Advertisement

Synergie ist ein aktuell vielfach verwendeter Begriff, der sich durch eine hohe Elastizität auszeichnet. Seine Auslegungsoffenheit verdeutlicht sich insbesondere durch die Fülle an Synonymen, die für ihn in der Literatur zu finden sind. In der Betriebswirtschaft dient das Synergiephänomen vor allem als ein zentrales Handlungsmotiv bei Unternehmenskäufen und Fusionen; zugleich werden Synergien aber auch im Kontext von Absatzmarktentscheidungen bzw. von Transaktionskostenersparnissen diskutiert. Die Bewertung von Synergien fällt entsprechend heterogen aus. „Je nach Zusammenhang steht [die Synergie] für das Luftschloss einer Unternehmensführung oder für die nüchtern–sachliche Begründung eines Geschäfts“. Diese Arbeit soll einen Beitrag zur Strukturierung des Synergiephänomens leisten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Florian Franke

There are no affiliations available

Personalised recommendations