Advertisement

Zusammenfassung und Bewertung der Untersuchungsergebnisse

  • Nadja Tzschaschel
Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Studien und Materialien zum Straf- und Maßregelvollzug book series (SMSM)

Zusammenfassung

Der Umgang mit straffällig gewordenen Ausländern ist derzeit von einer Mischung strafrechtlicher und ausländerrechtlicher Gesichtspunkte und Interventionen gekennzeichnet. Das Nebeneinander von strafrechtlichen und ausländerrechtlichen Komponenten führt dazu, dass die Situation der ausländischen Gefangenen im Strafvollzug verschärft wird. Diese Verschärfungen bestehen insbesondere darin, dass ausländische Gefangene besonderen Restriktionen unterworfen werden, indem ihre Partizipationschancen an Vollzugslockerungen und an Urlaub aus der Haft begrenzt sind und sie nur eingeschränkt die Möglichkeit erhalten, an Maßnahmen der Ausbildung und der Weiterbildung teilzunehmen, was zu spürbaren Benachteiligungen gegenüber den deutschen Mitinhaftierten führt. Auslöser dieser Situation ist das Dilemma der Vollzugsbehörden, ohne Kenntnis der zukünftigen Entscheidung der Ausländerbehörde eine sinnvolle, an Behandlungsgesichtspunkten orientierte Vollzugsplanung nicht vornehmen zu können, so dass die betreffenden ausländischen Gefangenen über einen längeren Zeitraum mehr verwahrt als im Sinne der Vorschriften des StVollzG resozialisiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 151.
    Vgl. Seebode, Behandlungsvollzug für Ausländer, KrimPäd 1997, 52–53 S.52Google Scholar

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 2002

Authors and Affiliations

  • Nadja Tzschaschel

There are no affiliations available

Personalised recommendations