Advertisement

Plädoyer für ein gerechtes Schülerbild

Chapter
  • 404 Downloads
Part of the Reihe Pädagogik book series (RPÄ, volume 52)

Zusammenfassung

Das Schülerbild, wie es in zahlreichen Schülerschelten zum Ausdruck kommt, ist pauschal und tendenziös. Mit ein paar wenigen Eigenschaftswörtern werden 12 Millionen Kinder und Jugendliche negativ beurteilt. Dabei wird weder zwischen den einzelnen Schülern differenziert noch wird der einzelne Schüler differenziert betrachtet. Dieser Wahrnehmungsfehler ist vor allem an spontanen Äußerungen im Alltag, an den Botschaften der Medien und an den Kommuniqués gesellschaftlicher Organisationen zu beobachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2014

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations