Advertisement

Die Stellung Kants in der teleologischen Entwicklung der Philosophiegeschichte

  • Iso Kern
Part of the Phaenomenologica book series (PHAE, volume 16)

Zusammenfassung

Mit diesem Paragraphen treten wir an einen neuen Aspekt von Husserls Kantverhältnis heran. Es geht hier nicht mehr um die Frage, wie Husserl Kantische Ideen interpretierte, beurteilte und für sein eigenes Denken fruchtbar machen konnte, sondern um eine globale Sicht Husserls des Verhältnisses zwischen der Transzendentalphilosophie Kants und der transzendentalen Phänomenologie. Diese globale Sicht ist aber ganz besonderer Art: Sie geschieht aus Husserls Philosophie der Philosophie-geschichte heraus. Was wir in diesem Paragraphen behandeln wollen, ist also nicht Husserls rein historische Sicht des Verhältnisses zwischen der Philosophie Kants und seiner eigenen Philosophie,sondern gewissermassenseine „Philosophie seines Kantverhältnisses“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Martinus Nijhoff, The Hague, Netherlands 1964

Authors and Affiliations

  • Iso Kern

There are no affiliations available

Personalised recommendations