Advertisement

Grundlagenforschung zur Landschaftsökologie im Internationalen Biologischen Programm

  • Heinz Ellenberg
Chapter
Part of the Berichte Über die Internationalen Symposia der Internationalen Vereinigung für Vegetationskunde book series (TUEN, volume 7)

Zusammenfassung

Die Gesamtleistung und der innere Leistungs-Zusammenhang der Lebewesen, die unsere Wälder, Wiesen, Weiden, Pflanzenkulturen und andere Biozönosen unseres Lebensraumes aufbauen, sind trotz aller technischen Fortschritte auch heute noch Grundlagen unserer Ernährung und vieler Industriezweige. Unser Wissen über die Ökologie, den Lebenshaushalt, vieler dieser natürlichen Produzenten steht aber in einem geradezu erschreckenden Mißverhältnis zu ihrer Bedeutung für unser gegenwärtiges und zukünftiges Dasein. Hier Abhilfe zu schaffen, ist das Hauptziel des sogenannten Internationalen Biologischen Programms (IBP), das unter dem Rahmenthema „Biologische Grundlagen der Produktivität und der menschlichen Wohlfahrt“ am I. Juli 1967 offiziell eröffnet wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    H. Ellenberg. Internationales Biologisches Programm. Beiträge der Bundesrepublik Deutschland. Bad Godesberg (Deutsche Forschungsgemeinschaft) Mai 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer Science+Business Media Dordrecht 1968

Authors and Affiliations

  • Heinz Ellenberg
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations