Advertisement

Zur ersten Orientierung

Chapter
  • 98 Downloads
Part of the Geschichte und Psychologie book series (GESCHPS, volume 12)

Zusammenfassung

Die bisherigen geschichtlichen Erfahrungen, vor allem die des vorigen Jahrhunderts, geben eher Anlass zu Skepsis und Sorge als zu Optimismus und Zuversicht. Das ist ein Grundgedanke dieses Buches, der in verschiedenen Varianten thematisiert und mit der Frage nach einem vernünftigen Umgang mit Geschichte verflochten wird. Das im Titel des Buches zum Ausdruck kommende Leitmotiv ist insofern neu, als Zukunftssorge in allen mir bekannten Veröffentlichungen über Geschichtsbewusstsein als „zentraler Kategorie der Geschichtsdidaktik“ praktisch nicht vorkommt, obwohl Zukunft dem Programm nach inhärenter Bestandteil jeglichen Geschichtsbewussteins sein soll. Professionell konzentriert auf die besonderen Probleme des Forschens und Lehrens, die bei der Beschäftigung mit Vergangenheit gegeben sind, aber auch besorgt um ihr eigenes akademisches Profil, brechen Geschichtswissenschaft und Geschichtsdidaktik ihre Reflexionen eben dort ab, wo das „Prinzip Verantwortung“ einsetzen müsste. Es ist, als wenn eine Wandergruppe von Geologen heftig über die Beschaffenheit des bisherigen Weges streitet und dabei außer Acht lässt, dass eben dieser Weg in einen Abgrund führen könnte, wenn man nicht aufpasst.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Technischen Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations