Advertisement

Methoden, Auswahlverfahren und Repräsentativität

  • Jens Luedtke
Chapter
  • 45 Downloads
Part of the Soziale Probleme — Studien und Materialien book series (SPSM)

Zusammenfassung

Ziel der Untersuchung ist die empirische Prüfung der Modellannahmen über den Einfluß der Arbeitslosigkeit auf die Lebensorientierung bzw. die alltägliche Lebensführung in der Arbeitslosigkeit, bedingt durch die Veränderungen in der sozialen Lage und vermittelt durch die Felder “Identität und Selbstwertgefühl”, “Familien- bzw. Partnerschaftsbeziehungen” und “Netzwerkbeziehungen”. Das Ansinnen, diese Annahmen kausal-analytisch zu überprüfen, impliziert die Verwendung eines quantitativen Verfahrens, wobei wir ein Survey-Design mit einer schriftlich-postalischen Befragung als Erhebungsmethode angewendet haben. Die Gründe für diese Entscheidung sind sowohl forschungspraktischer als auch inhaltlicher Natur und werden im Vergleich mit anderen Verfahren, auch unter Bezug auf die Besonderheiten des Forschungsgegenstandes, dargelegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1998

Authors and Affiliations

  • Jens Luedtke

There are no affiliations available

Personalised recommendations