Advertisement

Veränderungen der Geschlechterverhältnisse durch die Kolonisation — Das Beispiel Brasilien

  • Michaela Hellmann
Chapter
  • 19 Downloads
Part of the Transatlantik, Afrika · Lateinamerika book series (TAL)

Zusammenfassung

Bei einer Betrachtung der Literatur über die Eroberung Amerikas und besonders Brasiliens drängt sich die Frage auf, ob die Beteiligten des Kolonisierungsprozesses ausschließlich Männer gewesen seien. Namen wie Christophorus Kolumbus, Franciso Pizarro, Hernán Cortés und auch Pedro Alvares Cabrai sind uns vertraut, vielleicht noch Königin Isabella von Castillien und auch Malinche (Dona Mariña). Schon weniger bekannt ist jedoch, daß bereits auf der dritten Reise von Kolumbus die ersten 30 spanischen Frauen mit an Bord waren, die fast alle aus der Oberschicht kamen. Über weibliche Großgrundbesitzerinnen wie Ana Pimentel in Brasilien, und vor allem über die Beteiligung von indianischen und später afrikanischen Sklavinnen am Widerstand gegen die Kolonisten, wie auch über deren Einsatz in kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Kolonialmächten, weiß die offizielle Geschichtsschreibung bis heute nahezu nichts zu berichten.2 Auch wenn „die Indianer“ als konstruierte einheitliche Gruppe zum Gegenstand der Beschreibung werden, erscheint die Kolonisierung als eine Konfrontation zwischen anscheinend geschlechtslosen bzw. männlichen Gruppen von Eroberern und Indianern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturliste

  1. Algranti, L.M.: Honradas e devotas: Mulheres da colônia. Condição feminia nos conventos e recolhimentos do Sudeste do Brasil, 1750–1822, Brasília: Edunb 1993Google Scholar
  2. Andrä, Helmut (Hg.): Der Brief des Pero Vaz de Caminha über die Entdeckung Brasiliens 1500. Rio de Janeiro, in: Staden-Jahrbuch 4/1956: 67–100Google Scholar
  3. Augel; M.P.: Brasilianisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte, St. Gallen/Wuppertal 1985Google Scholar
  4. Azevedo, T.d.: Family, marriage and divorce in Brazil, in: Heath, D.B./Adams, R.N.: Contemporary cultures and societies of Latin America, Westport/Connecticut 1965Google Scholar
  5. Bitterli, Urs: Die Wilden und die Zivilisierten. Grundzüge der Geistes- und Kulturgeschichte der europäisch-überseeischen Begegnung. München 1991Google Scholar
  6. Boxer, Charles R.: Mary and Misogyny. Women in Iberian Expansion Overseas 1415–1815. Some facts, fancies and personalities, London/New York 1975Google Scholar
  7. Brühl, Dieter: A terra era nossa vida. Armut und Familien in Nordostbrasilien. Frankfurt 1989Google Scholar
  8. Buarque de Holanda, S.: Raízes do Brasil, Rio de Janeiro 1956Google Scholar
  9. Büttner Lermen, G.: Sklavinnen vermitteln die Botschaft des Lebens…, Dortmund 1991Google Scholar
  10. Castro, E.V./Seeger, A.: Pontos de vista sobre índios brasileiros: um ensaio bibliográfico, in: ANPOCS (Ed): O que se deve ler em ciências sociais no Brasil — BIB, São Paulo 1986Google Scholar
  11. Costa, A.O./Bruschini, C. (Org.): rebeldia e submissão. Estudos sobre condição feminina, São Paulo 1989Google Scholar
  12. Figueiredo, L.: O avesso da memória. Cotidiano e trabalho da mulher em Minas Gerais no século XVIII, Brasília: Edunb/José Olympio 1993Google Scholar
  13. Freyre, Gilberto: Herrenhaus und Sklavenhütte. Ein Bild der brasilianischen Gesellschaft. Stuttgart 1982Google Scholar
  14. Garza Tarazona, S.: La mujer mesoamericana, México D.F. 1991Google Scholar
  15. Gewecke, Frauke: Wie die neue Welt in die alte kam. Stuttgart 1992Google Scholar
  16. Hahner, J.E.: A mulher no Brasil, Rio de Janeiro 1978Google Scholar
  17. Heilborn, M.L.: Fazendo Gênero? A antropologia da mulher no Brasil, in: Costa / Bruschini (Ed): Uma questão de gênero, Rio de Janeiro 1992Google Scholar
  18. Hohenstein, J.: Das Reich der magischen Mütter. Eine Untersuchung über die Frauen in den afrobrasilianischen Besessenheitskulten Candomblé, Frankfurt (Reihe Wissenschaft und Forschung) 1991Google Scholar
  19. Kohl, Karl-Heinz: Abwehr und Verlangen: Zur Geschichte der Ethnologie, Frankfurt/New York 1987Google Scholar
  20. Kohl, Karl-Heinz: Entzauberter Blick. Das Bild vom Guten Wilden. Frankfurt 1986Google Scholar
  21. Kohl, Karl-Heinz (Hg.): Mythen der Neuen Welt. Zur Entdekungsgeschichte Lateinamerikas (Ausstellungskatalog). Berlin 1982Google Scholar
  22. Leite, M.M.: A condição feminina no Rio de Janeiro. Século XIX, Brasília: Edunb 1984Google Scholar
  23. Léry, Jean de: Tagebuch 1557. Tübingen und Basel 1967Google Scholar
  24. Novais, Fernando A.: Brasilien im Rahmen des alten Kolonialsystems, in: Staden Jahrbuch Bd 13/1965: 9–22Google Scholar
  25. Osterwold, Tilman/Pollig, Hermann: Exotische Welten. Europäische Phantasien. Frankfurt (Katalog zur Ausstellung) 1987Google Scholar
  26. Pfeiffer, Wolfgang: Brasilien. Völker und Kulturen zwischen Amazonas und Atlantik. Köln 1987Google Scholar
  27. Pfirter, Dieter: Bundesstaat Brasilien. Historische, juristische und territoriale Entwicklung. Baden-Baden 1991Google Scholar
  28. Pourchet, M.J.: El control de la natalidad entre los índios brasileños, in: América Indígea 37/H.2 (1977)Google Scholar
  29. Prado Júnior, C.: Formação do Brasil. Colônia, São Paulo 1979Google Scholar
  30. Priore, M.D.: Ao Sul do Corpo. Condição feminina, maternidades e mentalidades no Brasil Colônia, Brasília: Edunb/José Olympio 1993Google Scholar
  31. Priore, M.D.: A mulher na história do Brasil, São Paulo 1988Google Scholar
  32. Reinhard, Wolfgang: Geschichte der europäischen Expansion. Bd. 2: Die neue Welt. Stuttgart/Berlin/Köln 1985Google Scholar
  33. Ribeiro, D.: Amerika und die Zivilisation. die Ursachen der ungleichen Entwicklung der amerikanischen Völker, Frankfurt/M. 1985Google Scholar
  34. Russel-Wood, A.J.R.: Female and Family in the Economy and Society of Colonial Brazil, in: Lavrin, A.: Latin American Women. Historical Perspectives, Westport/Connecticut 1978Google Scholar
  35. Seier-Sachs, C.: Frauenleben im Reiche der Azteken. Ein Blatt aus der Kulturgeschichte Mexikos, Berlin 1984Google Scholar
  36. Silva, M.B.N.: A imagen da concubina no Brasil colonial, São Paulo 1989Google Scholar
  37. Staden, Hans: Brasilien: Die wahrhaftige Historie der wilden, nacketen grimmigen Menschenfresserleuten (1548–1555) (hg. von G. Faber), Stuttgart 1984Google Scholar
  38. Schwartz, S.: Sugar Plantation in the Formation of Brasilian Society, Westport 1985Google Scholar
  39. Teles, M.A.: Brasil Mulher. Kurze Geschichte des Feminismus in Brasilien, Hamburg 1994Google Scholar
  40. Tuñon Pablos, J.: Mujeres en México. Una história olvidada, México D.F. 1987Google Scholar
  41. Vespucci, Américo: El Nuevo mundo. Cartas relativas a sus viajes y descubrimentos, (hrsg. v. R. Levellier) Buenos Aires.Google Scholar
  42. Vitale, L.: La mitad invisible de la história. El protagonismo de la mujer latino-americana, Buenos Aires 1987Google Scholar
  43. Wagley, C.: The Indian heritage of Brazil, in: Smith /Marchant: Brazil. Portrait of half a continent, Wetsport/Connecticut 1978Google Scholar
  44. Weigel, Siegrid: Topographien der Geschlechter. Kulturgeschichtliche Studien zur Literatur. Reinbek 1990Google Scholar
  45. Wolf, Eric R.: Die Völker ohne Geschichte. Europa u. die andere Welt seit 1400. Frankfurt/New York 1986Google Scholar

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1996

Authors and Affiliations

  • Michaela Hellmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations