Advertisement

Die Idee Einer Phänomenologischen Anthropologie Und Pfänders Verstehende Psychologie Des Menschen

  • Herbert Spiegelberg
Chapter
  • 53 Downloads
Part of the Phaenomenologica book series (PHAE, volume 84)

Zusammenfassung

Das unmittelbare Ziel dieses Aufsatzes ist es, die Bedeutung von Pfänders letztem noch zu seinen Lebzeiten erscheinenem Werk Die Seele des Menschen1 für die philosophische Anthropologic aufzuzeigen. Das Fundament dieser seiner „verstehenden Psychologie“ ist phänomenologisch. So handelt es sich zugleich um die Bedeutung der Pfänderschen Phänomenologie für die Anthropologic. Zuvor muß daher die allgemeine Möglichkeit und Aufgabe einer phänomenologischen Anthropologic geklärt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Siehe Karl Schuhmann, Husserl über Pfänder, Den Haag 1973, besonders S. 35–63Google Scholar
  2. José Ortega y Gasset, „Estudios sobre el amar“, Obras completas V, S. 553 und 559. Erste deutsche Fassung, übersetzt von Helene Weyl, 1933Google Scholar

Copyright information

© Martinus Nijhoff Publishers, The Hague / Boston / London 1982

Authors and Affiliations

  • Herbert Spiegelberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations