Advertisement

Arbeitsorganisation zwischen Reflexivität und Formalisierung

Chapter
  • 421 Downloads

Auszug

Die vielfältigen Herausforderungen, mit denen Unternehmen heute konfrontiert sind, versperren den Weg zurück zu nicht-systemischen, einzelfunktionsbezogenen Rationalisierungsansatzen. Aus diesem Grund umfasst der Untersuchungsbereich dieser Studie neben den Veränderungen der Arbeitsprozesse auch die damit in engem Zusammenhang stehenden Veränderungen von Unternehmensstrukturen und -strategien. Auf arbeitsprozesslicher Ebene ist dabei von besonderem Interesse, welcher Stellenwert einer integrativen Arbeitsorganisation heute noch beigemessen wird. Hinsichtlich der Unternehmensstrategie stellt sich die Frage, ob Unternehmen eher das Ziel einer strategischen Flexibilität verfolgen oder eher dasjenige einer den Besonderheiten der einzelnen Kundenbeziehungen gerecht werdenden, gleichsam lokalen Flexibilität. Daraus bestimmt sich auch das Verhältnis der unterschiedlichen hierarchischen Ebenen des Unternehmens zueinander.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations