Advertisement

Entwicklung des Sehorgans und der Sehfunktion

  • Birte NeppertEmail author
Living reference work entry

Latest version View entry history

Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

In der Embryonalzeit im 1. Trimenon werden die meisten Strukturen des Augapfels und seiner Adnexe schon angelegt. Morphologisch ist das Auge mit Ende des 1. Lebensjahres ausgereift, wobei seine endgültigen Ausmaße in der Pubertät erreicht werden. Bei der Funktionsentwicklung erreicht das Auflösungsvermögen des Einzelauges in der Pubertät seinen Höhepunkt. Die meisten anderen Sehfunktionen (beidäugige Zusammenarbeit, Kontrastsehen) entwickeln sich im 1. Lebenshalbjahr und stabilisieren sich in den ersten 3 Jahren.

Weiterführende Literatur

  1. Gräf M (2012) Sehschärfe. In: Kaufmann H, Steffen H (Hrsg) Strabismus. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  2. Naumann GOH (1997) Pathologie des Auges, Bd 1. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  3. Teller W (1985) First glances. The vision of infants. The Friedewald lecture. Invest Ophthalmol Vis Sci 38:2183–2203Google Scholar
  4. Tychsen L (1992) Binocular vision. In: Hart M Jr (Hrsg) Adlers physiology of the eye. Mosby, St. LouisGoogle Scholar
  5. Weale RAA (1982) Biography of the eye. Development, growth, age. Lewis, LondonGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitätsklinikum Schleswig-Holstein – Campus Lübeck, AugenklinikLübeckDeutschland

Section editors and affiliations

  • Michael J. Lentze
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations