Advertisement

Strahlenoptik

Auszug

Elektromagnetische Wellen mit Wellenlängen von 390 bis 790 nm (Frequenzen zwischen 3,8 · 1014 und 7,7 · 1014 Hz) nennen wir Licht — nach dem Eindruck, den diese Wellen in unserem Auge hervorrufen. Das Verhalten und die Eigenschaften dieses Lichtes beschreibt die Optik. Soweit dazu die Welleneigenschaften eine Rolle spielen, wird die Optik in Abschn. 5.2 behandelt. Für den einfacheren Teil der Optik ist es jedoch nicht notwendig, die Wellennatur des Lichtes zu berücksichtigen; man beschreibt vielmehr nur den makroskopischen Verlauf von Lichtbündeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Hierzu und zu den folgenden 4 Abschnitten vgl. DIN 1335.Google Scholar
  2. 1).
    s. hierzu auch Physikalische Konstanten im Anhang sowie z.B. [35], Abschn. 1.1.1.1 sowie 8.2.Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Verlag / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations