Advertisement

Die widersprüchliche Einheit von Bewusstsein und Revolte

Zur Befreiung des Menschen bei Herbert Marcuse
  • Zvi TauberEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Herbert Marcuse begnügt sich nicht mit einer theoretischen Erschließung des sozio-politischen Seins, sondern ruft rigoros zum qualitativen Wandel des Menschen, seiner Gesellschaft und seiner Welt insgesamt auf – ein Aufruf zur Befreiungsrevolution im Marxschen Sinne. Wie kann man aber praktisch zur Befreiung der Welt aufrufen und entsprechend handeln, wenn man diese Welt wissenschaftlich-philosophisch als „eindimensional“ interpretiert, d. h., als ein sozio-politisches Sein, das nicht nur imstande ist, die gegen es gerichtete Aktivität zu neutralisieren, sondern eine solche Aktivität gar in eine „positive“, das Bestehende affirmierende zu verwandeln? Der Widerspruch lässt sich vermeintlich durch die Deutung der Theorie Marcuses von der Befreiung des Menschen als „utopistisch“ oder als Ausdruck eines „hoffnungslosen Pessimismus“ oder etwa durch die Unterscheidung zwischen zwei widerstreitenden Elementen in Marcuses Persönlichkeit aufheben: zwischen dem Sozialwissenschaftler Marcuse, der die Welt als „eindimensional“ begreift, einerseits und Marcuse, dem Revolutionär, der zur Befreiungsrevolution aufruft, andererseits. Im vorliegenden Artikel wird gegen die Aufhebung des Widerspruchs argumentiert. Demgegenüber wird der Versuch unternommen, den Widerspruch im Sinne der Auffassung des Absurden bei Albert Camus zu verstehen, der zu Folge die Revolte die unmittelbare aus ihr zu ziehende Konsequenz sei.

Schlüsselwörter

Kritische Theorie, Herbert Marcuse, Historischer Materialismus Befreiung des Menschen Marx, die „11. Feuerbach-These“ Spätkapitalismus Eindimensionalität Freiwillige Sklaverei Albert Camus Das Absurde 

Literatur

  1. Bibel: Exodus 21 (15); Deuteronomium 15 (16).Google Scholar
  2. Bloch, E. (1973). Das Prinzip Hoffnung (Bd. 3). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  3. Camus, A. (1959). Der Mythos von Sisyphos. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Verlag.Google Scholar
  4. Habermas, J. (Hrsg.). (1981). Psychischer Thermidor und die Wiedergeburt einer rebellischen Subjektivität. In Philosophisch-politische Profile (S. 319–335). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  5. Hegel, G. W. F. ([1816]/1986). Wissenschaft der Logik (Bd. 2). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  6. Lukács, G. (Hrsg.) ([1923]/1968). Was ist orthodoxer Marxismus? In Geschichte und Klassenbewußtsein (S. 33–53). Darmstadt/Neuwied: Luchterhand Verlag.Google Scholar
  7. Marcuse, H. ([1932]/1989). Hegels Ontologie und die Theorie der Geschichtlichkeit, zugl. H. Marcuse, Schriften (Bd. 2). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1936]/1979). Zum Begriff des Wesens. In Schriften (Bd. 3, S. 45–84). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1937]/1979). Philosophie und kritische Theorie. In Schriften (Bd. 3, S. 227–249). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Marcuse, H. ([1941, 1954]/1989). Vernunft und Revolution. Hegel und die Entstehung der Gesellschaft-Theorie, zugl. H. Marcuse, Schriften (Bd. 4). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  11. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1948]/1984). Existentialismus. Bemerkungen zu Jean-Paul Sartres ‚L’Etre et le Neant‘. In Schriften (Bd. 8, S. 7–40). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1956]/1980). Die Idee des Fortschritts im Licht der Psychoanalyse. In Psychoanalyse und Politik (S. 17–25). Frankfurt a. M./Wien: Europäische Verlagsanstalt.Google Scholar
  13. Marcuse, H. ([1965]/1979). Triebstruktur und Gesellschaft, zugl. H. Marcuse, Schriften (Bd. 5). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  14. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1965]/1984). Repressive Toleranz. In Schriften (Bd. 8, S. 136–166). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1966]/1984). Zur Geschichte der Dialektik. In Schriften (Bd. 8, S. 200–226). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Marcuse, H. ([1967]/1980). Das Ende der Utopie. Frankfurt a. M.: Verlag Neue Kritik.Google Scholar
  17. Marcuse, H. ([1967]/1989). Der eindimensionale Mensch, zugl. H. Marcuse, Schriften (Bd. 7). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  18. Marcuse, H. ([1968]/1999). Jenseits des eindimensionalen Menschen. In H. Marcuse & v. P. Jansen (Hrsg.), Nachgelassene Schriften (Bd. 1, S. 67–80). Lüneburg: Zu Klampen Verlag.Google Scholar
  19. Marcuse, H. (1968a). Defines His New-Left Line. In New York Time Magazine, 27.10.1968, S. 29.Google Scholar
  20. Marcuse, H. (1968b). Gibt es noch Christen? Ein Gespräch mit Harvy Wheeler. In Neues Forum (Wien) 15/176–177, S. 533–535.Google Scholar
  21. Marcuse, H. (Hrsg.). (1969). Befreiung von der Überflußgesellschaft. In Kursbuch 16 (S. 185–198). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  22. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1969]/1984). Versuch über die Befreiung. In Schriften (Bd. 8, S. 237–317). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  23. Marcuse, H. (Hrsg.). ([1975]/1987). Theorie und Praxis. In Schriften (Bd. 9, S. 143–158). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Marcuse, H., Habermas, J., Lubasz, H., & Spengler, T. (1978). Theorie und Politik. In J. Habermas & S. Bovenschen (Hrsg.), Gespräche mit Herbert Marcuse (S. 9–62). Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  25. Marx, K. ([1844]/1968). Ökonomisch-philosophische Manuskripte aus dem Jahre 1844. MEW, 40, 465–588.Google Scholar
  26. Marx, K. ([1844]/1981). Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie – Einleitung. In MEW (Bd. 1, S. 378–391). Berlin: Dietz Verlag.Google Scholar
  27. Marx, K. ([1845, 1888]/1983). Thesen über Feuerbach. Publiziert von Friedrich Engels. In MEW (Bd. 3, S. 533–535). Berlin: Dietz.Google Scholar
  28. Marx, K. ([1859]/1981). Zur Kritik der Politischen Ökonomie – Vorwort. MEW, 13, 7–11.Google Scholar
  29. Marx, K. ([1867]/1984). Das Kapital. Bd. 1: Der Produktionsprozeß des Kapitals. In MEW (Bd. 23). Berlin: Dietz.Google Scholar
  30. Marx, K. ([1894]/1984). Das Kapital. Bd. 3. Der Gesamtprozeß der kapitalistischen Produktionsweise. In von F. Engels (Hrsg.), MEW (Bd. 25). Berlin: Dietz.Google Scholar
  31. Marx, K., & Engels, F. ([1845]/1981). Die deutsche Ideologie. MEW, 3, 9–530.Google Scholar
  32. Platon. (1994). Politeia. In Platon, Sämtliche Werke (S. 224–226, 245). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Verlag.Google Scholar
  33. Tauber, Z. ([1994]/2002). Befreiung und das „Absurde“: Studien zur Emanzipation des Menschen bei Herbert Marcuse. Gerlingen: Bleicher Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Philosophy DepartmentTel Aviv UniversityTel AvivIsrael

Personalised recommendations