Advertisement

Morphologie von Polyvinylidenfluorid-Polymethylmethacrylat-Mischungen

  • W. Ullmann
  • J. H. Wendorff
Conference paper
Part of the Progress in Colloid & Polymer Science book series (PROGCOLLOID, volume 67)

Zusammenfassung

Strukturelle und thermodynamische Eigenschaften wurden für Mischungen aus Polymethylmethacrylat und Polyvinylidenfluorid im gesamten Konzentrationsbereich mittels röntgenographischer und kalorimetrischer Untersuchungsmethoden bestimmt. Es zeigte sich, daß in der Schmelze sowie bei niedrigen PVDF-Konzentrationen auch im Glaszustand eine homogene Mischung vorliegt. Die Entmischung bei niedrigen Temperaturen führte zur Ausbildung von PVDF-Kristallen in einer Matrix, die aus einer Mischung von PVDF und PMMA bestand. Aus Untersuchungen zur Schmelzpunktsdepression dieser Kristalle konnte der Flory-Huggins-Wechselwirkungsparameter x 21 bestimmt werden. Er erwies sich als negativ und abhängig von der Konzentration der Mischungspartner.

Keywords

Melting Point Phase Separation Thermodynamic Property Glassy State Calorimetric Measurement 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Literatur

  1. 1).
    Nishi, T., T. T. Wang, Macromolecules 8, 909 (1975).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    Wendorff, J. H., J. Polym. Sci., Polym. Lett., (eingereicht 1979).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • W. Ullmann
    • 1
  • J. H. Wendorff
    • 1
  1. 1.Dtsch. Kunststoff-InstitutDarmstadt

Personalised recommendations