Advertisement

Routinenbewusstes Turnaroundmanagement

  • Richard Federowski

In Abschnitt C wurden zehn Wirkungsmechanismen von Routinen im Turnaroundmanagement hergeleitet und 13 Wirkungseffekte in den drei Bereichen des Krisenbewältigungsmanagements identifiziert. Abschließend konnte deren praktische Relevanz anhand der drei beobachteten Krisenüberwindungen sowie der Ergebnisse der durchgeführten Interviews verdeutlicht werden. Im letzten Abschnitt dieser Arbeit wird basierend auf den bisher gewonnenen Erkenntnissen ein grober Leitfaden für ein routinenbewusstes Turnaroundmanagement skizziert und somit der zweiten Forschungsfrage dieser Arbeit nachgegangen. Es gelingt dadurch erstmals, Routinen systematisch in das kontextuale, inhaltliche und prozessuale Krisenmanagement einzubeziehen. Die Wirkungsmechanismen und -effekte von Routinen werden für die Krisenaktoren handhabbar. Im Mittelpunkt der Analyse steht dabei nicht nur die Routinenveränderung an sich. Ein repulsives Krisenmanagement ist weit mehr als das Gestalten, Lenken (Steuern) und Weiterentwickeln von Routinen. Die Struktur und wesentliche Inhalte des Abschnittes D sind in der folgenden Abbildung visualisiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Richard Federowski

There are no affiliations available

Personalised recommendations