Advertisement

Theoretischer Diskurs zum Thema „opferbezogene Vollzugsgestaltung“ — eine Annäherung aus verschiedenen Blickwinkeln

  • Jutta Walther
Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Studien und Materialien zum Straf- und Maßregelvollzug book series (SMSM)

Zusammenfassung

Der Begriff „Opferbezug“ ist Gegenstand verschiedener Konzepte auf dem Gebiet der Strafrechtspflege, die sich auf die unterschiedlichsten Denkansätze gründen47. Eine allgemeingültige Definition sowohl dieser Bezeichnung als auch des Opfers fehlen. Der Gesetzgeber bleibt trotz der Bezugnahme auf die Opfer von Straftaten und deren Interessen in verschiedenen Rechtsgebieten48 eine genaue Erklärung schuldig. Auch in strafvollzugsrechtlichen Fachkreisen wird die Formel eines „opferbezogenen Strafvollzuges“ benutzt, eine inhaltliche Konkretisierung jedoch regelmäßig vermieden. Aus Verständnisgründen erscheint es daher geboten, bereits zu Beginn der weitergehenden Erwägungen den Terminus „Opfer“ präzise zu definieren. Darüber hinaus wird der von einer opferbezogenen Vollzugsgestaltung betroffene Regelungsbereich eingegrenzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2002

Authors and Affiliations

  • Jutta Walther

There are no affiliations available

Personalised recommendations