Advertisement

Das modell über den Zusammenhang von Vertrauen und Sozialkapital

Chapter
  • 2.5k Downloads

Auszug

In diesem Teil der Arbeit möchte ich die in den beiden vorangehenden Abschnitten diskutierten Überlegungen in ein konzeptionelles Modell zusammenfassen und daran anschließend zentrale Teile des Modells einer empirischen Überprüfung unterziehen. Aufgabe dieses Abschnittes ist es, im Rahmen einer empirischen Untersuchung die im Modell formulierten Hypothesen zu üerprüfen. Sowohl Vertrauen als auch Sozial- kapital wird von makroorganisationalen, als auch von mikroorganisationalen Faktoren bestimmt. Handlungsanreize sind nicht nur das Ergebnis individueller nutzenmaxi- mierender Entscheidungen, sondem werden durch die Einbettung der Akteure in eine soziale Struktur beeinflusst (Granovetter/Swedberg, 2001). Die Schwierigkeit besteht hier darin, dass weder individuelles Handeln vollständig die soziale Struktur, noch die soziale Struktur das individuelle Handeln bzw. die individuellen Handlungsmöglich- keiten determiniert, sonderm beide sich gegenseitig beeinflussen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlag GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations