Advertisement

Interpretation der Ergebnisse zum Determinantensystem der Kundenbindung

  • Markus Müller-Martini

Zusammenfassung

Nach der formalen Hypothesenprüfung werden die Einflüsse der einzelnen Determinanten auf Kundenbindung sowie auf andere Determinanten anhand ihrer zugrundeliegenden Indikatoren interpretiert und gemäß dem praxeologischen Erkenntnisziel allgemeine Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet.2021

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2025.
    Vgl. Vgl. Hilbert/ Raithel (2004), S. 56 sowie Kapitel V.3.2.4 dieser Arbeit.Google Scholar
  2. 2029.
    Vgl. Bei/ Chiao (2001), S. 129, 136.Google Scholar
  3. 2034.
    In dieser Studie nutzen lediglich 1% der Befragten analoges terrestrisches Fernsehen (AVB-T). Vgl. Abbildung 64 (S. 439) dieser Arbeit.Google Scholar
  4. 2039.
    Vgl. beispielsweise Kabel Deutschland (2004).Google Scholar
  5. 2042.
    Vgl. beispielsweise Ganesan (1994), S. 10; Wiechmann (1995), S. 246; Eggert (1999), S. 38; Jones/Mothersbaugh/Beatty (2000), S. 261; Peter, S.I. (2001), S. 126 sowie die Diskussion des Forschungsstands in Kapitel II.4.1.2 dieser Arbeit.Google Scholar
  6. 2046.
    Für „psychische Wechselbarrieren“ konstatiert sie den größten, für „Variety Seeking“ den zweitgrößten Einfluss auf Kundenbindung. Vgl. Peter, S.I. (2001), S. 126.Google Scholar
  7. 2047.
    Vgl. Dördrechter (2006), S. 250, 253 sowie die dort zitierte Literatur.Google Scholar
  8. 2055.
    Vgl. beispielsweise Wangenheim (2003), S. 183, sowie die dort zitierte Literatur.Google Scholar
  9. 2059.
    Vgl. Peter, S.I. (2001), S. 127, 161f. sowie die dort zitierte Literatur.Google Scholar
  10. 2060.
    Vgl. Jeker (2002), S. 89 sowie Kapitel II.4.2.1 dieser Arbeit.Google Scholar
  11. 2061.
    Homburg/ Giering (2001), S. 57f..Google Scholar
  12. 2065.
    Vgl. Dördrechter (2006), S. 263.Google Scholar
  13. 2066.
    Vgl. Albers/ Hildebrandt (2006), S. 28.Google Scholar
  14. 2067.
    Vgl. Müller-Martini (2005), S. 48f..Google Scholar
  15. 2076.
    Vgl. Chatelin/ Vinzi/ Tenenhaus (2002), S. 17.Google Scholar
  16. 2088.
    Vgl. Fazio (1990) sowie Kapitel II.3.3.3.3.4 dieser Arbeit.Google Scholar
  17. 2089.
    Beispielsweise sind bei Jeker sowohl die retrospektive Dimension von Kundenbindung, die als Selbsteinschätzung als Stammkunde eines bestimmten Anbieters abgefragt wurde, als auch das künftige Kundenbindungsverhalten im Sinne einer künftigen Verhaltenseinschätzung signifikant. Vgl. Jeker (2002), S. 261, 327.Google Scholar
  18. 2093.
    Vgl. Briegleb (2007). Vgl. auch Kapitel IV.2.2.1 dieser Arbeit.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Markus Müller-Martini

There are no affiliations available

Personalised recommendations