Advertisement

Verortung und definitorische Abgrenzung der Wertrelevanzforschung als Teildisziplin der Bilanzforschung

Chapter
  • 679 Downloads

Auszug

Dieses Kapitel nimmt eine wissenschaftstheoretische Einordnung und definitorische Abgrenzung der Wertrelevanzforschung vor178. Im ersten Teil erfolgt zunächst eine Einführung zur Entstehung des für die Thematik der vorliegenden Arbeit relevanten Stranges der kapitalmarktorientierten (empirischen) Bilanzforschung, bevor auf einige grundlegende Aspekte des Wertrelevanzkonzeptes eingegangen wird179. Darauf aufbauend wird das Forschungsvorhaben dieser Studie eingeordnet und der Stand der Forschung im relevanten Teilbereich zusammengefasst. Die nachfolgenden zwei Kapitelteile legen die inhaltlichen Strukturen der Rechnungslegungsforschung dar, wobei zum einen auf die im internationalen und zum anderen auf die im deutschen Schrifttum übliche Kategorisierung zurückgegriffen wird. Aufgezeigt werden sowohl Schwerpunktbereiche als auch aktuelle Entwicklungstendenzen, die inhaltliche Ausrichtung ist dabei deskriptiv-erklärend. Der vierte Teil führt schließlich die im bisherigen Verlauf des Kapitels gelegten relevanten Grundlagen zusammen und nimmt Bezug auf das Thema dieser Arbeit. Es werden das zugrunde liegende Wertrelevanzverständnis und das angewandte Forschungsmodell ausführlich herausgearbeitet sowie die Bedeutung der Wertrelevanzforschung für das Standardsetting diskutiert. Abb. 3.1 auf der folgenden Seite zeigt den Aufbau.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations