Advertisement

Immutabilität Oder Unendliche Zeitlichkeit?

  • Stephan Strasser
Part of the Phaenomenologica book series (PHAE, volume 78)

Zusammenfassung

Endet „Totalité et Infini“ mit einer großartigen Zukunftsperspektive, mit der Vision einer Gesellschaft, in der die strengen Forderungen der Gerechtigkeit mit der Unantastbarkeit der Einzelperson, die sozial wirksame Güte mit individueller Opferbereitschaft, die Moralität der Gemeinschaft mit den Forderungen der Einzelgewissen versöhnt werden? Man erwartet dies, aber es ist nicht der Fall. Die letzten Worte des Werkes sind einem leidenschaftlichen Angriff auf die Vorstellungen hinsichtlich der Unsterblichkeit der Geistesseele geweiht. So bedeutsam erscheint Levinas die Zurückweisung dieser seiner Ansicht nach irreführenden Lehre, daß er sie am Ende seiner zusammenfassenden „Conclusions“ bringt1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Martinus Nijhoff, The Hague, Netherlands 1978

Authors and Affiliations

  • Stephan Strasser

There are no affiliations available

Personalised recommendations