Advertisement

Technik in der Techniksoziologie

  • Karin Dollhausen
Part of the Soziologische Studien book series (SST)

Zusammenfassung

In den letzten 10 Jahren — beinahe zeitgleich mit der zunehmenden Verbreitung und vereinfachten Zugänglichkeit der neuen Technik, vor allem durch die Einführung des Computers (PC) — hat sich neben der Industriesoziologie eine weitere soziologische Thematisierungsrichtung etabliert, die Technik als ihren zentralen Gegenstand herausstellt: die Techniksoziologie. Im Unterschied zur ‘gesellschaftsfernen’ Auseinandersetzung mit Technik in den Ingenieur- und Technikwissenschaften wie auch im Kontrast zu den indsutriesoziologischen Engführungen des Technikthemas, stellt sich die Techniksoziologie als die soziologische Teildisziplin vor, die sich speziell mit der sozialen Dynamik der technischen Entwicklung befaßt“ (Rammert 1993, 9, vgl. Weingart 1989). In ihrer Kritik an den ‘technologischen’ technik- und ingenieurwissenschaftlichen wie auch an den ‘technikdeterministischen’ Ansätzen der Industriesozoiologie betonen Techniksoziologen die Notwendigkeit für eine erweiterte Analyseperspektive, die das empirisch beobachtbare breite Spektrum von Technisierungsprozessen aufzunehmen vermag. Hierzu richtet sich das Forschungsinteresse nicht nur auf die Auswirkungen von technischen Neuerungen auf menschliches Handeln und soziale Zusammenhänge. Es geht auch und vor allem um die Analyse der sozialen und kulturellen Grundlagen für die Entwicklung von technischen Verfahren und Artefakten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1997

Authors and Affiliations

  • Karin Dollhausen

There are no affiliations available

Personalised recommendations