Advertisement

Von Altbekanntem und Neubenanntem — Zu Hauptmanns Korrespondenzen

  • Michael Ulrich Brysch
Part of the Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte. Quellen und Studien book series (NMW, volume 30)

Zusammenfassung

In seiner an Hauptmanns Grab gehaltenen Leichenpredigt erwähnt Christian Lucius, dass wegen der ausgezeichneten Kenntnisse des Dresdner Arztalchemikers in naturkundlichen Belangen „Herr D[oktor] Petrus Johannes Faber, vornehmer Medicus zu Mompelier in Franckreich, Herr D[oktor] Christophorus Bautzmann, Königlicher Schwedischer Estats-Medicus zu Stade, und viel andere mehr, viel Schrifften mit Ihme [i. e. Hauptmann] gewechselt“ hätten.1 Zwar gibt es — abgesehen von dieser Mitteilung bei Lucius — keine weiteren Hinweise auf die Korrespondenz Hauptmanns mit Christoph Bautzmann.2 Doch sind einige sowohl an Hauptmann gerichtete, als auch von ihm verfasste Briefe in Druck gegangen. Sie zeugen davon, dass der Dresdner Arztalchemiker in schriftlichem Kontakt mit einem nicht namentlich erwähnten Arzt, weiterhin mit seinem Gegenspieler Georg Detharding sowie mit Balthasar Timäus von Güldenklee,3 Pierre-Jean Fabre und Athanasius Kircher stand. Neben diesen gedruckten Briefen blieben drei an Kircher gerichtete Autographen Hauptmanns erhalten4.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2012

Authors and Affiliations

  • Michael Ulrich Brysch
    • 1
  1. 1.Universität MannheimDeutschland

Personalised recommendations