Auszug

Ein schweres Holzsägegatter (Bild 6.1-1) wird durch einen zweistufigen Flachriementrieb angetrieben, da wegen der hohen Nenndrehzahl des Antriebsmotors das erforderliche Übersetzungsverhältnis nicht in einer Stufe erreicht werden kann. Es ist der erste Riementrieb, also vom Elektromotor zur Vorgelegewelle, auszulegen. Die Umgebung ist trocken, staubig und ohne Öleinfluss.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Teubner Verlag / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations