Advertisement

Literaturverzeichnis

Chapter
  • 790 Downloads
Part of the Reihe Philosophie book series (REIPHIL, volume 34)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Primärliteratur

  1. BUBER, M.: Ereignisse und Begegnungen, Leipzig 1925.Google Scholar
  2. — Reden über Erziehung, Heidelberg 1953.Google Scholar
  3. — Die Schriften über das Dialogische Prinzip, Heidelberg 1954.Google Scholar
  4. — Werke, Band 1: Schriften zur Philosophie, München 1962.Google Scholar
  5. — Briefwechsel aus sieben Jahrzehnten, Band 1–3, Heidelberg 1972–1975.Google Scholar
  6. — Begegnungen: Autobiographische Fragmente, Heidelberg 1986.Google Scholar
  7. — Der Weg des Menschen nach der chassidischen Lehre, Gütersloh 142003.Google Scholar
  8. EBNER, F.: Schriften, Band 1: Fragmente, Aufsätze, Aphorismen. Zu einer Pneumatologie des Wortes, München 1963.Google Scholar
  9. — Schriften, Band 2: Notizen, Tagebücher, Lebenserinnerungen, München 1963.Google Scholar
  10. — Schriften, Band 3: Briefe, München 1965.Google Scholar
  11. DESCARTES, R.: Meditationen über die Grundlagen der Philosophie (Hrsg.: A. Buchenau), Hamburg 1965.Google Scholar
  12. FEUERBACH, L.: Kleine Schriften, Frankfurt/M. 1966.Google Scholar
  13. — Grundsätze der Philosophie der Zukunft, Frankfurt/M. 1967.Google Scholar
  14. HEIDEGGER, M.: Sein und Zeit, Tübingen 161986.Google Scholar
  15. JASPERS, K.: Philosophie, Band 1: Philosophische Weltorientierung, Berlin 1932.CrossRefGoogle Scholar
  16. — Philosophie, Band 2: Existenzerhellung, Berlin 1932.CrossRefGoogle Scholar
  17. — Philosophie, Band 3: Metaphysik, Berlin 1932.Google Scholar
  18. — Der philosophische Glaube, München 1948.Google Scholar
  19. — Der philosophische Glaube angesichts der Offenbarung, München 1963.Google Scholar
  20. — Philosophische Autobiographie, München 1977.Google Scholar
  21. — Was ist Philosophie?, München 1976.Google Scholar
  22. — Die Schuldfrage. Für den Völkermord gibt es keine Verjährung, München 1979.Google Scholar
  23. — Die Idee der Universität: für die gegenwärtige Situation entworfen, Berlin 1961.CrossRefGoogle Scholar
  24. — mit SANER, H. (Hrsg.): Provokationen: Gespräche und Interviews, München 1969.Google Scholar
  25. JONAS, H.: Das Prinzip Verantwortung. Versuch einer Ethik für die technische Zivilisation, Frankfurt/M. 31982.Google Scholar
  26. KANT, I.: Werkausgabe (Hrsg.: W. Weischedel), Band 7, Darmstadt 1983.Google Scholar
  27. LÉVINAS, E.: Totalität und Unendlichkeit: Versuch über die Exteriorität, Freiburg/ München 21993.Google Scholar
  28. — Zwischen uns: Versuche über das Denken an den Anderen, München/Wien 1995.Google Scholar
  29. — Die Zeit und der Andere, Hamburg 1984.Google Scholar
  30. — Die Spur des Anderen, Freiburg/München 31992.Google Scholar
  31. — Humanismus des anderen Menschen, Hamburg 1989.Google Scholar
  32. — Ethik und Unendliches (Hrsg.: P. Engelmann), Wien 31996.Google Scholar
  33. LÖWITH, K.: Gesammelte Abhandlungen: zur Kritik der geschichtlichen Existenz, Stuttgart 1960.Google Scholar
  34. — Vorträge und Abhandlungen: zur Kritik der christlichen Überlieferung, Stuttgart 1966.Google Scholar
  35. — Aufsätze und Vorträge 1930 —1970, Stuttgart/ Berlin 1971.Google Scholar
  36. — Sämtliche Schriften, Band 9: Gott, Mensch Philosophie der Neuzeit, Stuttgart 1986.Google Scholar
  37. — Sämtliche Schriften, Band 1: Mensch und Menschenwelt, Stuttgart 1981.Google Scholar
  38. MARCEL, G.: Homo viator: Philosophie der Hoffnung, Düsseldorf 1949.Google Scholar
  39. — Geheimnis des Seins, Wien 1952.Google Scholar
  40. — Die Erniedrigung des Menschen, Frankfurt/M. 1957.Google Scholar
  41. — Gegenwart und Unsterblichkeit, Frankfurt/M. 1961.Google Scholar
  42. — Schöpferische Treue, München 51963.Google Scholar
  43. — Sein und Haben, Paderborn 1954.Google Scholar
  44. — Metaphysisches Tagebuch, Wien/München 1955.Google Scholar
  45. — Der Mensch als Problem, Frankfurt/M. 1956.Google Scholar
  46. — mit RUF, W. (Hrsg.): Dialog und Erfahrung, Frankfurt/M. 1969.Google Scholar
  47. PLATON: Theätet, Frankfurt/M. 2007.Google Scholar
  48. SARTRE, J. P.: Das Sein und das Nichts: Versuch einer phänomenologischen Ontologie, Hamburg 21962.Google Scholar
  49. — Die Wörter, Reinbek b. Hamburg 1968.Google Scholar
  50. — Sartre über Sartre, Reinbek b. Hamburg 1977.Google Scholar
  51. — Der Existentialismus ist ein Humanismus: und andere philosophische Essays 1943 — 1948, Reinbek b. Hamburg 2000.Google Scholar
  52. — Geschlossene Gesellschaft, Reinbek b. Hamburg 432005(a).Google Scholar
  53. — Der Ekel (Hrsg.: T. König), Hamburg 1981.Google Scholar
  54. — Kritik der dialektischen Vernunft, Hamburg 1967.Google Scholar
  55. SCHELER, M.: Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik, Bern 1954.Google Scholar

Sekundärliteratur

  1. ASKANI, T.: Die Frage nach dem Anderen: im Ausgang von Emmanuel Lévinas und Jacques Derrida, Wien 2002.Google Scholar
  2. BERNING, V.: Das Wagnis der Treue: Gabriel Marcels Weg zu einer konkreten Philosophie des Schöpferischen, Freiburg 1973.Google Scholar
  3. BLOCH, J.: Die Aporie des Du: Probleme der Dialogik Martin Bubers, Heidelberg 1977.Google Scholar
  4. BÖSCH, K.: Person und Gemeinschaft in den Dramen Gabriel Marcels und ihre Bedeutung für seine Philosophie, Tübingen 1972.Google Scholar
  5. BRASSER, M. (Hrsg.): Person: philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart, Stuttgart 1999.Google Scholar
  6. CASPER, B.: Das dialogische Denken: eine Untersuchung der religionsphilosophischen Bedeutung Franz Rosenzweigs, Ferdinand Ebners und Martin Bubers, Freiburg 1967.Google Scholar
  7. CORETH, E. — EHLEN, P. — HAEFFNER, G. — RICKEN, F.: Philosophie des 20. Jahrhunderts, Stuttgart 21993.Google Scholar
  8. DELHOM, P.: Der Dritte. Lévinas’ Philosophie zwischen Verantwortung und Gerechtigkeit, München 2000.Google Scholar
  9. DEPNER, J. M.: Der Mensch zwischen Haben und Sein: Untersuchungen über ein anthropologisches Grundproblem für die Seelsorge, Frankfurt/M. 1998.Google Scholar
  10. DORNBERG, M.: Gewalt & Subjekt. Eine kritische Untersuchung zum Subjektbegriff in der Philosophie J.P. Sartres, Würzburg 1989.Google Scholar
  11. EHRLICH, L. H. —WISSER, R. (Hrsg.): Karl Jaspers, Würzburg 1998.Google Scholar
  12. FISCHER, N.— HATTRUP, D.: Metaphysik aus dem Anspruch des Anderen: Kant und Lévinas, Paderborn 1999.Google Scholar
  13. FOELZ, S.: Gewissheit im Suchen: Gabriel Marcels konkretes Philosophieren auf der Schwelle zwischen Philosophie und Theologie, Leipzig 1979.Google Scholar
  14. GELHARD, D.: Meta-Dialog: Lévinas’ Philosophie als ethopoietisches Konzept, Frankfurt/M. 2002.Google Scholar
  15. HACKENESCH, CH. (Hrsg.): Sartre. Ein Lesebuch mit Bildern, Reinbek b. Hamburg 2005(b).Google Scholar
  16. HENGELBROCK, J.: Jean-Paul Sartre: Freiheit als Notwendigkeit, Freiburg 1989.Google Scholar
  17. HERSCH, J.: Karl Jaspers : eine Einführung in sein Werk, München 1980.Google Scholar
  18. — Menschsein, Wirklichkeit, Sein, Berlin 1995.Google Scholar
  19. — Quer zur Zeit, Zürich 1989.Google Scholar
  20. HERSCH, J. (Hrsg.): Symposium zu Ehren von Karl Jaspers, Basel/Heidelberg/München 1986.Google Scholar
  21. HOHMANN, W.L.: Ferdinand Ebner, Essen 1995.Google Scholar
  22. HÜGLI, A. (Hrsg.): Einsamkeit — Kommunikation — Öffentlichkeit, Basel 2004.Google Scholar
  23. HÜGLI, A. — LÜBCKE, P.: Philosophie im 20. Jahrhundert, Reinbek b. Hamburg 31998.Google Scholar
  24. JAEGER, M.: Autobiographie und Geschichte: Wilhelm Dilthey, Georg Misch, Karl Löwith, Gottfried Benn, Alfred Döblin, Stuttgart 1995.Google Scholar
  25. JAGIELLO, J.: Vom ethischen Idealismus zum kritischen Sprachdenken: Ferdinand Ebners Erneuerung des Seinsverständnisses, München 1997.Google Scholar
  26. KAMPITS, P.: Gabriel Marcels Philosophie der zweiten Person, Wien/München 1975(a).Google Scholar
  27. — Sartre und die Frage nach dem Anderen, Wien/München 1975(b).Google Scholar
  28. — Jean-Paul Sartre, München 2004.Google Scholar
  29. KATHER, R.: Person: die Begründung menschlicher ldentität, Darmstadt 2007.Google Scholar
  30. — Zeit und Ewigkeit: die Vieldimensionalität menschlichen Erlebens, Würzburg 21993.Google Scholar
  31. — Was ist Leben? Philosophische Positionen und Perspektiven, Darmstadt 2003.Google Scholar
  32. KLEHR, F. J. (Hrsg.): Den Andern denken / Philosophisches Fachgespräch mit Emmanuel Lévinas, Stuttgart 1991.Google Scholar
  33. KÖNIG, T. (Hrsg.): Sartre-Lesebuch: den Menschen erfinden, Reinbek b. Hamburg 1986.Google Scholar
  34. KREWANI, W. N.: Emmanuel Lévinas: Denker des Anderen, Freiburg 1992.Google Scholar
  35. KRÜGER, G.: Einsicht und Leidenschaft. Das Wesen des dialogischen Denkens, Frankfurt/M. 1948.Google Scholar
  36. KUPKE, CH. (Hrsg.): Lévinas Ethik im Kontext, Berlin 2005.Google Scholar
  37. LÉVY, B. H.: Sartre: der Philosoph des 20. Jahrhunderts, München 2002.Google Scholar
  38. LIEBSCH, B.: Verzeitlichte Welt: Variationen über die Philosophie Karl Löwiths, Würzburg 1995.Google Scholar
  39. MAIER, W.: Das Problem der Leiblichkeit bei Jean-Paul Sartre und Maurice Merleau-Ponty, Tübingen 1964.Google Scholar
  40. MALKA, S.: Emmanuel Lévinas: eine Biographie, München 2003.Google Scholar
  41. METHLAGL, W. — KAMPITS, P. — KÖNIG, CH. — BRANDFELLNER, F.J. (Hrsg.): Gegen den Traum vom Geist. Ferdinand Ebner, Salzburg 1985.Google Scholar
  42. MEYER, A. H.: Die Frage des Menschen nach Gott und Welt inmitten seiner Geschichte im Werk Karl Löwiths, Würzburg 1977.Google Scholar
  43. MÖLLER, J.: Absurdes Sein?, Stuttgart 1959.Google Scholar
  44. PICON, G. (Hrsg.): Panorama des zeitgenössischen Denkens, Frankfurt/M. 1961.Google Scholar
  45. PIPER, K. (Hrsg.): Jaspers, K.: Offener Horizont: Festschrift füir Karl Jaspers, München 1953.Google Scholar
  46. REDING, M.: Die Existenzphilosophie: Heidegger, Sartre, Gabriel Marcel und Jaspers in kritisch-systematischer Sicht, Düsseldorf 1949.Google Scholar
  47. RIES, W.: Karl Löwith, Stuttgart 1992.Google Scholar
  48. SALAMUN, K.: Karl Jaspers, München 1991.Google Scholar
  49. SCHMIDT, H.: Philosophisches Wörterbuch, Stuttgart 211982.Google Scholar
  50. SCHREY, H. H.: Dialogisches Denken, Darmstadt 31991.Google Scholar
  51. STÖGER, P.: Martin Buber: eine Einführung in Leben und Werk, Wien 2003.Google Scholar
  52. STRASSER, S.: Jenseits von Sein und Zeit. Eine Einführung in Emmanuel Lévinas Philosophie, Den Haag 1978.Google Scholar
  53. THEUNISSEN, M.: Der Andere: Studien zur Sozialontologie der Gegenwart, Berlin 21981.Google Scholar
  54. WALDENFELS, B.: Philosophisches Tagebuch: aus der Werkstatt des Denkens 1980 — 2005, Paderborn/München 2008.Google Scholar
  55. WELTE, B.: Gesammelte Schriften, Band 1, Freiburg 2006.Google Scholar
  56. — Gesammelte Schriften, Band 3, Freiburg 2008.Google Scholar
  57. WERNER, H. J.: Martin Buber, Frankfurt/M./New York 1994.Google Scholar
  58. WIEMER, T.: Die Passion des Sagens: zur Deutung der Sprache bei Emmanuel Lévinas und ihrer Realisierung im philosophischen Diskurs, Freiburg 1988.Google Scholar
  59. WUCHTERL, K.: Bausteine zu einer Geschichte der Philosophie des 20. Jahrhunderts, Bern/Stuttgart/Wien 1995.Google Scholar

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2010

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations