwaltungsrecht. Die Verwaltung 49(1): 1–23.CrossRefGoogle Scholar
  38. Hoffmann-Riem, Wolfgang. 2018. Wirkungsorientierte Rechtswissenschaft. Zietschrift für Rechtssoziologie 38(1): 20–41.CrossRefGoogle Scholar
  39. Hoffmann-Riem, Wolfgang, und Eberhard Schmidt-Aßmann, Hrsg. 1994. Innovation und Flexibilität des Verwaltungshandelns. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  40. Hoffmann-Riem, Wolfgang, und Jens-Peter Schneider, Hrsg. 1998. Rechtswissenschaftliche Innovationsforschung. Grundlagen, Forschungsansätze, Gegenstandsbereiche. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  41. Hornung, Gerrit. 2015. Grundrechtsinnovationen. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  42. Kaulartz, Markus. 2016. Rechtliche Grenzen bei der Gestaltung von Smart Contracts. In Smart world – smart law? Hrsg. Jürgen Taeger, 1023–1037. Edewecht: Oldenburger Verlag für Wirtschaft, Informatik und Recht.Google Scholar
  43. Kirste, Stephan, Hrsg. 2016. Interdisziplinarität in den Rechtswissenschaften. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  44. Kopp, Ferdinand O., und Ulrich Ramsauer. 2018. Verwaltungsverfahrensgesetz, 19. Aufl. München: Beck.Google Scholar
  45. Kuhlmann, Nico. 2016. Legal Tech in einer smarten Welt. Ermöglichungs- und Beschränkungspotenzial. In Smart world – smart law? Hrsg. Jürgen Taeger, 1039–1051. Edewecht: Oldenburger Verlag für Wirtschaft, Informatik und Recht.Google Scholar
  46. Ladeur, Karl-Heinz, Hrsg. 2003. Innovationsoffene Regulierung des Internet: Neues Recht für Kommunikationsnetzwerke. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  47. Larenz, Karl, und Claus-Wilhelm Canaris. 1995. Methodenlehre der Rechtswissenschaft, 3. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  48. Ranchordás, Sofia. 2014. Constitutional sunsets and experimental legislation. A comparative perspective. Cheltenham/Northampton: Edward Elgar Publishing.CrossRefGoogle Scholar
  49. Reimer, Franz. 2016. Juristische Methodenlehre. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  50. Roßnagel, Alexander. 1993. Rechtswissenschaftliche Technikfolgenforschung: Umrisse einer Forschungsdisziplin. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  51. Sauer, Dieter. 1999. Perspektiven sozialwissenschaftlicher Innovationsforschung – eine Einleitung. In Paradoxien der Innovation. Perspektiven sozialwissenschaftlicher Innovationsforschung, Hrsg. Dieter Sauer und Christa Lang, 9–22. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  52. Scherzberg, Arno. 2004. Risikosteuerung durch Verwaltungsrecht: Ermöglichung oder Begrenzung von Innovationen? In Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer, Bd. 63, 214–263. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  53. Scherzberg, Arno. 2010. Innovationen und Recht: Zum Stand der rechtswissenschaftlichen Innovationsforschung. In Offene Rechtswissenschaft, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 273–308. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  54. Schneider, Jens-Peter. 2016. Innovationen im Recht – Auswertung und Perspektiven. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 441–459. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  55. Schönberger, Christoph. 2011. Verwaltungsrechtsvergleichung. In Handbuch Ius Publicum Europaeum, Hrsg. Armin von Bogdandy und Peter M. Huber, Bd. IV, 493–540. Heidelberg: Müller.Google Scholar
  56. Schulte, Martin, Hrsg. 1997. Technische Innovation und Recht. Antrieb oder Hemmnis? Heidelberg: Müller.Google Scholar
  57. Schulze-Fielitz, Helmuth. 2013. Staatslehre als Mikrokosmos. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  58. Schumacher, Pascal. 2009. Innovationsregulierung im Recht der netzgebundenen Elektrizitätswirtschaft. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  59. Schuppert, Gunnar Folke. 2011. Governance und Rechtsetzung. Grundfragen einer modernen Regelungswissenschaft. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  60. Seckelmann, Margrit. 2018. Evaluation und Recht. Strukturen, Prozesse und Legitimationsfragen Staatlicher Wissensgewinnung durch (Wissenschafts-)Evaluationen. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  61. Stockhaus, Heidi. 2015. Regulierte Selbstregulierung im europäischen Chemikalienrecht. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  62. Terhechte, Philipp. 2017. Die Europäische Union als Innovationsverbund – Innovationsverfassung und rechtliche Innovationen in der EU. Europarecht 52(1): 3–30.CrossRefGoogle Scholar
  63. Volkmann, Uwe. 2016. Gelingensvoraussetzungen von Rechtsfortbildung. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 63–91. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  64. Voßkuhle, Andreas. 2012. Neue Verwaltungsrechtswissenschaft. In Grundlagen des Verwaltungsrechts, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, Eberhard Schmidt-Aßmann und Andreas Voßkuhle, Bd. I, 2. Aufl., 1–63. München: Beck.Google Scholar
  65. Wesel, Uwe. 2014. Geschichte des Rechts, 4. Aufl. München: Beck.Google Scholar
  66. Wielsch, Dan. 2016. Die private Konstruktion von Gemeinschaftsgütern. In Innovationen im Recht, Hrsg. Wolfgang Hoffmann-Riem, 367–399. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  67. Wiesinger, Nicola. 2013. Innovation im Verwaltungsrecht durch Internationalisierung. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  68. Windoffer, Alexander. 2011. Verfahren der Folgenabschätzung als Instrument zur rechtlichen Sicherung von Nachhaltigkeit. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  69. Wischmeyer, Thomas. 2015. Zwecke im Recht des Verfassungsstaates. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  70. Wollenschläger, Burkard. 2009. Wissensgenerierung im Verfahren. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  71. Zielinski, Diethart. 1973. Das juristische Informationssystem. Datenverarbeitung im Recht 2:36–75.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Professur für Recht und InnovationBucerius Law SchoolHamburgDeutschland

Personalised recommendations