Advertisement

Die Schwierigkeiten der U-Haftvermeidung in der Praxis

  • Gabriele Bindel Kögel
  • Manfred Heßler
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Hamburger Studien zur Kriminologie book series (HSK, volume 26)

Zusammenfassung

Das 1. JGG-ÄndG räumt der Jugendgerichtshilfe (JGH) eine Schlusselstelkmg bei der Vermeidung von Untersuchungshaft bei Jugendlichen ein. Die Aufgabe der Haftentscheidungshilfewurde in § 72a JGG rechtlich verankert und durch verschiedene Besthnmungen des § 38 JGG zuäatzlich hervorgehoben. Cornel17 bezeichnet Haftentscheidungshilfe als “die Unterstützung des Haftrichters bei der Haftentscheidung durch Ennittlungen zur sozialen Situation des Festgenommenen, aber im Sinne des Verhältnismäßigkeitsprinzips auch in Bezug auf weniger einschneidende Maßnahmen der Verfahrenssicherung.” Gemäß § 38 JGG18 soll die Einschaltung der JGH im gesamten Verfahren, d.h. auch im Vorverfahren, “so fruh wie möglich” erfolgen, in Haftsachen soil sie beschleunigt über das Ergebnis ihrer Nachforschungen berichten. Wird sie frühzeitig informiert, kann sie vor der Haftentscheidung den Jugendlichen sprechen und ggf. auch die Personensorgeberechtigten oder eine Betreuungsperson erreichen. Bei Bedarf nimmt sie Kontakt zu Einrichtungen der Jugendhilfe auf, um abzuklären, wo der Jugendliche bis zur Hauptverhandlung beraten, betreut oder auch stationär aufgenommen werden kann. Da die Staatsanwälte und Richter des Haftgerichts in der Regel bei vorlaufig Festgenommenen weder über deren persönliche Lebensumstände noch über die verschiedenen Angebote der Jugendhilfe und die Mögtichkeiten sozialarbeiterischer Betreuung ausreichend informiert sind, ist es umso wichtiger, daß die JGH mit diesen Informationen und Vorschlägen konkrete Entscheidungshilfen zur U-Haftvermeidung eibt. Sie nimmt insoweit eine wichtige Informations-, Koordinations- und Briickenfunktion19 wahr, sie fungiert als Scharnier zwdschen Justiz und Jugendhilfe,zwischen haftrichterUchen Entscheidungen und den Angeboten der Jugendhilfe zur U-Haftvermeidung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2003

Authors and Affiliations

  • Gabriele Bindel Kögel
  • Manfred Heßler

There are no affiliations available

Personalised recommendations