Advertisement

Zusammenfassung

Innerhalb der Stopp-Theorie lassen sich zwei Gruppen von Stopp-Prozessen unterscheiden. Bei quantitativen Stopp-Prozessen benötigt der Entscheidungsträger eine direkt kardinal meßbare Zielgröße. Die sogenannten Rang-Stopp-Prozesse hingegen können auch auf Prozesse mit qualitativen Zielgrößen angewendet werden, da sie zur Berechnung der optimalen Politik auf Rang-Merkmale zurückgreifen. Beide Prozeßklassen werden im folgenden ausführlich behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1996

Authors and Affiliations

  • Marco Dahm

There are no affiliations available

Personalised recommendations