Advertisement

Table of contents

  1. Cornelius Schubert
  2. Cristina Besio
  3. Raimund Hasse, Sophie Mützel, Judith Nyfeler

About this book

Introduction

Das Handbuch Organisationssoziologie liefert einen umfassenden Überblick über die Entwicklung, den Stand und die Zukunft der Organisationssoziologie als wissenschaftliche Disziplin. Dabei geht es sowohl um die systematische Aufnahme relevanter Theoriestränge, Methoden und Konzepte als auch um die Wechselbeziehungen, Überschneidungen und Komplementaritäten zu Nachbardisziplinen, die in einem Dialog aufgenommen werden. Das Handbuch vermittelt so einen eigenständigen Zugriff auf die Organisationssoziologie und bündelt gleichzeitig dessen Wissen auf dem neuesten Stand. Darüber soll es zu einem Standardwerk zur Organisationssoziologie im deutschsprachigen Raum werden.

Keywords

Industriesoziologie Organisation Studies Organisationswissenschaft Organisationsforschung kritische Organisationsforschung

About the authors

Maja Apelt (Universität Potsdam)

Ingo Bode (Universität Kassel)

Raimund Hasse (Universität Luzern)

Uli Meyer (TU München)

Victoria v. Groddeck (LMU München)

Maximiliane Wilkesmann (Universität Dortmund)

Arnold Windeler (TU Berlin)

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch Organisationssoziologie
  • Editors Maja Apelt
    Ingo Bode
    Raimund Hasse
    Uli Meyer
    Victoria V. Groddeck
    Maximiliane Wilkesmann
    Arnold Windeler
  • Series Title Springer Reference Sozialwissenschaften
  • Series Abbreviated Title Springer Reference Sozialwissenschaften
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-15953-5
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • eBook ISBN 978-3-658-15953-5
  • Series ISSN 2569-8710
  • Series E-ISSN 2569-8729
  • Edition Number 0
  • Number of Pages , 0
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Organizational Studies, Economic Sociology
    Organization
    Industrial and Organizational Psychology
    Sociological Theory