Advertisement

Planung einer Crossmedia-Strategie

Chapter
  • 3.8k Downloads

Auszug

Die Medienbranche26 ist ein Sammelbegriff, der alle Medienunternehmen27, die auf gleichen oder ähnlichen Teilmärkten tätig sind, zusammenfasst.28 Sie gliedert sich in verschiedene Mediengattungen (z. B. TV, Radio, Druck oder Internet) nach dem Kriterium der technologischen Übertragungsart des Inhalts vom Sender zum Empfänger. Aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht besteht ein Medienprodukt29 aus einem immateriellen Element, dem Inhalt (Content), und einem materiellen Element, dem Trägermedium, das die Inhalte transportiert, z. B. Papier, Magnetband, CDs, Radios oder Kommunikationsnetze. Der Content ist das zentrale Element des Medienproduktes, weil es den originären Produktnutzen in Form von Information, Unterhaltung oder Werbung stiftet. Das Trägermedium ist bedeutend für den Vertrieb der Inhalte. Darüber hinaus schafft das Trägermedium einen derivativen Zusatznutzen über Merkmale wie Endgerätedesign, Papierfarbe oder Interaktivität und Vernetzbarkeit im Bereich der Computertechnologie. Der abgeleitete Zusatznutzen des Trägermediums stellt aus Sicht der Konsumenten kein entscheidendes Kaufkriterium bzw. keinen Hauptbeweggrund zur Nachfrage nach Medienprodukten dar.30

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations