Advertisement

Röntgenkleinwinkel-Untersuchungen zur Struktur der Crazes (Fließzonen) in Polycarbonat und Polymethlmethacrylat

  • E. Paredes
  • E. W. Fischer
Conference paper
Part of the Progress in Colloid & Polymer Science book series (PROGCOLLOID, volume 67)

Zusammenfassung

Es wurden Röntgenkleinwinkel-Untersuchungen an Polycarbonat- und Polymethylmethacrylat-Proben mit Crazes durchgeführt. Die Streuung in Richtung senkrecht zur Verstreckrichtung zeigt ein scharf ausgeprägtes Maximum, das durch interpartikuläre Interferenz zwischen den Polymerfibrillen in den Crazes verursacht wird. Der mittlere Fibrillendurchmesser ā kann aus der Lage des Beugungsmaximums und aus dem asymptotischen Verhalten der Streukurve bestimmt werden.

Die Ergebnisse zeigen, daß der Fibrillendurchmesser mit steigender Verstrecktemperatur zunimmt und mit wachsender Verstreckgeschwindigkeit abnimmt. Dieses Verhalten kann zu der Abhängigkeit der Fließspannung σ y von den Verstreckbedingungen in Beziehung gesetzt werden. Es zeigt sich, daß die Größe ā σ y , die als Fibrillierungsenergie bezeichnet wird, konstant bleibt. Aufgrund dieser Feststellung wird das Modell der „Meniskus-Instabilität“ von Argon und Salama diskutiert. Eine einfache Erklärung der Ergebnisse stützt sich auf eine Energie-BVilanz für das Craze-Wachstum.

Keywords

Scatter Intensity Pronounced Maximum Scatter Measurement Draw Direction Draw Rate 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • E. Paredes
    • 1
  • E. W. Fischer
    • 1
  1. 1.Institut für Physikalische Chemie der Universität Mainz und Sonderforschungsbereich 41Mainz

Personalised recommendations