Advertisement

Die ‚Competence-based Theory of the Firm ‘(CbTF) als Referenztheorie zur Erklärung von Gründungserfolg wissensintensiver Dienstleister

Chapter
  • 1.2k Downloads

Auszug

In diesem Kapitel soll die inhaltlich geeignete ,Competence-based Theory of the Firm’ (CbTF) als theoretisch-konzeptioneller Referenzrahmen zur Deduktion relevanter Erfolgspotentiale und -faktoren im wissensintensiven Dienstleistungsgründungs-prozess im Detail — auch mit Blick auf dessen wissenschaftstheoretische Güte im Sinne von Chmielewicz und Schneider — aufgearbeitet werden. Hierfür werden in Abschnitt 4.1 das Explanandum bzw. das Erklärungsziel sowie das Explanans, welches durch die Elemente des ,harten Kerns’ sowie der innerhalb der CbTF vorherrschenden generellen Gesetzmäßigkeiten689 konkretisiert wird, dargelegt. In Abschnitt 4.2 wird vertiefend auf die Terminologie sowie Kausalstruktur der CbTF eingegangen, um die generelle Gesetzmäßigkeit innerhalb des Explanans weiter zu spezifizieren. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend, erfolgt dann in Abschnitt 4.3 die wissenschaftstheoretische Öberprüfung anhand der bereits in Abschnitt 3.2 aufgestellten Anforderungen an eine Theorie im Sinne von Chmielewicz und Schneider. In Abschnitt 4.4 wird der ,Open System View’ nach Sanchez und Heene als kompetenztheoretisches Wirkungsmodell aufgearbeitet und auf Basis der bereits festgestellten Besonderheiten wissensintensiver Dienstleistungsgründungen modifiziert. Aus diesem modifizierten Wirkungsmodell heraus werden dann in Abschnitt 4.5 die relevanten Erfolgspotentiale und -faktoren deduziert sowie abschließend Hypothesen generiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

o

  1. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  2. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg.Google Scholar
  3. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV., S. 7.Google Scholar
  4. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel, S. 150ff.Google Scholar
  5. Hempel, Carl G./ Oppenheim, Paul (1936): Der Typusbegriff im Lichte der neuen Logik: Wissenschaftstheoretische Untersuchungen zur Konstitutionsforschung und Psychologie, Leiden 1936.Google Scholar
  6. Brinkmann, Gerhard (1997): Analytische Wissenschaftstheorie: Einführung sowie Anwendung auf einige Stücke der Volkswirtschaft, 3. Aufl., München/Wien 1991, Oldenbourg, S. 5f.Google Scholar
  7. Brinkmann, Gerhard (1997): Analytische Wissenschaftstheorie: Einführung sowie Anwendung auf einige Stücke der Volkswirtschaft, 3. Aufl., München/Wien 1991, Oldenbourg. 62ff.Google Scholar
  8. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel, S. 151.Google Scholar
  9. Popper, Karl R. (1974): Das Elend des Historizismus, 4. Aufl., Tübingen 1974, Mohr, S. 97.Google Scholar
  10. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel, S. 151ff.Google Scholar
  11. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 98.Google Scholar
  12. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 12.Google Scholar
  13. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 40.Google Scholar
  14. Schoemaker, Paul J. H. (1990): Strategy, Complexity and Economic Rent. In: Management Science, 36. Jg., Heft 10, S. 1178–1192.Google Scholar
  15. Bamberger, Ingolf/ Wrona, Thomas (1996): Der Ressourcenansatz und seine Bedeutung für die Strategische Unternehmensführung. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 48. Jg., Heft 2, S. 130–153.Google Scholar
  16. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 63.Google Scholar
  17. Grant, Robert M. (2005): Contemporary Strategy Analysis, 5. Aufl., Maiden 2000, Blackwell, S. 133.Google Scholar
  18. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 57–66.Google Scholar
  19. Ortmann, Günther (2004): Können und Haben. Geben und Nehmen, Beitrag auf dem Workshop. Kompetenzentwicklung in Netzwerken’ an der FU Berlin, 2.-3. Juli 2004, Berlin, S. 10.Google Scholar
  20. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 41Google Scholar
  21. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 51.Google Scholar
  22. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 43.Google Scholar
  23. Freiling, Jörg (2004): Unternehmerfunktionen im kompetenzorientierten Ansatz In: von den Eichen, S. F. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements: Kongress Strategisches Kompetenzmanagement Innsbruck 2003, Wiesbaden 2004, DUV, S. 5.Google Scholar
  24. Conner, Kathleen R. (1991): A Historical Comparison of Resource-Based Theory and Five Schools of Thought within Industrial Organisation Economics: Do we have a Theory of the Firm? In: Journal of Management, 17. Jg., Heft 1, S. 121–154.Google Scholar
  25. Langlois, Richard N./ Robertson, Paul L. (1995): Firms, Markets and Economic Change: A Dynamic Theory of Business Institutions, London 1995, Routledge.Google Scholar
  26. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen.Google Scholar
  27. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 16ff.Google Scholar
  28. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 45ff.Google Scholar
  29. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg, S. 7ff.Google Scholar
  30. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg, S. 13Google Scholar
  31. Rese, Mario (2000): Anbietergruppen in Märkten: Eine ökonomische Analyse, Tübingen 2000, Mohr, S. 67f.Google Scholar
  32. Cohen, Wesley M./ Levinthal, Daniel A. (1990): Absorptive Capacity: A New Perspective on Learning and Innovation. In: Administrative Science Quarterly, 35. Jg., Heft 1, S. 128–152.Google Scholar
  33. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 19.Google Scholar
  34. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 47.Google Scholar
  35. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 99Google Scholar
  36. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 95f.Google Scholar
  37. Schneider, Dieter (2002): Theorie der Evolution der Unternehmung im Wettbewerb. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 72. Jg., Heft 2 — Ergänzungsheft, S. 113.Google Scholar
  38. Dosi, Giovanni (1982): Technological paradigms and technological trajectories. In: Research Policy, 11. Jg., Heft 3, S. 147–162.Google Scholar
  39. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 16ff.Google Scholar
  40. Dietl, Helmut (1993): Institutionen und Zeit, Tübingen 1993, Mohr, S. 30.Google Scholar
  41. Schreyögg, Georg/ Sydow, Jörg/ Koch, Jochen (2003): Organisatorische Pfade — Von der Pfadabhängigkeit zur Pfadreaktion? In: Jahrbuch Managementforschung, 13. Jg., S. 257–294.Google Scholar
  42. Koch, Jochen (2007): Strategie und Handlungsspielraum: Das Konzept der strategischen Pfade. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 76. Jg., Heft 5, S. 283–291.Google Scholar
  43. Dietl, Helmut (1993): Institutionen und Zeit, Tübingen 1993, Mohr, S. 9.Google Scholar
  44. Freiling, Jörg/ Reckenfelderbäumer, Martin (2007): Markt und Unternehmung: Eine marktorientierte Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl., Wiesbaden 2007, Gabler, S. 114.Google Scholar
  45. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 23.Google Scholar
  46. Rese, Mario (2000): Anbietergruppen in Märkten: Eine ökonomische Analyse, Tübingen 2000, Mohr, S. 70.Google Scholar
  47. Rese, Mario (2000): Anbietergruppen in Märkten: Eine ökonomische Analyse, Tübingen 2000, Mohr, S. 69.Google Scholar
  48. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 48f.Google Scholar
  49. Rese, Mario (2000): Anbietergruppen in Märkten: Eine ökonomische Analyse, Tübingen 2000, Mohr, S. 69f.Google Scholar
  50. Jansen, Harald (2005): Neoklassische Theorie und Betriebswirtschaftslehre. In: Horsch, A.; Meinhövel, H.; Paul, S. (Hrsg.): Institutionenökonomie und Betriebswirtschaftslehre, München 2005, Vahlen, S. 141.Google Scholar
  51. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 97.Google Scholar
  52. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 25.Google Scholar
  53. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 90.Google Scholar
  54. Mises, Ludwig von (1940/1980): Nationalökonomie: Theorie des Handelns und Wirtschaftens, Nachdruck der Originalversion von 1940, München 1980, Phi-losophia.Google Scholar
  55. Kirzner, Israel (1978): Wettbewerb und Unternehmertum, Tübingen 1978, Mohr.Google Scholar
  56. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 25ff.Google Scholar
  57. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 49f.Google Scholar
  58. Ripsas, Sven (1997): Entrepreneurship als ökonomischer Prozess: Perspektiven zur Förderung unternehmerischen Handelns, Wiesbaden 1997, DUV, S. 41.Google Scholar
  59. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 26.Google Scholar
  60. Rese, Mario (2000): Anbietergruppen in Märkten: Eine ökonomische Analyse, Tübingen 2000, Mohr, S. 72f.Google Scholar
  61. Jansen, Harald (2005a): Verfügungsrechte und Transaktionskosten. In: Horsch, A.; Meinhövel, H.; Paul, S. (Hrsg.): Institutionenökonomie und Betriebswirtschaftslehre, München 2005, Vahlen, S. 173.Google Scholar
  62. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 173.Google Scholar
  63. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 83.Google Scholar
  64. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 27.Google Scholar
  65. Hunt, Shelby D./ Morgan, Robert M. (1996): The Resource Advantage Theory of Competition. In: Journal of Marketing, 60. Jg., Heft 4, S. 107–114.Google Scholar
  66. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 159.Google Scholar
  67. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 27.Google Scholar
  68. Burrell, Gibson/ Morgan, Gareth (1979): Sociological Paradigms and Organisational Analysis: Elements of the Sociology of Corporate Life, London 1979, Heinemann, S. 6.Google Scholar
  69. Astley, W. Graham/ Van de Ven, Andrew H. (1983): Central Perspectives and Debates in Organization Theory: In: Administrative Science Quarterly, 28. Jg., Heft 2, S. 245–273.Google Scholar
  70. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 28.Google Scholar
  71. Knyphausen, Dodo zu (1993): “Why are Firms different?“: Der „ Ressourcenorien-tierte Ansatz “ im Mittelpunkt einer aktuellen Kontroverse im Strategischen Management. In: Die Betriebswirtschaft, 53. Jg., Heft 6, S. 771–792.Google Scholar
  72. Foss, Nicolai J./ Knudsen, Christian/ Montgomery, Cynthia A. (1995): An Exploration of Common Ground: Integrating Evolutionary and Strategic Theories of the Firm. In: Montgomery, C. (Hrsg.): Resource-based and Evolutionary Theories of the Firm: Toward a Synthesis, Boston 1995, Kluwer, S. 1–17.Google Scholar
  73. Durand, Rodolphe/ Quelin, Bertrand V. (2000): Linking Competencies, Sustainable Competitive Advantage, and Performance. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Research in Competence-based Management, Part C, Stamford 2000, JAI, S. 97–123.Google Scholar
  74. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 11ff.Google Scholar
  75. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 13.Google Scholar
  76. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV,S. 15.Google Scholar
  77. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 518–532.Google Scholar
  78. Freiling, Jörg (2004a): Competence-based View der Unternehmung. In: Die Unternehmung, 58. Jg., Heft 1, S. 5–25.Google Scholar
  79. Schneider, Dieter (1997): Betriebswirtschaftslehre: Theorie der Unternehmung, Band 3, München/Wien 1997, Oldenbourg.Google Scholar
  80. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 44.Google Scholar
  81. Freiling, Jörg (2004a): Competence-based View der Unternehmung. In: Die Unternehmung, 58. Jg., Heft 1, S. 5–25.Google Scholar
  82. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 45.Google Scholar
  83. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 44f.Google Scholar
  84. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 53f.Google Scholar
  85. Barney, Jay B. (1991): Firm Resources and Sustained Competitive Advantage. In: Journal of Management, 17. Jg., Heft 1, S. 99–120.Google Scholar
  86. Conner, Kathleen R. (1991): A Historical Comparison of Resource-Based Theory and Five Schools of Thought within Industrial Organisation Economics: Do we have a Theory of the Firm? In: Journal of Management, 17. Jg., Heft 1, S. 101.Google Scholar
  87. Amit, Raphael H./ Schoemaker, Paul J. H. (1993): Strategie Assets and Organiza-tional Rent. In: Strategie Management Journal, 14. Jg., Heft 1, S. 33–46.Google Scholar
  88. Rasche, Christoph/ Wolfrum, Bernd (1994): Ressourcenorientierte Unternehmensführung. In: Die Betriebswirtschaft, 54. Jg., Heft 4, S. 501–517.Google Scholar
  89. Teece, David J./ Pisano, Gary/ Shuen, Amy (1997): Dynamic Capabilities and Strategic Management. In: Strategie Management Journal, 18. Jg., Heft 7, S. 509–533.Google Scholar
  90. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 11ff.Google Scholar
  91. Prior, Daniel (2003): The Resource-based View of the Firm: A literature review, Macquarie Business Research Papers Nr. 7/2003, Sydney 2003, S. 5ff.Google Scholar
  92. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 45.Google Scholar
  93. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 17f.Google Scholar
  94. Moldaschl, Manfed/ Fischer, Dirk (2004): Beyond the Management View: A Resource-Centered Socio-Economie Perspective. In: Management Revue, 15. Jg., Heft 1, S. 122–151.Google Scholar
  95. Moldaschl, Manfred (2005): Kapitalarten, Verwertungsstrategien, Nachhaltigkeit: Grundbegriffe und ein Modell zur Analyse von Handlungsfolgen. In: Moldaschl, M. (Hrsg.): Immaterielle Ressourcen, München 2005, Hampp, S. 47–68.Google Scholar
  96. Moldaschl, Manfed/ Fischer, Dirk (2004): Beyond the Management View: A Resource-Centered Socio-Economie Perspective. In: Management Revue, 15. Jg., Heft 1, S. 122–151.Google Scholar
  97. Freiling, Jörg (2005): Research on Entrepreneurship Development in Germany: What are the Lessons for Developing Countries?, Materialen des Wissenschaftsschwerpunktes’ Globalisierung der Weltwirtschaft’ des Institutes für Weltwirtschaft und Internationales Management an der Universität Bremen, Band 35, S. 116.Google Scholar
  98. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 46.Google Scholar
  99. Hofer, Charles W./ Schendel, Dam (1978): Strategy Formulation: Analytical Concepts, St. Paul 1978, West Publishing Co., S. 66.Google Scholar
  100. Dosi, Giovanni/ Teece, David J./ Winter, Sidney (1992): Toward a Theory of Corporate Coherence: Preliminary Remarks. In: Dosi, G.; Giannetti, R.; Toninelli, P. A. (Hrsg.): Technology and Enterprise in a Historical Perspective, Oxford 1992, Clarendon, S. 185–211.Google Scholar
  101. Grant, Robert M. (1995): Contemporary Strategy Analysis, 2. Aufl., Cambridge 1995, Blackwell, S. 126f.Google Scholar
  102. Krüger, Wilfried/ Homp, Christian (1997): Kernkompetenz-Management: Steigerung der Flexibilität und Schlagkraft im Wettbewerb, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 27.Google Scholar
  103. Schneider, Dieter (1997): Betriebswirtschaftslehre: Theorie der Unternehmung, Band 3, München/Wien 1997, Oldenbourg, S. 61.Google Scholar
  104. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 22ff.Google Scholar
  105. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 48.Google Scholar
  106. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 57.Google Scholar
  107. Rasche, Christoph (1994): Wettbewerbsvorteile durch Kernkompetenzen: Ein ressourcenorientierter Ansatz, Wiesbaden 1994, DUV, S. 115.Google Scholar
  108. Schreyögg, Georg/ Kliesch, Martina (2004): Wie dynamisch können Organisationale Kompetenzen sein? In: v. d. Eichen, S.; Hinterhuber H.; Matzler, K.; Stahl, H. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements, Wiesbaden 2004, DUV, S. 3–20.Google Scholar
  109. Rugman, Alan M./ Verbeke, Alain (2002): Edith Penrose’s Contribution to the Resource-based View of Strategic Management. In: Strategic Management Journal, 23. Jg., Heft 8, S. 769–780.Google Scholar
  110. Helfat, Constance E./ Peteraf, Margaret A. (2003): The Dynamic Resource-based View: Capability Lifecycles. In: Strategic Management Journal, 24. Jg., Heft 10, S. 997–1010.Google Scholar
  111. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 24.Google Scholar
  112. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 307ff.Google Scholar
  113. Rühli, E. (1995): Ressourcenmanagement: Strategischer Erfolg dank Kernkompetenzen. In: Die Unternehmung, 49. Jg., Heft 2, S. 97ff.Google Scholar
  114. Goddard, Jules (1997): The Architecture of Core Competence. In: Business Strategy Review, 8. Jg., Heft 1, S. 43–52.Google Scholar
  115. Krüger, Wilfried/ Homp, Christian (1997): Kernkompetenz-Management: Steigerung der Flexibilität und Schlagkraft im Wettbewerb, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 27.Google Scholar
  116. Faix, Axel/ Kupp, Martin (1999): Die Operationalisierung von Kernkompetenzen, Institutfür Markt-und Distributionsforschung, Köln 1999, S. 23.Google Scholar
  117. Bouncken, Ricarda B. (2000a): Dem Kern des Erfolges auf der Spur? State of the Art zur Identifikation von Kernkompetenzen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 70. Jg., Heft 7/8, S. 866ff.Google Scholar
  118. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 27.Google Scholar
  119. Prior, Daniel (2003): The Resource-based View of the Firm: A literature review, Macquarie Business Research Papers Nr. 7/2003, Sydney 2003, S. 10f.Google Scholar
  120. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg, S. 82.Google Scholar
  121. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 112.Google Scholar
  122. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 22.Google Scholar
  123. Schneider, Dieter (1997): Betriebswirtschaftslehre: Theorie der Unternehmung, Band 3, München/Wien 1997, Oldenbourg, S. 68.Google Scholar
  124. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 21.Google Scholar
  125. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 50.Google Scholar
  126. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 41.Google Scholar
  127. Ahlert, Dieter/ Blaich, Günther/ Evanschitzky, Heiner (2003): Systematisierung von Dienstleistungsnetzwerken. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 31–59.Google Scholar
  128. Becker, Wolfgang (2005): Stellenwert und Bedeutung von Innovationsnetzwerken für Unternehmungsgründungen. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L.; Voigt, K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2004/05, Berlin 2005, Springer Verlag, S. 299–318.Google Scholar
  129. Bruhn, Manfred (2005): Kooperationen im Dienstleistungssektor. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen — Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 1277–1301.Google Scholar
  130. Lechner, Christian/ Dowling, Michael/ Welpe, Isabell (2006): Firm networks and firm development: The role of the relation mix. In: Journal of Business Venturing, 21. Jg., Heft 4, S. 514–540.Google Scholar
  131. Sieber, Pascal (1999): Virtualität als Kernkompetenz von Unternehmen. In: Die Unternehmung, 53. Jg., Heft 6, S. 243.Google Scholar
  132. Luczak, Holger/ Killich, Stephan (2003): Unternehmenskooperationen für KMU: Personenorientierte Handlungsfelder. In: Luczak, H. (Hrsg.): Kooperation und Arbeit in vernetzten Welten, Stuttgart 2003, Ergonomia, S. 3–10.Google Scholar
  133. Peteraf, Margaret A. (1993): The Cornerstones of Competitive Advantage: A Resource-Based View. In: Strategic Management Journal, 14. Jg., Heft 3, S. 179–191.Google Scholar
  134. Krüger, Wilfried/ Homp, Christian (1997): Kernkompetenz-Management: Steigerung der Flexibilität und Schlagkraft im Wettbewerb, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 27.Google Scholar
  135. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 127–152.Google Scholar
  136. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005.Google Scholar
  137. Rumelt, Richard P. (1984): Towards a Strategic Theory of the Firm. In: Lamb, R. B. (Hrsg.): Competitive Strategic Management, Englewood Cliffs, Prentice Hall, S. 559f.Google Scholar
  138. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 129.Google Scholar
  139. Mollona, Edoardo (2002): A Competence View of Firms as Resources Accumulation Systems: A Synthesis of Resource-Based Evolutionary Models of Strategy Making. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 93–125.Google Scholar
  140. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 59.Google Scholar
  141. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 319.Google Scholar
  142. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 300.Google Scholar
  143. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 47.Google Scholar
  144. Gersch, Martin (1998): Vernetzte Geschäftsbeziehungen: Die Nutzung von EDI als Instrument des Geschäftsbeziehungsmanagement, Wiesbaden 1998, Gabler, S. 139ff.Google Scholar
  145. Engelhardt, Werner H./ Freiling, Jörg (1995): Die integrative Gestaltung von Leistungspotenzialen. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 47. Jg., Heft 10, S. 899–918.Google Scholar
  146. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 208ff.Google Scholar
  147. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1997a): Competence-Based Strategic Management: Concepts and Issues for Theory, Research, and Practice, Working Paper 96-0118, University of Illinois 1997, S. 6.Google Scholar
  148. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 39.Google Scholar
  149. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (2002): Managing Strategic Change: A Systems View of Strategic Organizational Change and Strategic Flexibility. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, Management Processes, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 71–91.Google Scholar
  150. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 166.Google Scholar
  151. Collis, David J. (1994): Research Note: How Valuable Are Organizational Capabilities? In: Strategic Management Journal, 15. Jg., Winter Special Issue, S. 143–152.Google Scholar
  152. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 308.Google Scholar
  153. Heene, Aimé (1993): Classification of Competence and Their Impact on Defining, Measuring, and Developing’ Core Competence’, präsentiertes Paper auf dem 2. Internationalen Workshop.Competence-Based Competition’, EIASM, Brüssel 1993.Google Scholar
  154. Rasche, Christoph (1994): Wettbewerbsvorteile durch Kernkompetenzen: Ein ressourcenorientierter Ansatz, Wiesbaden 1994, DUV, S. 176.Google Scholar
  155. Lierow, Michael A. (2006): Competence-Building und Internationalisierungserfolg: Theoretische und empirische Betrachtung deutscher Unternehmen, Wiesbaden 2006, DUV, S. 94.Google Scholar
  156. Pisano, Gary P. (1994): Knowledge, Integration and the Locus of Learning: An Empirical Analysis of Process Development. In: Strategic Management Journal, 15. Jg., Heft Winter Special Issue, S. 85–100.Google Scholar
  157. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 44ff.Google Scholar
  158. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV, S. 44ff.Google Scholar
  159. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV, S. 141f.Google Scholar
  160. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 51.Google Scholar
  161. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005, S. 51.Google Scholar
  162. Argyris, Chris/ Schön, Donald A. (1978): Organizational Learning: A Theory of Action Perspective, Reading 1978, Addison-Wesley, S. 18ff.Google Scholar
  163. Argyris, Chris/ Schön, Donald A. (1978): Organizational Learning: A Theory of Action Perspective, Reading 1978, Addison-Wesley, S. 26ff.Google Scholar
  164. Rumelt, Richard P. (1984): Towards a Strategic Theory of the Firm. In: Lamb, R. B. (Hrsg.): Competitive Strategic Management, Englewood Cliffs, Prentice Hall, S. 556–570.Google Scholar
  165. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 110ff.Google Scholar
  166. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 103.Google Scholar
  167. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 104.Google Scholar
  168. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 114.Google Scholar
  169. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 35.Google Scholar
  170. Freiling, Jörg (2004b): A competence-based Theory of the Firm. In: Management Revue, 15. Jg., Heft 1, S. 27–52.Google Scholar
  171. Purcell, K. J./ Gregory, M. J. (2000): The Development and Application of a Process to Analyze the Strategic Management of Organizational Competences. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Implementing Competence-based Strategies, Stamford 2000, JAI, S. 161–197.Google Scholar
  172. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 111.Google Scholar
  173. Dierickx, Ingemar/ Cool, Karel (1989): Asset Stock Accumulation and Sustainability of Competitive Advantage. In: Management Science, 35. Jg., Heft 12, S. 1504–1511.Google Scholar
  174. Rouse, Michael/ Daellenbach, Urs (2002): More Thinking in Research Methods Resource-based Perspective. In: Strategic Management Journal, 23. Jg., Heft 10, S. 963–967.Google Scholar
  175. Rasche, Christoph (1994): Wettbewerbsvorteile durch Kernkompetenzen: Ein ressourcenorientierter Ansatz, Wiesbaden 1994, DUV, S. 73.Google Scholar
  176. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 112.Google Scholar
  177. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 116.Google Scholar
  178. Dyer, Jeffrey H. (1996): Specialized Supplier Networks as a Source of Competitive Advantage: Evidence from the Auto Industry. In: Strategic Management Journal, 17. Jg., Heft 4, S. 271–291.Google Scholar
  179. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 24ff.Google Scholar
  180. Powell, Thomas C. (1995): Total Quality Management as Competitive Advantage: A Review and Empirical Study. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 15–37.Google Scholar
  181. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 307f.Google Scholar
  182. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 114.Google Scholar
  183. Lane, Peter J./ Koka, Balaji R./ Pathak, Seemantini (2006): The Reification of Absorptive Capacity: A Critical Review and Rejuvenation of the Construct. In: Academy of Management Review, 31. Jg., Heft 4, S. 833ffGoogle Scholar
  184. Zahra, Sahker A./ Georg, Gerard (2002): Absorptive Capacity: A Review, Recon-ceptualization, and Extension. In: Academy of Management Review, 27. Jg., Heft 2, S. 185–203.Google Scholar
  185. Todorova, Gergana/ Durisin, Boris (2007): Absorptive Capacity: Valuing a Recon-ceptualization. In: Academy of Management Review, 32. Jg., Heft 3, S. 774–786.Google Scholar
  186. Cohen, Wesley M./ Levinthal, Daniel A. (1990): Absorptive Capacity: A New Perspective on Learning and Innovation. In: Administrative Science Quarterly, 35. Jg., Heft 1, S. 128–152.Google Scholar
  187. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 145.Google Scholar
  188. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S.148.Google Scholar
  189. Waalkens, Jan/ Jorna, René/ Posttna, Theo (2008): Absorptive Capacity of Knowledge Intensive Business Services: The Case of Architectural and Engineering SMEs. In: Harrison, R. T.; Leitch, C. M. (Hrsg.): Entrepreneurial Learning: Conceptual Frameworks and Applications, London 2008, Routledge, S. 249–271.Google Scholar
  190. Lippman, S. A. / Rumelt, Richard P. (1982): Uncertain Imitability: An Analysis of Interfirm Differences in Efficiency under Competition. In: Bell Journal of Economics, 13. Jg., Heft 2, S. 418–438.Google Scholar
  191. Reed, Richard/ DeFillippi, Robert J. (1990): Causal Ambiguity, Barriers to Imitation, and Sustainable Competitive Advantage. In: Academy of Management Review, 15. Jg., Heft 1,S. 88–102.Google Scholar
  192. Mahoney, Joseph T./ Pandian, Rajendran J. (1992): The Resource-based View within the Conversation of Strategic Management. In: Strategic Management Journal, 13. Jg., Heft 5, S. 363–380.Google Scholar
  193. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 42ff.Google Scholar
  194. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 117.Google Scholar
  195. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S.35f.Google Scholar
  196. Cohen, Michael D./ Bacdayan, Paul (1994): Organizational Routines Are Stored as Procedural Memory: Evidence from a Laboratory Study. In: Organization Science, 5. Jg., Heft 4, S. 554–568.Google Scholar
  197. Cohen, Michael D./ Bacdayan, Paul (1994): Organizational Routines Are Stored as Procedural Memory: Evidence from a Laboratory Study. In: Organization Science, 5. Jg., Heft 4, S. 366.Google Scholar
  198. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 130f.Google Scholar
  199. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 127.Google Scholar
  200. Amelingmeyer, Jenny (2004): Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden 2004, DUV, S. 68.Google Scholar
  201. Nelson, Richard R./ Winter Sidney G. (1982): An evolutionary theory of economic change, Cambridge 1982, Belknap Press, S. 14ff.Google Scholar
  202. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 128.Google Scholar
  203. Rasche, Christoph (1994): Wettbewerbsvorteile durch Kernkompetenzen: Ein ressourcenorientierter Ansatz, Wiesbaden 1994, DUV, S. 112.Google Scholar
  204. Grant, Robert M. (1991): The Resource-Based Theory of Competitive Advantage: Implications for Strategy Formulation. In: California Management Review, 33. Jg., Heft 3, S. 114–135.Google Scholar
  205. Montgomery, Cynthia A. (1995): Of Diamonds and Rust: A New Look at Resources. In: Montgomery, C. A. (Hrsg.): Resource-based and Evolutionary Theories of the Firm: Towards a Synthesis, Boston 1995, Kluwer, S. 251–268.Google Scholar
  206. Nelson, Richard R./ Winter Sidney G. (1982): An evolutionary theory of economic change, Cambridge 1982, Belknap Press, S. 16f.Google Scholar
  207. Pentland, Brian T./ Rueter, Henry H. (1994): Organizational Routines as Grammars of Action. In: Administrative Science Quarterly, 39. Jg., Heft 3, S. 484–510.Google Scholar
  208. Schreyögg, Georg/ Kliesch, Martina (2004): Wie dynamisch können Organisationale Kompetenzen sein? In: v. d. Eichen, S.; Hinterhuber H.; Matzler, K.; Stahl, H. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements, Wiesbaden 2004, DUV, S. 1279f.Google Scholar
  209. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 129f.Google Scholar
  210. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 117.Google Scholar
  211. Nelson, Richard R./ Winter Sidney G. (1982): An evolutionary theory of economic change, Cambridge 1982, Belknap Press, S. 124f.Google Scholar
  212. Giddens, Anthony (1984): The Constitution of Society: Outline of the Theory of Structuration, Berkeley 1984, University of California Press.Google Scholar
  213. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 130.Google Scholar
  214. Felin, Teppo/ Foss, Nicolai (2006): Individuals and Organizations: Thoughts on a Micro-Foundations Project for Strategic Management and Organizational Analysis. In: Ketchen, D. J.; Bergh, D. D. (Hrsg.): Research Methodology in Strategy and Management, Band 3, Stamford 2006, JAI, S. 253–288.Google Scholar
  215. Vromen, Jack (2006): Organizational routines and individual skills: Beyond analogy, Working Papers Philosophy and Economics, Department of Philosophy, Erasmus University Rotterdam 2006.Google Scholar
  216. Schreyögg, Georg/ Kliesch, Martina (2004): Wie dynamisch können Organisationale Kompetenzen sein? In: v. d. Eichen, S.; Hinterhuber H.; Matzler, K.; Stahl, H. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements, Wiesbaden 2004, DUV, S. 1299.Google Scholar
  217. Dierickx, Ingemar/ Cool, Karel (1989): Asset Stock Accumulation and Sustainability of Competitive Advantage. In: Management Science, 35. Jg., Heft 12, S. 1507f.Google Scholar
  218. Rasche, Christoph (1994): Wettbewerbsvorteile durch Kernkompetenzen: Ein ressourcenorientierter Ansatz, Wiesbaden 1994, DUV, S. 80f.Google Scholar
  219. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 138.Google Scholar
  220. Dierickx, Ingemar/ Cool, Karel (1989): Asset Stock Accumulation and Sustainability of Competitive Advantage. In: Management Science, 35. Jg., Heft 12, S. 1507.Google Scholar
  221. Freiling, Jörg (2001): Ressourcenorientierte Reorganisation: Problemanalyse und Change Management auf der Basis des Resource-based View, Wiesbaden 2001, DUV, S. 140ff.Google Scholar
  222. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 13ff.Google Scholar
  223. Freiling, Jörg (2006): Entrepreneurship: Theoretische Grundlagen und unternehmerische Praxis, München 2006, Vahlen, S. 118.Google Scholar
  224. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 17ff.Google Scholar
  225. Leonard-Barton, Dorothy (1992): Core Capabilities and Core Rigidities: A Paradox in Managing New Product Development. In: Strategic Management Journal, 13. Jg., Special Issue Summer, S. 118.Google Scholar
  226. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 18.Google Scholar
  227. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 17–21.Google Scholar
  228. Ghemawat, Pankaj (1991): Commitment: The Dynamic of Strategy, New York 1991, Free Press, S. 21–25.Google Scholar
  229. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV., S. 157.Google Scholar
  230. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV., S. 100–103.Google Scholar
  231. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 160f.Google Scholar
  232. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel., S. 8ff.Google Scholar
  233. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 57–66.Google Scholar
  234. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 102.Google Scholar
  235. Foss, Kirsten/ Foss, Nicolai (2000): The Knowledge-based Approach and Organizational Economics: How much do They Really differ? And how does it Matter? In: Foss, N. J./ Mahnke, V. (Hrsg.): Competence, Governance and Entrepreneurship, Oxford 2000, University Press, S. 55–79.Google Scholar
  236. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV.Google Scholar
  237. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 102.Google Scholar
  238. Bharadwaj, Sundar G./ Varadarajan, P. Rajan/ Fahy, John (1993): Sustainable Competitive Advantage in Service Industries: A Conceptual Model and Research Propositions. In: Journal of Marketing, 57. Jg., Heft 4, S. 83–99.Google Scholar
  239. King, Adelaide W./ Zeithaml, Carl P. (2001): Competencies and Firm Performance: Examining the Causal Ambiguity Paradox. In: Strategic Management Journal, 22. Jg., Heft 1, S. 75–99.Google Scholar
  240. Hansen, Mark H./ Perry, Lee l./ Reese, C. Shane (2004): A Bayesian Operationalization of the Resource-based View. In: Strategic Management Journal, 25. Jg., Heft 13, S. 1279–1295.Google Scholar
  241. Ray, Gautam/ Barney, Jay B./ Muhanna, Waleed A. (2004): Capabilities, Business Processes, and Competitive Advantage: Choosing the Dependent Variable in Empirical Tests of the Resource-based View. In: Strategic Management Journal, 25. Jg., Heft 1, S. 23–37.Google Scholar
  242. Freiling, Jörg (2004a): Competence-based View der Unternehmung. In: Die Unternehmung, 58. Jg., Heft 1, S. 413.Google Scholar
  243. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 57–66.Google Scholar
  244. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001a): Is the Resource-based “ View “ a Useful Perspective for Strategic Management Research? In: Academy of Management Review, 26. Jg., Heft 1, S. 22–40.Google Scholar
  245. Tweed, David M./ McGregor, Judy H. (2000): Linking Competence with Goal Attainment in SMEs: An Examination by Management Tenure, Size, Structure, Innovation, and Growth. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Research in Competence-based Management, Stamford 2000, JAI, S. 287–303.Google Scholar
  246. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 519.Google Scholar
  247. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005., S. 12.Google Scholar
  248. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 98.Google Scholar
  249. Lierow, Michael A. (2006): Competence-Building und Internationalisierungserfolg: Theoretische und empirische Betrachtung deutscher Unternehmen, Wiesbaden 2006, DUV.Google Scholar
  250. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 93–95.Google Scholar
  251. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 117ff.Google Scholar
  252. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005., S. 58ff.Google Scholar
  253. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 108.Google Scholar
  254. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001): Tautology in the Resource-based View and the Implications of Externally Determined Resource Value: Further Comments. In: Academy of Management Review, 26 Jg., Heft 1, S. 107.Google Scholar
  255. Freiling, Jörg (2004): Unternehmerfunktionen im kompetenzorientierten Ansatz In: von den Eichen, S. F. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements: Kongress Strategisches Kompetenzmanagement Innsbruck 2003, Wiesbaden 2004, DUV, S. 411–443.Google Scholar
  256. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  257. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 127–152.Google Scholar
  258. Gulati, Ranjay (1999): Network Location and Learning: The Influence of Network Resources and Firm Capabilities on Alliance Formation. In: Strategie Management Journal, 20 Jg., Heft 5, S. 397–420.Google Scholar
  259. Baron, Robert A. (1998): Cognitive Mechanism in Entrepreneurship: Why and when Entrepreneurs think differently than other people. In: Journal of Business Venturing, 13. Jg., Heft 4, S. 275–294.Google Scholar
  260. Cope, Jason (2005): Toward a Dynamic Learning Perspective of Entrepreneurship. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 19. Jg., Heft 4, S. 373–397.Google Scholar
  261. Politis, Diamanto (2005): The Process of Entrepreneurial Learning: A Conceptual Framework. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 29. Jg., Heft 4, S. 399–424.Google Scholar
  262. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005., S. 55ff.Google Scholar
  263. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  264. Priem, Richard L./ Butler, John E. (2001a): Is the Resource-based “ View “ a Useful Perspective for Strategic Management Research? In: Academy of Management Review, 26. Jg., Heft 1, S. 22–40.Google Scholar
  265. Schreyögg, Georg/ Kliesch, Martina (2004): Wie dynamisch können Organisationale Kompetenzen sein? In: v. d. Eichen, S.; Hinterhuber H.; Matzler, K.; Stahl, H. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements, Wiesbaden 2004, DUV, S. 3–20.Google Scholar
  266. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005.Google Scholar
  267. Sanchez, Ron (1997): Managing Articulated Knowledge in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Strategic Learning and Knowledge Management, Chichester 1997, Wiley, S. 163–187.Google Scholar
  268. Rouse, Michael/ Daellenbach, Urs (1999): Rethinking Research Methods for Resource-based Perspective: Isolation Sources of Sustainable Competitive Advantage. In: Strategic Management Journal, 20. Jg., Heft 5, S. 487–494.Google Scholar
  269. Tweed, David M./ McGregor, Judy H. (2000): Linking Competence with Goal Attainment in SMEs: An Examination by Management Tenure, Size, Structure, Innovation, and Growth. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Research in Competence-based Management, Stamford 2000, JAI, S. 287–303.Google Scholar
  270. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg., S. 169–172.Google Scholar
  271. Schneider, Dieter (1995): Betriebswirtschaftlehre: Grundlagen, Band 1, 2. Aufl., München/Wien 1995, Oldenbourg., S. 172–174.Google Scholar
  272. Freiling, Jörg/ Gersch, Martin (2007): Kompetenztheoretische Fundierung dienst-leistungsbezogener Wertschöpfungsprozesse. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Forum Dienstleistungsmanagement: Wertschöpfungsprozesse bei Dienstleistungen, Wiesbaden 2007, Gabler, S. 71–94.Google Scholar
  273. Durand, Rodolphe/ Quelin, Bertrand V. (2000): Linking Competencies, Sustainable Competitive Advantage, and Performance. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Research in Competence-based Management, Part C, Stamford 2000, JAI, S. 95ff.Google Scholar
  274. Purcell, K. J./ Gregory, M. J. (2000): The Development and Application of a Process to Analyze the Strategic Management of Organizational Competences. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Implementing Competence-based Strategies, Stamford 2000, JAI, S. 179.Google Scholar
  275. Tweed, David M./ McGregor, Judy H. (2000): Linking Competence with Goal Attainment in SMEs: An Examination by Management Tenure, Size, Structure, Innovation, and Growth. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Research in Competence-based Management, Stamford 2000, JAI, S. 219.Google Scholar
  276. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 24.Google Scholar
  277. Rouse, Michael/ Daellenbach, Urs (2002): More Thinking in Research Methods Resource-based Perspective. In: Strategic Management Journal, 23. Jg., Heft 10, S. 963–967.Google Scholar
  278. Hansen, Mark H./ Perry, Lee l./ Reese, C. Shane (2004): A Bayesian Operationalization of the Resource-based View. In: Strategic Management Journal, 25. Jg., Heft 13, S. 1279–1295.Google Scholar
  279. Armstrong, Craig E./ Shimizu, Katsuhiko (2007): A Review of Approaches to Em-pirical Research on the Resource-Based View of the Firm. In: Journal of Management, 33. Jg., Heft 6, S. 959–986.Google Scholar
  280. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 1.Google Scholar
  281. Purcell, K. J./ Gregory, M. J. (2000): The Development and Application of a Process to Analyze the Strategic Management of Organizational Competences. In: Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Implementing Competence-based Strategies, Stamford 2000, JAI, S. 192.Google Scholar
  282. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 45.Google Scholar
  283. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 127.Google Scholar
  284. Doz, Yves L. (1997): Managing Core Competency for Corporate Renewal: Towards a Managerial Theory of Core Competencies. In: Campbell, A.; Sommers Luchs, L. (Hrsg.): Core Competency-Based Strategy, London 1997, Thomson, S. 53.Google Scholar
  285. Krüger, Wilfried/ Homp, Christian (1997): Kernkompetenz-Management: Steigerung der Flexibilität und Schlagkraft im Wettbewerb, Wiesbaden 1997, Gabler.Google Scholar
  286. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 121–138.Google Scholar
  287. Freiling, Jörg/ Esteväo, Maria-Jose (2005): Erfolgsfaktoren neugegründeter Dienstleistungsbetriebe: Konzeptionelle Öberlegungen und empirische Befunde aus Sicht des Entrepreneurial Marketing. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L.; Voigt, K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2004/05, Berlin 2005, Springer, S. 278.Google Scholar
  288. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV, S. 37.Google Scholar
  289. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 121–138.Google Scholar
  290. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 8.Google Scholar
  291. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 11.Google Scholar
  292. Mollona, Edoardo (2002): A Competence View of Firms as Resources Accumulation Systems: A Synthesis of Resource-Based Evolutionary Models of Strategy Making. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 6.Google Scholar
  293. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 521.Google Scholar
  294. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 3.Google Scholar
  295. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 39.Google Scholar
  296. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 42.Google Scholar
  297. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 7.Google Scholar
  298. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1997a): Competence-Based Strategic Management: Concepts and Issues for Theory, Research, and Practice, Working Paper 96-0118, University of Illinois 1997., S. 6.Google Scholar
  299. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 42.Google Scholar
  300. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 8.Google Scholar
  301. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 521.Google Scholar
  302. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005., S. 41.Google Scholar
  303. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 16.Google Scholar
  304. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 521.Google Scholar
  305. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 10.Google Scholar
  306. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 10.Google Scholar
  307. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 88.Google Scholar
  308. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 54.Google Scholar
  309. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 87.Google Scholar
  310. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 54.Google Scholar
  311. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 127–152.Google Scholar
  312. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 40.Google Scholar
  313. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 56.Google Scholar
  314. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé/ Thomas, Howard (1996): Introduction: Towards the Theory and Practice of Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 7.Google Scholar
  315. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé/ Thomas, Howard (1996): Introduction: Towards the Theory and Practice of Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 7.Google Scholar
  316. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 41.Google Scholar
  317. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1996): A Systems View of the Firm in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 41.Google Scholar
  318. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1997a): Competence-Based Strategic Management: Concepts and Issues for Theory, Research, and Practice, Working Paper 96-0118, University of Illinois 1997., S. 6.Google Scholar
  319. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 41.Google Scholar
  320. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 51.Google Scholar
  321. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 50.Google Scholar
  322. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  323. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 50.Google Scholar
  324. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1996): A Systems View of the Firm in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 53.Google Scholar
  325. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 50.Google Scholar
  326. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 51.Google Scholar
  327. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 51.Google Scholar
  328. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 520.Google Scholar
  329. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 77.Google Scholar
  330. Lorino, Philippe/ Tarondeau, Jean-Claude (2002): From Resources to Process in Competence-Based Strategie Management. In: Morecroft, J.; Sanchez, R.; Heene, A. (Hrsg.): Systems Perspectives on Resources, Capabilities, and Management Process, Amsterdam 2002, Pergamon, S. 77.Google Scholar
  331. Freiling, Jörg/ Gersch, Martin (2006): (Was) Kann der kompetenzbasierte Ansatz zu einer theoretischen Bezugsbasis für das Dienstleistungsmanagement beitragen? In: Kleinaltenkamp, M. (Hrsg.): Innovatives Dienstleistungsmarketing in Theorie und Praxis, Wiesbaden 2006, DUV, S. 3–31.Google Scholar
  332. Gersch, Martin (2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005): Unternehmerisches Handeln aus der Perspektive einer evo-lutorischen Forschungskonzeption — das Beispiel flexibilitätsbedingter Unternehmungskrisen in frühen Marktphasen, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Bochum 2005., S. 61.Google Scholar
  333. Freiling, Jörg/ Esteväo, Maria-Jose (2005): Erfolgsfaktoren neugegründeter Dienstleistungsbetriebe: Konzeptionelle Öberlegungen und empirische Befunde aus Sicht des Entrepreneurial Marketing. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L.; Voigt, K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2004/05, Berlin 2005, Springer, S. 279.Google Scholar
  334. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  335. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1997a): Competence-Based Strategic Management: Concepts and Issues for Theory, Research, and Practice, Working Paper 96-0118, University of Illinois 1997.Google Scholar
  336. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  337. Sanchez, Ron/ Heene, Aimé (1997a): Competence-Based Strategic Management: Concepts and Issues for Theory, Research, and Practice, Working Paper 96-0118, University of Illinois 1997., S. 6.Google Scholar
  338. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  339. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 58.Google Scholar
  340. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 49.Google Scholar
  341. Engelhardt, Werner H./ Freiling, Jörg (1996): Prekäre Partnerschaften. In: Absatzwirtschaft, 39. Jg., Heft 10, S. 49.Google Scholar
  342. Freiling, Jörg (2004): Unternehmerfunktionen im kompetenzorientierten Ansatz In: von den Eichen, S. F. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements: Kongress Strategisches Kompetenzmanagement Innsbruck 2003, Wiesbaden 2004, DUV, S. 411–443.Google Scholar
  343. Fallgatter, Michael J. (2004): Entrepreneurship: Konturen einer jungen Disziplin. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 74. Jg., Heft 2, S. 281.Google Scholar
  344. Prahalad, Coimbatore K./ Bettis, Richard A. (1986): The Dominant Logic. In: Strategic Management Journal, 7. Jg., Heft 6, S. 485–501.Google Scholar
  345. Prahalad, Coimbatore K./ Bettis, Richard A. (1986): The Dominant Logic. In: Strategic Management Journal, 7. Jg., Heft 6, S. 490.Google Scholar
  346. Freiling, Jörg (2005b): „Dominant Logic “ als Handlungsbarriere beim Management von Ad-hoc-Krisen. In: Burmann, C; Freiling, J.; Hülsmann, M. (Hrsg.): Management von Ad-hoc-Krisen: Grundlagen — Strategien — Erfolgsfaktoren, Wiesbaden 2005, Gabler, S. 443–459.Google Scholar
  347. Kitchin, Robert M. (1994): Cognitive Maps: What Are They and Why Study Them? In: Journal of Environmental Psychology, 14. Jg., Heft 1, S. 1–19.Google Scholar
  348. Downs, Roger M./ Stea, David (1973): Theory. In: Downs, R. M.; Stea, D. (Hrsg.): Image & Environment, Chicago 1973, S. 1–7.Google Scholar
  349. Kitchin, Robert M. (1994): Cognitive Maps: What Are They and Why Study Them? In: Journal of Environmental Psychology, 14. Jg., Heft 1, S. 1–19.Google Scholar
  350. Prahalad, Coimbatore K./ Bettis, Richard A. (1986): The Dominant Logic. In: Strategic Management Journal, 7. Jg., Heft 6, S. 485–501.Google Scholar
  351. Bettis, Richard A./ Prahalad, Coimbatore K. (1995): The Dominant Logic: Retrospective and Extension. In: Strategic Management Journal, 16. Jg., Heft 1, S. 5–14.Google Scholar
  352. Gartner, William B. (1985): A Conceptual Framework for Describing the Phenomenon of New Venture Creation. In: Academy of Management Review, 10. Jg., Heft 4, S. 696–706.Google Scholar
  353. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 323Google Scholar
  354. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 323–332Google Scholar
  355. Fallgatter, Michael (2004a): Das Handeln von Unternehmern: Einige Öberlegungen zum Kern des Entrepreneurship. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L; Voigt K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/2004, Berlin 2004, Springer, S. 21–25.Google Scholar
  356. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 327ff.Google Scholar
  357. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 323Google Scholar
  358. Günther, Sven (2001): Evaluation von Personalentwicklung on-the-job: Konzeptionelle Grundlagen einer integrativen Gestaltung, Köln 2001, Lohmar. S. 114Google Scholar
  359. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 326f.Google Scholar
  360. Fallgatter, Michael J. (2004): Entrepreneurship: Konturen einer jungen Disziplin. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 74. Jg., Heft 2, S. 23–44.Google Scholar
  361. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 327ff.Google Scholar
  362. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 450.Google Scholar
  363. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV. S. 328Google Scholar
  364. Fallgatter, Michael (2004a): Das Handeln von Unternehmern: Einige Öberlegungen zum Kern des Entrepreneurship. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L; Voigt K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/2004, Berlin 2004, Springer, S. 11–31.Google Scholar
  365. Wolf, Joachim (2003): Organisation, Management, Unternehmensführung: Theorien und Kritik, Wiesbaden 2003, Gabler. S. 289ff.Google Scholar
  366. Nelson, Richard R./ Winter Sidney G. (1982): An evolutionary theory of economic change, Cambridge 1982, Belknap Press.Google Scholar
  367. Gersch, Martin/ Freiling, Jörg/ Goeke, Christian (2005): Grundlagen einer „ Competence-based Theory of the Firm “: Die Chance zur Schließung einer „ Realisierunglücke “ in der Marktprozesstheorie, Institut für Unternehmensführung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsbericht Nr. 100, Bochum 2005. S. 71f.Google Scholar
  368. Fallgatter, Michael (2004a): Das Handeln von Unternehmern: Einige Öberlegungen zum Kern des Entrepreneurship. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L; Voigt K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/2004, Berlin 2004, Springer, S. 11–31.Google Scholar
  369. Mises, Ludwig von (1940/1980): Nationalökonomie: Theorie des Handelns und Wirtschaftens, Nachdruck der Originalversion von 1940, München 1980, Phi-losophia.Google Scholar
  370. Kirzner, Israel (1978): Wettbewerb und Unternehmertum, Tübingen 1978, Mohr. S. 8.Google Scholar
  371. Freiling, Jörg (2004): Unternehmerfunktionen im kompetenzorientierten Ansatz In: von den Eichen, S. F. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements: Kongress Strategisches Kompetenzmanagement Innsbruck 2003, Wiesbaden 2004, DUV, S. 411–443.Google Scholar
  372. Bruhn, Manfred/ Meffert, Heribert (2003): Dienstleistungsmarketing: Grundlagen, Konzepte, Methoden, 4. Aufl., Wiesbaden 2003, Gabler. S. 62f.Google Scholar
  373. Cramer, Jorun (2004): Management wissensintensiver Dienstleister. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 181–206.Google Scholar
  374. Hermann, Sibylle (2004): Wissen und Dienstleistungserfolg: Fragen, Thesen und betriebliche Erfahrungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 3–26.Google Scholar
  375. Ossei, Gino van/ Gemmel, Paul/ Looy, Bart van (2003): Customer Logic. In: Looy, B. van; Gemmel, P.; Dierdonck, R. van (Hrsg.): Service Management: An Integrated Approach, 2. Aufl., Harlow 2003, Prentice Hall, S. 53–54.Google Scholar
  376. Howard, John A./ Sheth, Jagdish N. (1969): The Theory of Buyer Behavior, New York 1969, Wiley.Google Scholar
  377. Weinberg, Peter (1981): Das Entscheidungsverhalten der Konsumenten, Paderborn u.a. 1981, Schöningh.Google Scholar
  378. Kroeber-Riel, Werner (1995): Konsumentenverhalten. In: Tietz, B.; Köhler, R.; Zen-tes, Z. (Hrsg.): Handwörterbuch des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart 1995, Schäffer-Poeschel, Sp. 1234–1246.Google Scholar
  379. Kleinaltenkamp, Michael (2005): Kundenbindung und Kundenintegration. In: Bruhn, M.; Homburg, C. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement, 5. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 361–378.Google Scholar
  380. Kleinaltenkamp, Michael (1997): Integrativität als Kern einer umfassenden Leistungslehre. In: Backhaus, K.; Günter, B.; Kleinaltenkamp, M.; Plinke, W.; Raf-fée, H. (Hrsg.): Marktleistung und Wettbewerb: Strategische und operative Perspektiven der marktorientierten Leistungsgestaltung, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 83–114.Google Scholar
  381. Freiling, Jörg/ Gersch, Martin (2006): (Was) Kann der kompetenzbasierte Ansatz zu einer theoretischen Bezugsbasis für das Dienstleistungsmanagement beitragen? In: Kleinaltenkamp, M. (Hrsg.): Innovatives Dienstleistungsmarketing in Theorie und Praxis, Wiesbaden 2006, DUV, S. 3–31.Google Scholar
  382. Freiling, Jörg (2006a): Kundenwert aus ressourcentheoretischer Sicht. In: Günter, B.; Helm, S. (Hrsg.): Kundenwert: Grundlagen — Innovative Konzepte — Praktische Umsetzungen, 3. Aufl., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 83–102.Google Scholar
  383. Gersch, Martin/ Freiling, Jörg/ Goeke, Christian (2005): Grundlagen einer „ Competence-based Theory of the Firm “: Die Chance zur Schließung einer „ Realisierunglücke “ in der Marktprozesstheorie, Institut für Unternehmensführung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsbericht Nr. 100, Bochum 2005. S. 45Google Scholar
  384. Gersch, Martin/ Freiling, Jörg/ Goeke, Christian (2005): Grundlagen einer „ Competence-based Theory of the Firm “: Die Chance zur Schließung einer „ Realisierunglücke “ in der Marktprozesstheorie, Institut für Unternehmensführung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsbericht Nr. 100, Bochum 2005. S. 46Google Scholar
  385. Awuah, Gabriel B. (2007): A professional services firm’s competence development. In: Industrial Marketing Management, 36. Jg., Heft 8, S. 1068–1081.Google Scholar
  386. Doz, Yves L. (1997): Managing Core Competency for Corporate Renewal: Towards a Managerial Theory of Core Competencies. In: Campbell, A.; Sommers Luchs, L. (Hrsg.): Core Competency-Based Strategy, London 1997, Thomson, S. 53–75.Google Scholar
  387. Freiling, Jörg (2001a): Resource-based View und ökonomische Theorie: Grundlagen und Positionierung des Ressourcenansatzes, Wiesbaden 2001, DUV. S. 109ff.Google Scholar
  388. Bitner, Mary J./ Faranda, William T.; Hubbert, Amy R.; Zeithaml, Valarie A. (1997): Customer contributions and roles in service delivery. In: International Journal of Service Industry Management, 8. Jg., Heft 3, S. 193–205.Google Scholar
  389. Canziani, Bonni F. (1997): Leveraging customer competency in service firms. In: International Journal of Service Industry Management, 8. Jg., Heft 1, S. 5–25.Google Scholar
  390. Gouthier, Matthias G./ Schmid, Stefan (2001): Kunden und Kundenbeziehungen als Ressourcen von Dienstleistungsunternehmungen. In: Die Betriebswirtschaft, 61. Jg., Heft 2, S. 223–239.Google Scholar
  391. Awuah, Gabriel B. (2007): A professional services firm’s competence development. In: Industrial Marketing Management, 36. Jg., Heft 8, S. 1068–1081.Google Scholar
  392. Ahlert, Dieter/ Blaich, Günther/ Evanschitzky, Heiner/ Hesse, Josef (2002):Erfolgsforschung in Dienstleistungsnetzwerken. In: Ahlert, D.; Evanschitzky, H.; Hesse, J. (Hrsg.): Exzellenz in Dienstleistung und Vertrieb: Konzeptionelle Grundlagen und empirische Ergebnisse, Wiesbaden 2002, Gabler, S. 1–28.Google Scholar
  393. Bruhn, Manfred/ Meffert, Heribert (2003): Dienstleistungsmarketing: Grundlagen, Konzepte, Methoden, 4. Aufl., Wiesbaden 2003, Gabler.Google Scholar
  394. Evanschitzky, Heiner (2003): Erfolg von Dienstleistungsnetzwerken: Ein Netzwerkmarketingansatz, Wiesbaden 2003, Gabler.Google Scholar
  395. Awuah, Gabriel B. (2007): A professional services firm’s competence development. In: Industrial Marketing Management, 36. Jg., Heft 8, S. 1068–1081.Google Scholar
  396. Gersch, Martin/ Freiling, Jörg/ Goeke, Christian (2005): Grundlagen einer „ Competence-based Theory of the Firm “: Die Chance zur Schließung einer „ Realisierunglücke “ in der Marktprozesstheorie, Institut für Unternehmensführung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsbericht Nr. 100, Bochum 2005. S. 19f.Google Scholar
  397. Steinmann, Horst/ Schreyögg, Georg (2005): Grundlagen der Unternehmensführung: Konzepte — Funktionen — Fallstudien, 6. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler. S. 191.Google Scholar
  398. Gersch, Martin/ Goeke, Christian/ Freiling, Jörg (2007a): Kooperationen in veränderlichen Umfeldern: Eine (co-)evolutorische Analyse aus der Perspektive der Competence-based Theory of the Firm, Institut für Unternehmensführung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsbericht Nr. 103, Bochum 2007. S. 17Google Scholar
  399. Porter, Michael E./ Rivkin, Jan W. (2000): Industry Transformation, Note 9-701-008, Harvard Business School. S. 1Google Scholar
  400. Steinmann, Horst/ Schreyögg, Georg (2005): Grundlagen der Unternehmensführung: Konzepte — Funktionen — Fallstudien, 6. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler. S. 191.Google Scholar
  401. Porter, Michael E. (1995): Wettbewerbsstrategien: Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, 8. Aufl., Frankfurt/Main 1995, Campus. S. 26.Google Scholar
  402. Hamel, Gary/ Prahalad, Coimbatore K. (1995): Wettlauf um die Zukunft: Wie Sie mit bahnbrechenden Strategien die Kontrolle über ihre Branche gewinnen und die Märkte von morgen schaffen, Wien 1995, Ueberreuter.Google Scholar
  403. Peteraf, Margaret/ Bergen, Mark (2003): Scanning Dynamic Competitive Landscapes: A Market-based and Resource-based Framework. In: Strategic Management Journal, 24. Jg., Heft 10, S. 1027–1041.Google Scholar
  404. Peteraf, Margaret/ Bergen, Mark (2003): Scanning Dynamic Competitive Landscapes: A Market-based and Resource-based Framework. In: Strategic Management Journal, 24. Jg., Heft 10, S. 85.Google Scholar
  405. Gersch, Martin/ Goeke, Christian/ Freiling, Jörg (2007): Why Do Firms Ally in Dynamic Environments? Empirical Findings from a Co-evolutionary Perspective, Arbeitspapier, Bochum 2007.Google Scholar
  406. Deans, Graeme K./ Kroger, Fritz/ Zeisel, Stefan (2003): Winning the Merger Endgame: A Playbook for profiting from Industry Consolidation, New York 2003, McGraw-Hill.Google Scholar
  407. Deans, Graeme K./ Kroger, Fritz/ Zeisel, Stefan (2003): Winning the Merger Endgame: A Playbook for profiting from Industry Consolidation, New York 2003, McGraw-Hill. 9Google Scholar
  408. Sirmon, David G./ Hitt, Michael A./ Ireland, R. Duane (2007): Managing Firm Resources in Dynamic Environments to Create Value: Looking Inside the Black Box. In: Academy of Management Review, 32. Jg., Heft 1, S. 273–292.Google Scholar
  409. Hamel, Gary/ Prahalad, Coimbatore K. (1995): Wettlauf um die Zukunft: Wie Sie mit bahnbrechenden Strategien die Kontrolle über ihre Branche gewinnen und die Märkte von morgen schaffen, Wien 1995, Ueberreuter. S. 84ff.Google Scholar
  410. Hamel, Gary/ Prahalad, Coimbatore K. (1995): Wettlauf um die Zukunft: Wie Sie mit bahnbrechenden Strategien die Kontrolle über ihre Branche gewinnen und die Märkte von morgen schaffen, Wien 1995, Ueberreuter. S. 309.Google Scholar
  411. Rasche, Christoph (2004): Der Wettbewerbsvorteil im Fadenkreuz der Resource Based View: Optionen der Rentengenerierung,-protektion und-appropriation. In: Eichen, F. v. d. (Hrsg.): Entwicklungslinien des Kompetenzmanagements, Wiesbaden 2004, Gabler, S. 197–230.Google Scholar
  412. Kroger, Fritz/ Vizjak, Andrej/ Ringsletter, Max (2006): Wachsen in Nischen: 9 Strategien in der globalen Konsolidierung, Weinheim 2006, Wiley-VCH. S. 12ff.Google Scholar
  413. Kroger, Fritz/ Vizjak, Andrej/ Ringsletter, Max (2006): Wachsen in Nischen: 9 Strategien in der globalen Konsolidierung, Weinheim 2006, Wiley-VCH. S. 64ff.Google Scholar
  414. Sanchez, Ron (1996): Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets, and Organizations. In: European Management Journal, 14. Jg., Heft 2, S. 121–138.Google Scholar
  415. Sanchez, Ron (2004): Understanding competence-based management: Identifying and managing five of competence. In: Journal of Business Research, 57. Jg., Heft 5, S. 518–532.Google Scholar
  416. Freel, Mark (2006): Patterns of Technological Innovation in Knowledge-Intensive Business Services. In: Industry and Innovation, 13. Jg., Heft 3, S. 335–358.Google Scholar
  417. Teece, David J. (2007): Explicating Dynamic Capabilities: The Nature and Micro-foundations of (Sustainable) Enterprise Performance. In: Strategie Management Journal, 28. Jg., Heft 13, S. 144ff.Google Scholar
  418. Teece, David J./ Pisano, Gary/ Shuen, Amy (1997): Dynamic Capabilities and Strategic Management. In: Strategie Management Journal, 18. Jg., Heft 7, S. 509–533.Google Scholar
  419. Eisenhardt, Kathleen M./ Martin, Jeffrey A. (2000): Dynamic Capabilities: What are they? In: Strategic Management Journal, 21. Jg., Heft 10/11, S. 1105–1121.Google Scholar
  420. Burmann, Christoph (2002): Strategische Flexibilität und Strategieveränderungen als Determinanten des Unternehmenswertes. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements, Wiesbaden 2002, DUV, S. 109–144.Google Scholar
  421. Helfat, Constance E./ Peteraf, Margaret A. (2003): The Dynamic Resource-based View: Capability Lifecycles. In: Strategic Management Journal, 24. Jg., Heft 10, S. 997–1010.Google Scholar
  422. Teece, David J. (2007): Explicating Dynamic Capabilities: The Nature and Micro-foundations of (Sustainable) Enterprise Performance. In: Strategie Management Journal, 28. Jg., Heft 13, S. 1319–1350.Google Scholar
  423. Zahra, Shaker A./ Sapienza, Harry J./ Davidsson, Per (2006): Entrepreneurship and Dynamic Capabilities: A Review, Model and Research Agenda. In: Journal of Management Studies, 43. Jg., Heft 4, S. 917–955.Google Scholar
  424. Teece, David J./ Pisano, Gary/ Shuen, Amy (1997): Dynamic Capabilities and Strategic Management. In: Strategie Management Journal, 18. Jg., Heft 7, S. 509–533.Google Scholar
  425. Burmann, Christoph (2002): Strategische Flexibilität und Strategieveränderungen als Determinanten des Unternehmenswertes. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements, Wiesbaden 2002, DUV, S. 109–144.Google Scholar
  426. Burmann, Christoph (2002): Strategische Flexibilität und Strategieveränderungen als Determinanten des Unternehmenswertes. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements, Wiesbaden 2002, DUV, S. 109–144.Google Scholar
  427. Ortmann, Günther (2004): Können und Haben. Geben und Nehmen, Beitrag auf dem Workshop. Kompetenzentwicklung in Netzwerken’ an der FU Berlin, 2.-3. Juli 2004, Berlin. S. 11ff.Google Scholar
  428. Schreyögg, Georg/ Sydow, Jörg/ Koch, Jochen (2003): Organisatorische Pfade — Von der Pfadabhängigkeit zur Pfadreaktion? In: Jahrbuch Managementforschung, 13. Jg., S. 257–294.Google Scholar
  429. Ortmann, Günther (2004): Können und Haben. Geben und Nehmen, Beitrag auf dem Workshop. Kompetenzentwicklung in Netzwerken’ an der FU Berlin, 2.-3. Juli 2004, Berlin. S. 11 ff.Google Scholar
  430. Gormann, Phil/ Thomas, Howard/ Sanchez, Ron (1996): Industry Dynamics in Competence-based Competition. In: Sanchez, R.; Heene, A.; Thomas, H. (Hrsg.): Dynamics of Competence-based Competition: Theory and Practice in the New Strategic Management, Oxford 1996, Pergamon, S. 85–98.Google Scholar
  431. Moldaschl, Manfred (2006): Innovationsfähigkeit, Zukunftsfähigkeit, Dynamic Capabilities: Moderne Fähigkeitsmystik und eine Alternative. In: Jahrbuch Managementforschung, 16. Jg., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 1–36.Google Scholar
  432. Schreyögg, Georg/ Kliesch, Martina (2006): Zur Dynamisierung Organisationaler Kompetenzen — „ Dynamic Capabilities “ als Lösungsansatz? In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 58. Jg., Heft 6, S. 455–476.Google Scholar
  433. Moldaschl, Manfred (2007): Kompetenzvermögen und Untergangsfähigkeit — Zur Kritik und Revision der Theorie Strategischen Kompetenzmanagements. In: Freiling, J.; Gemünden, H. G. (Hrsg.): Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext — Jahrbuch Strategisches Kompetenz-Management, Band 1, München 2007, Hampp, S. 3–48.Google Scholar
  434. Schreyögg, Georg/ Kliesch-Eberl Martina (2007): How Dynamic can Organizational Capabilities be? Towards a Dual-Process Model of Capability Dynamization. In: Strategic Management Journal, 28. Jg., Heft 9, S. 913–933.Google Scholar
  435. Freiling, Jörg/ Reckenfelderbäumer, Martin (2007): Markt und Unternehmung: Eine marktorientierte Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl., Wiesbaden 2007, Gabler. S. 307ff.Google Scholar
  436. Kroger, Fritz/ Vizjak, Andrej/ Ringsletter, Max (2006): Wachsen in Nischen: 9 Strategien in der globalen Konsolidierung, Weinheim 2006, Wiley-VCH. S. 12ff.Google Scholar
  437. Kroger, Fritz/ Vizjak, Andrej/ Ringsletter, Max (2006): Wachsen in Nischen: 9 Strategien in der globalen Konsolidierung, Weinheim 2006, Wiley-VCH. S. 64ff.Google Scholar
  438. Porter, Michael E. (1995): Wettbewerbsstrategien: Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, 8. Aufl., Frankfurt/Main 1995, Campus. S. 429.Google Scholar
  439. Porter, Michael E. (1995): Wettbewerbsstrategien: Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, 8. Aufl., Frankfurt/Main 1995, Campus. S. 429.Google Scholar
  440. Breid, Volker (1994): Erfolgspotenzialrechnung: Konzeption im System einer finanzierungstheoretisch fundierten, strategischen Erfolgsrechnung, Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel. S. 35Google Scholar
  441. Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement, München 2003, Vahlen. S. 33.Google Scholar
  442. Becker, Gary S. (1993): Human Capital: A Theoretical and Empirical Analysis with Special Reference to Education, 3. Auflage, Chicago 1993. University of Chicago.Google Scholar
  443. Szyperski, Norbert/ Nathusius, Klaus (1977): Probleme der Unternehmensgründung: Eine betriebswirtschaftliche Analyse unternehmerischer Startbedingungen, Stuttgart 1977, Poeschel, S. 39Google Scholar
  444. Klandt, Heinz (1999): Gründungsmanagement: Der integrierte Unternehmensplan, München/Wien 1999, Oldenbourg, S. 130f.Google Scholar
  445. Plath, Hans-Eberhard (2002): Erfahrungswissen und Handlungskompetenz: Konsequenzen für die berufliche Weiterbildung. In: Kleinhenz, G. (Hrsg.): IAB-Kompendium zur Arbeitsmarkt-und Berufsforschung. Beiträge zur Arbeitsmarkt-und Berufsforschung Nr. 250, Nürnberg 2002, S. 517–529.Google Scholar
  446. Amelingmeyer, Jenny (2004): Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden 2004, DUV, S. 45Google Scholar
  447. Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement, München 2003, Vahlen, S. 33.Google Scholar
  448. Baptista, Rui/ Karaöz, Murat/ Mendonca, Joana (2007): Entrepreneurial Backgrounds, Human Capital and Start-up Success, Jena Economic Research Paper Nr. 45, Universität Jena 2007, S. 2ff.Google Scholar
  449. Moog, Petra (2004): Humankapital des Gründers und Erfolg der Unternehmensgründung, Wiesbaden 2004, DUV, S. 114f.Google Scholar
  450. Amelingmeyer, Jenny (2004): Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden 2004, DUV, S. 48f.Google Scholar
  451. Schneider, Dieter (1997): Betriebswirtschaftslehre: Theorie der Unternehmung, Band 3, München/Wien 1997, Oldenbourg, S. 518.Google Scholar
  452. Brüderl, Josef/ Preisendörfer, Peter/ Ziegler, Rolf (1996): Der Erfolg neugegründeter Betriebe: Eine empirische Studie zu den Chancen und Risiken von Unternehmensgründungen, Berlin 1996, Duncker & Humblot, S. 47Google Scholar
  453. Schaller, Armin (2001): Entrepreneurship oder wie man ein Unternehmen denken muss. In: Blum, U.; Leibbrand, F. (Hrsg.): Entrepreneurship und Unternehmertum: Denkstrukturen für eine neue Zeit, Wiesbaden 2001, Gabler, S. 3–56.Google Scholar
  454. Kirschbaum, Günter (1990): Gründungsmotivation. In: Szyperski, N.; Roth, P. (1990): Entrepreneurship: Innovative Unternehmensgründung als Aufgabe, Stuttgart 1990, Poeschel, S. 77–87.Google Scholar
  455. Duchesneau, Donald A./ Gartner, William B. (1990): A Profile of New Venture Success and Failure in an Emerging Industry. In: Journal of Business Venturing, 5. Jg., Heft 5, S. 297–312.Google Scholar
  456. Chandler, Gaylan N./ Jansen, Erik (1992): The Founder’s Self-Assessed Competence and Venture Performance. In: Journal of Business Venturing, 7. Jg., Heft 3, S. 223–236.Google Scholar
  457. LeBrasseur, Rolland/ Zinger, J. Terence (2005): Start-up Survival and Management Capability: A Longitudinal Study of Micro-enterprises. In: Journal of Small Business and Entrepreneurship, 18. Jg., Heft 4, S. 409–422.Google Scholar
  458. Baptista, Rui/ Karaöz, Murat/ Mendonca, Joana (2007): Entrepreneurial Backgrounds, Human Capital and Start-up Success, Jena Economic Research Paper Nr. 45, Universität Jena 2007, S. 25f.Google Scholar
  459. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 1ff.Google Scholar
  460. Manstedten, Björn C. (1997): Entwicklung von Organisationsstrukturen in der Gründungs-und Frühentwicklungsphase von Unternehmungen, Köln 1997, FGF, S. 44Google Scholar
  461. Robinson, Peter B./ Sexton, Edwin, A. (1994): The Effect of Education and Experience on Self-employment Success. In: Journal of Business Venturing, 9. Jg., Heft 2, S. 141–156.Google Scholar
  462. Brüderl, Josef/ Preisendörfer, Peter/ Ziegler, Rolf (1996): Der Erfolg neugegründeter Betriebe: Eine empirische Studie zu den Chancen und Risiken von Unternehmensgründungen, Berlin 1996, Duncker & Humblot, S. 125Google Scholar
  463. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 186f.Google Scholar
  464. Fallgatter, Michael J. (2002): Theorie des Entrepreneurship: Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen, Wiesbaden 2002, DUV, S. 130.Google Scholar
  465. Vesper, Karl H. (1980): New Venture Strategies, New York 1980, Prentice-Hall, S. 35.Google Scholar
  466. Stuart, Robert/ Abetti, Pier A. (1987): Start-Up Ventures: Towards the Prediction of Initial Success. In: Journal of Business Venturing, 2. Jg., Heft 3, S. 215–230.Google Scholar
  467. Chandler, Gaylan N./ Jansen, Erik (1992): The Founder’s Self-Assessed Competence and Venture Performance. In: Journal of Business Venturing, 7. Jg., Heft 3, S. 223–236.Google Scholar
  468. Cooper, Arnold C./ Gimeno-Gascon, F. Javier/ Woo, Carolyn Y. (1994): Initial Human and Financial Capital as Predictors of New Venture Performance. In: Journal of Business Venturing, 9. Jg., Heft 5, S. 371–395.Google Scholar
  469. Sheikh, Sonja (2001): Bestimmungsfaktoren überdurchschnittlich erfolgreicher Unternehmungsgründungen. In: Klandt, H.; Nathusius, K.; Mugler, J.; Heil, H. (Hrsg.): Gründungsforschungs-Forum 2000, Lohmar 2001, Eul, S. 181–198.Google Scholar
  470. Weihe, Jochen (2001): Networking als zentrale Schlüsselqualifikation für Gründungsvorhaben. In: Klandt, H.; Nathusius, K.; Mugler, J.; Heil, A. H. (Hrsg.): Gründungsforschungs-Forum: Dokumentation des 4. G-Forums in Wien, Lohmar 2001, Eul, S. 231–251.Google Scholar
  471. Baptista, Rui/ Karaöz, Murat/ Mendonca, Joana (2007): Entrepreneurial Backgrounds, Human Capital and Start-up Success, Jena Economic Research Paper Nr. 45, Universität Jena 2007.Google Scholar
  472. Klandt, Heinz (1999): Gründungsmanagement: Der integrierte Unternehmensplan, München/Wien 1999, Oldenbourg, S. 16f.Google Scholar
  473. Jansen, Dorothea/ Weber, Mike (2004): Helping Hands and Entrepreneurship: Supporting Newly Founded Firms. In: Dowling, M. J.; Schmude, J.; Knyp-hausen-Aufsess, D. zu (Hrsg.): Advances in Interdisciplinary European Entrepreneurship Research, Münster 2004, LIT, S. 57–79.Google Scholar
  474. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 322Google Scholar
  475. Vesper, Karl H. (1980): New Venture Strategies, New York 1980, Prentice-Hall, S. 41Google Scholar
  476. Gemünden, Hans-Georg (2004): Personale Einflussfaktoren von Unternehmensgründungen. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L; Voigt K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/2004, Berlin 2004, Springer, S. 93–120.Google Scholar
  477. Müller, Thilo A. (2003): Kundenorientierung und Wettbewerbsorientierung neugegründeter Softwareunternehmen: Eine empirische Untersuchung von Teamgründungen, Wiesbaden 2003, DUV.Google Scholar
  478. Gemünden, Hans-Georg (2004): Personale Einflussfaktoren von Unternehmensgründungen. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L; Voigt K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/2004, Berlin 2004, Springer, S. 93–120.Google Scholar
  479. Müller, Bettina (2006): Human Capital and Successful Academic Spin-Off, ZEW Discussion Paper No. 06-081, Mannheim 2007.Google Scholar
  480. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 322.Google Scholar
  481. Brüderl, Josef/ Preisendörfer, Peter (1998): Network Support and the Success of Newly Founded Businesses. In: Small Business Economic, 10. Jg., Heft 3, S. 213–225.Google Scholar
  482. Reiß, Michael/ Rudorf, Evelyn (1999): Unternehmensgründung in Netzwerken. In: Rosenstiel, Lutz von; Lang-von Wins, Thomas (Hrsg.): Existenzgründung und Unternehmertum: Themen, Trends und Perspektiven, Stuttgart 1999, Schäf-fer-Poeschel, S. 129–156.Google Scholar
  483. Greve, Arent/ Salaff, Janet W. (2003): Social Networks and Entrepreneurship. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 28. Jg., Heft 1, S. 1–22.Google Scholar
  484. Lechner, Christian (2003): Unternehmensnetzwerke: Wachstumsfaktor für Gründer. In: Dowling, M.; Drumm, H.-J. (Hrsg.): Gründungsmanagement: Vom erfolgreichen Unternehmensstart zu dauerhaftem Wachstum, 2. Aufl., Berlin 2003, Springer, S. 305–315.Google Scholar
  485. Stuart, Toby E./ Sorenson, Olav (2005): Social Networks and Entrepreneurship. In: Alvarez, S.; Agarwal, R.; Sorenson, O. (Hrsg.): Handbook of Entrepreneur-ship Research: Interdisciplinary Perspectives, New York 2005, Springer, S. 233–252.Google Scholar
  486. Watson, John (2007): Modeling the relationship between networking and firm performance. In: Journal of Business Venturing, 22. Jg., Heft 6, S. 852–874.Google Scholar
  487. Pechlaner, Harald/ Hammann, Eva-Maria (2008): Netzwerke und Geschäftsbeziehungen als Kompetenz des Gründungsunternehmers. In: Freiling, J.; Kollmann, T. (Hrsg.): Entrepreneurial Marketing: Besonderheiten, Aufgaben und Lösungsansätze für Gründungsunternehmen, Wiesbaden 2008, Gabler, S. 405–423.Google Scholar
  488. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 352.Google Scholar
  489. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 190Google Scholar
  490. Jansen, Dorothea/ Weber, Mike (2003): Zur Organisation des Gründungserfolgs: Eine organisationstheoretische Untersuchung des Erfolgs neu gegründeter Betriebe im Ruhrgebiet, Wiesbaden 2003, Westdeutscher, S. 30.Google Scholar
  491. Lierow, Michael A. (2006): Competence-Building und Internationalisierungserfolg: Theoretische und empirische Betrachtung deutscher Unternehmen, Wiesbaden 2006, DUV, S. 121f.Google Scholar
  492. Cramer, Jorun (2004): Management wissensintensiver Dienstleister. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 181–206.Google Scholar
  493. Mildenberger, Udo (2002): Wissensmanagement versus (Kern-)Kompetenz-management — Ein Versuch der Abgrenzung. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management, Wiesbaden 2002, DUV, S. 293–307.Google Scholar
  494. Krüger, Wilfried/ Homp, Christian (1997): Kernkompetenz-Management: Steigerung der Flexibilität und Schlagkraft im Wettbewerb, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 228.Google Scholar
  495. Mildenberger, Udo (2002): Wissensmanagement versus (Kern-)Kompetenz-management — Ein Versuch der Abgrenzung. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management, Wiesbaden 2002, DUV, S. 293–307.Google Scholar
  496. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 41.Google Scholar
  497. Von der Oelsnitz, Dietrich/ Busch, Michael W. (2007): Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. In: Freiling, J.; Gemünden, H. G. (Hrsg.): Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext — Jahrbuch Strategisches Kompetenz-Management, Band 1, München 2007, Hampp, S. 14.Google Scholar
  498. Nonaka, Ikujiro (1994): A Dynamic Theory of Organizational Knowledge Creation. In: Organization Sciences, 5. Jg., Heft 1, S. 14–37.Google Scholar
  499. Grant, Robert M. (1996): Toward a Knowledge-based Theory of the Firm. In: Strategic Management Journal, 17. Jg., Winter Special Issue, S. 109–122.Google Scholar
  500. Foss, Nicolai J. (1996): Knowledge-based Approaches to the Theory of the Firm: Some Critical Comments. In: Organization Science, 7. Jg., Heft 5, S. 470–470.Google Scholar
  501. Rehäuser, Jakob/ Krcmar, Helmut (1996): Wissensmanagement im Unternehmen, Arbeitspapier Nr. 98 des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Universität Hohenheim, Stuttgart 1996.Google Scholar
  502. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus.Google Scholar
  503. Schüppel, Jürgen (1997): Wissensmanagement: Organisatorisches Lernen im Spannungsfeld von Wissens-und Lernbarrieren, Wiesbaden 1997, DUV.Google Scholar
  504. Güldenberg, Stefan (1998): Wissensmanagement und Wissenscontrolling in lernenden Organisationen, 2. Aufl., Wiesbaden 1998, DUV.Google Scholar
  505. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 132–167.Google Scholar
  506. Foss, Kirsten/ Foss, Nicolai (2000): The Knowledge-based Approach and Organizational Economics: How much do They Really differ? And how does it Matter? In: Foss, N. J./ Mahnke, V. (Hrsg.): Competence, Governance and Entrepreneurship, Oxford 2000, University Press, S. 55–79.Google Scholar
  507. Gallupe, Brent (2001): Knowledge management systems: surveying the landscape. In: International Journal of Management Reviews, 3. Jg., Heft 1, S. 61–77.Google Scholar
  508. Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement, München 2003, Vahlen.Google Scholar
  509. Amelingmeyer, Jenny (2004): Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden 2004, DUV.Google Scholar
  510. Cummings, Jeffrey L./ Teng, Bing-Sheng (2006): The keys to successful knowledge-sharing. In: Journal of General Management, 31. Jg., Heft 4, S. 1–18.Google Scholar
  511. Weissenberger-Eibl, Marion A. (2006): Wissensmanagement in Unternehmensnetzwerken, 2. Aufl., Kassel 2006, Cactus Group.Google Scholar
  512. Cepeda, Gabriel/ Vera, Dusya (2007): Dynamic capabilities and operational capabilities: A knowledge management perspective. In: Journal of Business Research, 60. Jg., Heft 5, S. 426–437.Google Scholar
  513. Hermann, Sibylle (2004): Wissen und Dienstleistungserfolg: Fragen, Thesen und betriebliche Erfahrungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 21.Google Scholar
  514. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 49ff.Google Scholar
  515. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 50f.Google Scholar
  516. Romhardt, Kai (1998): Die Organisation aus der Wissensperspektive: Möglichkeiten und Grenzen der Intervention, Wiesbaden 1998, Gabler.Google Scholar
  517. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 58.Google Scholar
  518. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 55.Google Scholar
  519. Mildenberger, Udo (2002): Wissensmanagement versus (Kern-)Kompetenz-management — Ein Versuch der Abgrenzung. In: Bellmann, K.; Freiling, J.; Hammann, P.; Mildenberger, U. (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management, Wiesbaden 2002, DUV, S. 293ff.Google Scholar
  520. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 52.Google Scholar
  521. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 52f.Google Scholar
  522. Howaldt, Jürgen (2003): Interorganisationales Wissensmanagement im Kontext wissensintensiver Dienstleistungen. In: Luczak, H. (Hrsg.): Kooperation und Arbeit in vernetzten Welten, Stuttgart 2003, Ergonomia, S. 273.Google Scholar
  523. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 53.Google Scholar
  524. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 53f.Google Scholar
  525. Probst, Gilbert/ Raub, Steffen (1998): Kompetenzorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 67. Jg., Heft 3, S. 54.Google Scholar
  526. Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement, München 2003, Vahlen, S. 99.Google Scholar
  527. Nonaka, Ikujiro (1994): A Dynamic Theory of Organizational Knowledge Creation. In: Organization Sciences, 5. Jg., Heft 1, S. 18f.Google Scholar
  528. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 74ff.Google Scholar
  529. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 268.Google Scholar
  530. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 74f.Google Scholar
  531. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 109ff.Google Scholar
  532. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 77ff.Google Scholar
  533. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 79.Google Scholar
  534. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 440ff.Google Scholar
  535. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 440.Google Scholar
  536. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 440f.Google Scholar
  537. Polanyi, Michael (1966): The Tacit Dimension, Garden City/New York 1966, Dou-bleday & Company, S 20Google Scholar
  538. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 81f.Google Scholar
  539. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 82.Google Scholar
  540. Gourlay, Stephen (2006): Conceptualizing Knowledge Creation: A Critique of Nonaka’s Theory. In: Journal of Management Studies, 43. Jg., Heft 7, S. 1421ff.Google Scholar
  541. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 444f.Google Scholar
  542. Schreyögg, Georg/ Geiger, Daniel (2005): Zur Konvertierbarkeit von Wissen-Wege und Irrwege im Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 75. Jg., Heft 5, S. 446f.Google Scholar
  543. Heene, Aimé (1993): Classification of Competence and Their Impact on Defining, Measuring, and Developing’ Core Competence’, präsentiertes Paper auf dem 2. Internationalen Workshop.Competence-Based Competition’, EIASM, Brüssel 1993.Google Scholar
  544. Osterloh, Margit/ Boos, Leo (2001): Organisatorische Entwürfe von wissensintensi-ven Dienstleistungsunternehmen. In: Bruhn, M.; Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, Gabler, S. 212Google Scholar
  545. Becker, Albrecht/ Brauner, Elisabeth/ Duschek, Stephan (2006): Transaktives Wissen, Kompetenzen und Wettbewerbsvorteile: Der Akteur als strategischer Faktor. In: Jahrbuch Managementforschung, 16. Jg., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 204ff.Google Scholar
  546. Von der Oelsnitz, Dietrich/ Busch, Michael W. (2007): Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. In: Freiling, J.; Gemünden, H. G. (Hrsg.): Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext — Jahrbuch Strategisches Kompetenz-Management, Band 1, München 2007, Hampp, S. 118.Google Scholar
  547. Becker, Albrecht/ Brauner, Elisabeth/ Duschek, Stephan (2006): Transaktives Wissen, Kompetenzen und Wettbewerbsvorteile: Der Akteur als strategischer Faktor. In: Jahrbuch Managementforschung, 16. Jg., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 217ff.Google Scholar
  548. Von der Oelsnitz, Dietrich/ Busch, Michael W. (2007): Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. In: Freiling, J.; Gemünden, H. G. (Hrsg.): Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext — Jahrbuch Strategisches Kompetenz-Management, Band 1, München 2007, Hampp, S. 120.Google Scholar
  549. Von der Oelsnitz, Dietrich/ Busch, Michael W. (2007): Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. In: Freiling, J.; Gemünden, H. G. (Hrsg.): Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext — Jahrbuch Strategisches Kompetenz-Management, Band 1, München 2007, Hampp, S. 120f.Google Scholar
  550. Becker, Albrecht/ Brauner, Elisabeth/ Duschek, Stephan (2006): Transaktives Wissen, Kompetenzen und Wettbewerbsvorteile: Der Akteur als strategischer Faktor. In: Jahrbuch Managementforschung, 16. Jg., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 217.Google Scholar
  551. Sydow, Jörg/ Well, Bennet van (1996): Wissensintensiv durch Netzwerkorganisation: Strukturationstheoretische Analyse eines wissensintensiven Netzwerkes. In: Jahrbuch Managementforschung, 6. Jg., S. 226f.Google Scholar
  552. Zahn, Erich/ Stanik, Martin (2003): Wie Dienstleister gemeinsam den Erfolg suchen — Eine empirische Studie über Netzwerke kleiner und mittlerer Dienstleister. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2003: Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 597ff.Google Scholar
  553. Weissenberger-Eibl, Marion A. (2006): Wissensmanagement in Unternehmensnetzwerken, 2. Aufl., Kassel 2006, Cactus Group, S. 6ff.Google Scholar
  554. Cramer, Jorun (2004): Management wissensintensiver Dienstleister. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 597ff.Google Scholar
  555. Hermann, Sibylle (2004): Wissen und Dienstleistungserfolg: Fragen, Thesen und betriebliche Erfahrungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 5.Google Scholar
  556. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 200.Google Scholar
  557. Lo, Vivien (2003): Wissensbasierte Netzwerke im Finanzsektor, Wiesbaden 2003, DUV, S. 53Google Scholar
  558. Cramer, Jorun (2004): Management wissensintensiver Dienstleister. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 189.Google Scholar
  559. Howaldt, Jürgen/ Kopp, Ralf (2005): Wissensbasierte Dienstleistungen. In: Becker, T.; Dammer, I. (Hrsg.): Netzwerkmanagement, Berlin 2005, Springer, S. 104.Google Scholar
  560. Bruhn, Manfred (2005): Kooperationen im Dienstleistungssektor. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen — Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 1292.Google Scholar
  561. Michalski, Tino (2003): Strategische Entwicklungsperspektiven von innovativen wissensintensiven Dienstleistungsangeboten in Wertschöpfungsnetzwerken. In: Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 66.Google Scholar
  562. Zahn, Erich/ Stanik, Martin (2003): Wie Dienstleister gemeinsam den Erfolg suchen — Eine empirische Studie über Netzwerke kleiner und mittlerer Dienstleister. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2003: Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 602.Google Scholar
  563. Stauss, Bernd/ Bruhn, Manfred (2003): Dienstleistungsnetzwerke — Eine Einfüh-rung in den Sammelband. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2003: Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 16.Google Scholar
  564. Zentes, Joachim/ Swoboda, Bernhard/ Morschett, Dirk (2005): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke — Entwicklung der Forschung und Kurzabriss. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen-Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 5f.Google Scholar
  565. Zentes, Joachim/ Swoboda, Bernhard (1997): Grundbegriffe des internationalen Managements, Stuttgart 1997, Schäffer-Poeschel, S. 175Google Scholar
  566. Zentes, Joachim/ Swoboda, Bernhard/ Morschett, Dirk (2005): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke — Entwicklung der Forschung und Kurzabriss. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen-Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 5.Google Scholar
  567. Morschett, Dirk (2005): Formen von Kooperationen, Allianzen und Netzwerken. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen-Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 383ffGoogle Scholar
  568. Ahlert, Dieter/ Blaich, Günther/ Evanschitzky, Heiner (2003): Systematisierung von Dienstleistungsnetzwerken. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsnetzwerke, Wiesbaden 2003, Gabler, S. 41.Google Scholar
  569. Evanschitzky, Heiner/ Ahlert, Dieter/ Blaich, Günther/ Kenning, Peter (2007): Knowledge management in knowledge-intensive service networks — A strategic management approach. In: Management Decision, 45. Jg., Heft 2, S. 266–283.Google Scholar
  570. Fließ, Sabine (2006): Prozessorganisation in Dienstleistungsunternehmen, Stuttgart 2006, Kohlhammer.Google Scholar
  571. Müller, Melanie (2006): Kundenintegrationskompetenz bei individuellen Leistungen: Konzeptionalisierung, Operationalisierung und Erfolgswirkung, Technische Universität München 2006, S. 1.Google Scholar
  572. Korell, Markus (2004): Kundenintegration bei der Entwicklung von wissensintensiven Dienstleistungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 79.Google Scholar
  573. Fließ, Sabine/ Jacob, Frank (1996): Customer Integration: Was ändert sich im Marketing? In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 25–37.Google Scholar
  574. Kleinaltenkamp, Michael (1996): Customer Integration — Kundenintegration als Leitbild für das Business-to-Business Marketing. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 13–24.Google Scholar
  575. Jacob, Frank (2003): Kundenintegrations-Kompetenz: Konzeptionalisierung, Opera-tionalisierung und Erfolgswirkung. In: Marketing, 25. Jg., Heft 2, S. 83ff.Google Scholar
  576. Wallin, Johan (1997): Customers as the Originators of Change in Competence Building: A Case Study. In: Heene, A.; Sanchez, R. (Hrsg.): Competence-based Strategic Management, Chichester 1997, Wiley, S. 123.Google Scholar
  577. Reichwald, Ralf/ Ihl, Christoph/ Seifert, Sascha (2005): Kundenintegration in den Dienstleistungsinnovationsprozess. In: Herrmann, T.; Kleinbeck, U.; Krcmar, H. (Hrsg.): Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement, Heidelberg 2005, Physica, S. 269.Google Scholar
  578. Kleinaltenkamp, Michael (1996): Customer Integration — Kundenintegration als Leitbild für das Business-to-Business Marketing. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 23.Google Scholar
  579. Engelhardt, Werner H./ Freiling, Jörg (1995): Die integrative Gestaltung von Leistungspotenzialen. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 47. Jg., Heft 10, S. 908.Google Scholar
  580. Kleinaltenkamp, Michael (1996): Customer Integration — Kundenintegration als Leitbild für das Business-to-Business Marketing. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 22.Google Scholar
  581. Enkel, Ellen (2006): Chancen und Risiken der Kundenintegration. In: Gassmann, O.; Kobe, C. (Hrsg.): Management von Innovation und Risiko: Quantensprünge in der Entwicklung erfolgreich managen, 2. Aufl., Berlin 2006, Springer, S. 173.Google Scholar
  582. Engelhardt, Werner H./ Freiling, Jörg (1996): Prekäre Partnerschaften. In: Absatzwirtschaft, 39. Jg., Heft 10, S. 145ff.Google Scholar
  583. Engelhardt, Werner H./ Freiling, Jörg (1995): Die integrative Gestaltung von Leistungspotenzialen. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 47. Jg., Heft 10, S. 912.Google Scholar
  584. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 75ff.Google Scholar
  585. Jacob, Frank (1995): Produktindividualisierung: Ein Ansatz zur innovativen Leistungsgestaltung im Business-to-Business-Bereich, Wiesbaden 1995, Gabler, S. 55ff.Google Scholar
  586. Hilke, Wolfgang (1989): Grundprobleme und Entwicklungstendenzen des Dienstleistungs-Marketing. In: Hilke, W. (Hrsg.): Dienstleistungs-Marketing, Wiesbaden 1989, Gabler, S. 5–44.Google Scholar
  587. Engelhardt, Werner H./ Kleinaltenkamp, Michael/ Reckenfelderbäumer, Martin (1993): Leistungsbündel als Absatzobjekte: Ein Ansatz zur Öberwindung der Dichotomie von Sach-und Dienstleistungen. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 45. Jg., Heft 5, S. 395–426.Google Scholar
  588. Fließ, Sabine (1996): Prozessevidenz als Erfolgsfaktor der Kundenintegration. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 91–103.Google Scholar
  589. Bitner, Mary J./ Faranda, William T. Hubbert, Amy R. Zeithaml, Valarie A. (1997): Customer contributions and roles in service delivery. In: International Journal of Service Industry Management, 8. Jg., Heft 3, S. 193–205.Google Scholar
  590. Kleinaltenkamp, Michael (1997): Integrativität als Kern einer umfassenden Leistungslehre. In: Backhaus, K.; Günter, B.; Kleinaltenkamp, M.; Plinke, W.; Raf-fée, H. (Hrsg.): Marktleistung und Wettbewerb: Strategische und operative Perspektiven der marktorientierten Leistungsgestaltung, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 83–114.Google Scholar
  591. Gouthier, Matthias G./ Schmid, Stefan (2001): Kunden und Kundenbeziehungen als Ressourcen von Dienstleistungsunternehmungen. In: Die Betriebswirtschaft, 61. Jg., Heft 2, S. 223–239.Google Scholar
  592. Bruhn, Manfred/ Meffert, Heribert (2003): Dienstleistungsmarketing: Grundlagen, Konzepte, Methoden, 4. Aufl., Wiesbaden 2003, Gabler.Google Scholar
  593. Jacob, Frank (2003): Kundenintegrations-Kompetenz: Konzeptionalisierung, Opera-tionalisierung und Erfolgswirkung. In: Marketing, 25. Jg., Heft 2, S. 83–98.Google Scholar
  594. Fließ, Sabine (2006): Prozessorganisation in Dienstleistungsunternehmen, Stuttgart 2006, Kohlhammer.Google Scholar
  595. Müller, Melanie (2006): Kundenintegrationskompetenz bei individuellen Leistungen: Konzeptionalisierung, Operationalisierung und Erfolgswirkung, Technische Universität München 2006, S. 236Google Scholar
  596. Kleinaltenkamp, Michael (1997): Integrativität als Kern einer umfassenden Leistungslehre. In: Backhaus, K.; Günter, B.; Kleinaltenkamp, M.; Plinke, W.; Raf-fée, H. (Hrsg.): Marktleistung und Wettbewerb: Strategische und operative Perspektiven der marktorientierten Leistungsgestaltung, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 95f.Google Scholar
  597. Enke, Margit/ Poznanski, Steffi (2005): Kundenintegration bei Finanzdienstleistungen, Freiburger Arbeitspapiere 11/2005, Freiburg 2005, S. 15ff.Google Scholar
  598. Fließ, Sabine (2006): Prozessorganisation in Dienstleistungsunternehmen, Stuttgart 2006, Kohlhammer, S. 78.Google Scholar
  599. Engelhardt, Werner H. / Schwab, Wilfried (1982): Die Beschaffung von investiven Dienstleistungen. In: Die Betriebswirtschaft, 42. Jg., Heft 4, S. 507.Google Scholar
  600. Fließ, Sabine (2006): Prozessorganisation in Dienstleistungsunternehmen, Stuttgart 2006, Kohlhammer, S 74Google Scholar
  601. Kleinaltenkamp, Michael (1997): Integrativität als Kern einer umfassenden Leistungslehre. In: Backhaus, K.; Günter, B.; Kleinaltenkamp, M.; Plinke, W.; Raf-fée, H. (Hrsg.): Marktleistung und Wettbewerb: Strategische und operative Perspektiven der marktorientierten Leistungsgestaltung, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 96.Google Scholar
  602. Hermann, Sibylle (2004): Wissen und Dienstleistungserfolg: Fragen, Thesen und betriebliche Erfahrungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 16.Google Scholar
  603. Fließ, Sabine (1996): Prozessevidenz als Erfolgsfaktor der Kundenintegration. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 96.Google Scholar
  604. Hermann, Sibylle (2004): Wissen und Dienstleistungserfolg: Fragen, Thesen und betriebliche Erfahrungen. In: Hermann, S. (Hrsg.): Ressourcen strategisch nutzen — Wissen als Basis für den Dienstleistungserfolg, Stuttgart 2004, Fraunhofer IRB, S. 3–26.Google Scholar
  605. Fließ, Sabine (1996): Prozessevidenz als Erfolgsfaktor der Kundenintegration. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 92ff.Google Scholar
  606. Kleinaltenkamp, Michael (1996): Customer Integration — Kundenintegration als Leitbild für das Business-to-Business Marketing. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 20.Google Scholar
  607. Fließ, Sabine (1996): Prozessevidenz als Erfolgsfaktor der Kundenintegration. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 95.Google Scholar
  608. Shostack, Lynn G. (1982): How to Design a Service. In: European Journal of Marketing, 16. Jg., Heft 1, S. 49–63.Google Scholar
  609. Kingman-Brundage, Jane (1989): The ABC’s of Service System Blueprinting. In: Bitner, M. J.; Crosby, L. A. (Hrsg.): Designing a Winning Service Strategy, American Marketing Association, Chicago 1989, S. 30–33.Google Scholar
  610. Fließ, Sabine (2001): Die Steuerung von Kundenintegrationsprozessen: Effizienz in Dienstleistungsunternehmen, Wiesbaden 2001, DUV.Google Scholar
  611. Fließ, Sabine (2006): Prozessorganisation in Dienstleistungsunternehmen, Stuttgart 2006, Kohlhammer, s 64f.Google Scholar
  612. Büttgen, Marion (2000): Marktorientiertes Informationsmanagement, Wiesbaden 2000, DUV,S 98Google Scholar
  613. Dichtl, Markus (1998): Standardisierung von Beratungsleistungen, Wiesbaden 1998, DUV, S. 6.Google Scholar
  614. Gersch, Martin (1995): Die Standardisierung integrativ erstellter Leistungen, Institut für Unternehmensführung und Unternehmensforschung der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsberichts Nr. 57, Bochum 1995.Google Scholar
  615. Burghard, Werner/ Kleinaltenkamp, Michael (1996): Standardisierung und Individualisierung: Gestaltung der Schnittstelle zum Kunden. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 163–176.Google Scholar
  616. Gouthier, Matthias G./ Schmid, Stefan (2001): Kunden und Kundenbeziehungen als Ressourcen von Dienstleistungsunternehmungen. In: Die Betriebswirtschaft, 61. Jg., Heft 2, S. 225.Google Scholar
  617. Corsten, Hans (2000): Der Integrationsgrad des externen Faktors als Gestaltungsparameter in Dienstleistungsunternehmen: Voraussetzungen und Möglichkeiten der Externalisierung und Internalisierung. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsqualität: Konzepte — Methoden — Erfahrungen, 3. Aufl., Wiesbaden 2000, Gabler, S. 151.Google Scholar
  618. Reichwald, Ralf/ Ihl, Christoph/ Seifert, Sascha (2005): Kundenintegration in den Dienstleistungsinnovationsprozess. In: Herrmann, T.; Kleinbeck, U.; Krcmar, H. (Hrsg.): Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement, Heidelberg 2005, Physica, S. 263–282.Google Scholar
  619. Bettencourt, Lance A./ Ostrom, Amy L./ Brown, Stephen W./ Roundtree, Robert I. (2002): Client Co-Production in Knowledge-Intensive Business Services. In: California Management Review, 44. Jg., Heft 4, S. 101.Google Scholar
  620. Gouthier, Matthias (1999): Kundenentwicklung im Dienstleistungsbereich. In: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 45. Jg., Heft 3, S. 304ff.Google Scholar
  621. Kleinaltenkamp, Michael (1997): Integrativität als Kern einer umfassenden Leistungslehre. In: Backhaus, K.; Günter, B.; Kleinaltenkamp, M.; Plinke, W.; Raf-fée, H. (Hrsg.): Marktleistung und Wettbewerb: Strategische und operative Perspektiven der marktorientierten Leistungsgestaltung, Wiesbaden 1997, Gabler, S. 106.Google Scholar
  622. Kleinaltenkamp, Michael (2005): Kundenbindung und Kundenintegration. In: Bruhn, M.; Homburg, C. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement, 5. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 375.Google Scholar
  623. Sivula, Petteri (1997): Competing on Knowledge from Customer: Strategic Perspective on Managing Knowledge-Intensive Business Service Firms, PhD-Series of General Management No. 29, Rotterdam School of Ma-nagement 1997, S. 84.Google Scholar
  624. Homburg, Christian/ Bruhn, Manfred (2005): Kundenbindungsmanagement: Eine Einführung in die theoretischen und praktischen Problemstellungen. In: Bruhn, M.; Homburg, C. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement: Strategien und Instrumente für ein erfolgreiches CRM, 5. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 5.Google Scholar
  625. Meffert, Heribert (2005): Kundenbindung als Element moderner Wettbewerbsstrategien. In: Bruhn, M.; Homburg, C. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement: Strategien und Instrumente für ein erfolgreiches CRM, 5. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 147.Google Scholar
  626. Krogh, Georg von/ Köhne, Maria (1998): Der Wissenstransfer in Unternehmen: Phasen des Wissenstransfers und wichtige Einflussfaktoren. In: Die Unternehmung, 52. Jg., Heft 5/6, S. 235–252.Google Scholar
  627. Werner, Matthias (2004): Einflussfaktoren des Wissenstransfers in wissensintensiven Dienstleistungsunternehmen: Eine explorativ-empirische Untersuchung bei Unternehmensberatungen, Wiesbaden 2004, DUV.Google Scholar
  628. Nonaka, Ikujiro/ Takeuchi, Hirotaka (1997): Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen, Frankfurt/Main 1997, Campus, S. 87.Google Scholar
  629. Ripperger, Tanja (1998): Ökonomik des Vertrauens — Analyse eines Organisationsprinzips, Tübingen 1998, Mohr, S. 45.Google Scholar
  630. Arrow, Kenneth J. (1969): The Organization of Economic Activity: Issues Pertinent to the Choice of Market versus Nonmarket Allocation. In: Joint Economic Committee (Hrsg.): The Analysis and Evaluation of Public Expenditures, Vol. 1, Washington 1969, S. 47–64.Google Scholar
  631. Albach, Horst (1980): Vertrauen in der ökonomischen Theorie. In: Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft, 136. Jg., Heft 1, S. 2–11.Google Scholar
  632. Richter, Rudolf/ Furubotn, Eirik G. (2003): Neue Institutionenökonomik: Eine Einführung und kritische Würdigung, 3. Aufl., Tübingen 2003, Mohr.Google Scholar
  633. Williamson, Oliver E. (1993a): Calculativeness, Trust, and Economic Organization. In: Journal of Law and Economics, 36. Jg., Heft 1, S. 452–486.Google Scholar
  634. Nooteboom, Bart (2005): Forms, Sources and Limits of Trust. In: Held, M.; Kubon-Gilke, G.; Sturn, R. (Hrsg.): Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik, Band 4: Reputation und Vertrauen, Marburg 2005, Metropolis, S. 35–58.Google Scholar
  635. Barney, Jay B. (1991): Firm Resources and Sustained Competitive Advantage. In: Journal of Management, 17. Jg., Heft 1, S. 115.Google Scholar
  636. Stauss, Bernd (2001): Markierungspolitik bei Dienstleistungen: Die. Dienstleistungsmarke’. In: Bruhn, M.; Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, Gabler, S. 556.Google Scholar
  637. Dowling, Grahame R. (2002): Creating Corporate Reputations: Identity, Image, and Performance, Oxford 2002, University Press, S. 12f.Google Scholar
  638. Roberts, Peter W./ Dowling, Grahame R. (2002): Corporate Reputation and Sustained Superior Financial Performance. In: Strategie Management Journal, 23. Jg., Heft 12, S. 1077.Google Scholar
  639. Ehrmannn, Thomas (2003): Unternehmensgründungen im Dienstleistungsbereich: Chancen und Risiken des Reputationstransfers. In: Steinle, C; Schumann, K. (Hrsg.): Gründung von Technologieunternehmen, Wiesbaden 2003, S. 202.Google Scholar
  640. Schwaiger, Manfred/ Cannon, Hugh M. (2004): Unternehmensreputation: Bestandsaufnahme und Messkonzepte. In: Jahrbuch der Ansatz-und Verbrauchsforschung, 50. Jg., Heft 3, S. 241.Google Scholar
  641. Schwalbach, Joachim (2004): Reputation. In: Schreyögg, G.; Werder A. von (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, 4. Aufl., Stuttgart 2004, Schäffer-Poeschel, S. 1263.Google Scholar
  642. Reuber, A. Rebecca/ Fischer, Eileen (2005): The Company You Keep: How Young Firms in Different Competitive Contexts Signal Reputation through Their Customer. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 29. Jg., Heft 1, S. 57f.Google Scholar
  643. Chang, Elizabeth/ Dillon, Tharam/ Hussain, Farookh K. (2006): Trust and Reputation for Service-Oriented Environments: Technologies for Building Business Intelligence and Consumer Confidence, Chichester 2006, Wiley, S. 183.Google Scholar
  644. Freiling, Jörg/ Esteväo, Maria-Jose (2005): Erfolgsfaktoren neugegründeter Dienstleistungsbetriebe: Konzeptionelle Öberlegungen und empirische Befunde aus Sicht des Entrepreneurial Marketing. In: Achleitner, A.-K.; Klandt, H.; Koch, L.; Voigt, K.-l. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2004/05, Berlin 2005, Springer, S. 264.Google Scholar
  645. Chmielewicz, Klaus (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994, Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  646. Fombrun, Charles J./ Riel, Cees B. M. van (1997): The Reputational Landscape. In: Corporate Reputation Review, 1. Jg., Heft 1/2, S. 5.Google Scholar
  647. Schwalbach, Joachim (2004): Reputation. In: Schreyögg, G.; Werder A. von (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, 4. Aufl., Stuttgart 2004, Schäffer-Poeschel, S. 1262f.Google Scholar
  648. Scott, Susan V./ Walsham Geoff (2005): Reconceptualizing and Managing Reputation Risk in the Knowledge Economy: Toward Reputable Action. In: Organization Science, 16. Jg., Heft 3, S. 311.Google Scholar
  649. Chang, Elizabeth/ Dillon, Tharam/ Hussain, Farookh K. (2006): Trust and Reputation for Service-Oriented Environments: Technologies for Building Business Intelligence and Consumer Confidence, Chichester 2006, Wiley, S. 184Google Scholar
  650. Eberl, Markus (2006): Unternehmensreputation und Kaufverhalten: Methodische Aspekte komplexer Strukturmodell, Wiesbaden 2006, DUV, S. 9f.Google Scholar
  651. Welling, Michael (2006): Ökonomik der Marke: Ein Beitrag zum Theoriepluralismus in der Markenforschung, Wiesbaden 2006, DUV, S. 203ff.Google Scholar
  652. Von der Oelsnitz, Dietrich (1997): Dienstleistungsmarken: Konzepte und Möglichkeiten einer markengestützten Serviceprofilierung. In: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 43. Jg., Heft 1, S. 66–89.Google Scholar
  653. Stauss, Bernd (2001): Markierungspolitik bei Dienstleistungen: Die. Dienstleistungsmarke’. In: Bruhn, M.; Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, Gabler, S. 549–571.Google Scholar
  654. Kleinaltenkamp, Michael/ Griese, llka/ Klein, Maren (2008): Markenpolitik für unternehmensbezogene Dienstleistungen. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmarken: Forum Dienstleistungsmanagement, Wiesbaden 2008, Gabler, S. 347–364.Google Scholar
  655. Gotsi, Manto/ Wilson, Alan M. (2001): Corporate Reputation: Seeking a Definition. In: Corporate Communication, 6. Jg., Heft 1, S. 24ff.Google Scholar
  656. Gray, Edmund R./ Balmer, John, M. T. (1998): Managing Corporate Image and Corporate Reputation. In: Long Range Planning, 31. Jg., Heft 5, S. 696.Google Scholar
  657. Eberl, Markus (2006): Unternehmensreputation und Kaufverhalten: Methodische Aspekte komplexer Strukturmodell, Wiesbaden 2006, DUV, S. 8f.Google Scholar
  658. Meffert, Heribert (2000): Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung, 9. Aufl., Wiesbaden 2000, Gabler, S. 297Google Scholar
  659. Gotsi, Manto/ Wilson, Alan M. (2001): Corporate Reputation: Seeking a Definition. In: Corporate Communication, 6. Jg., Heft 1, S. 27f.Google Scholar
  660. Eberl, Markus (2006): Unternehmensreputation und Kaufverhalten: Methodische Aspekte komplexer Strukturmodell, Wiesbaden 2006, DUV, S. 11.Google Scholar
  661. Welling, Michael (2006): Ökonomik der Marke: Ein Beitrag zum Theoriepluralismus in der Markenforschung, Wiesbaden 2006, DUV, S. 228Google Scholar
  662. Fischer, Eileen/ Reuber, Rebecca (2007): The Good, the Bad, and the Unfamilar: The Challenges of Reputation Formation Facing New Firms. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 31. Jg., Heft 1, S. 66ff.Google Scholar
  663. Fischer, Tim/ Tewes, Matthias (2001): Vertrauen und Commitment in der Dienstleistungsinteraktion. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2001: Interaktionen im Dienstleistungsbereich, Wiesbaden 2001, Gabler, S. 312.Google Scholar
  664. Osterloh, Margit/ Boos, Leo (2001): Organisatorische Entwürfe von wissensintensi-ven Dienstleistungsunternehmen. In: Bruhn, M.; Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, Gabler, S. 787Google Scholar
  665. Steffen, Dirk (2006): Die Potenzialqualität von Dienstleistungen: Konzeptualisierung und empirische Prüfung, Wiesbaden 2006, Gabler.Google Scholar
  666. Gounaris, Spiros P. (2005): Trust and Commitment Influences on Customer Retention: Insights from Business-to-Business Services. In: Journal of Business Research, 58. Jg., Heft 2, S. 135.Google Scholar
  667. Schreyögg, Georg/ Sydow, Jörg/ Koch, Jochen (2003): Organisatorische Pfade — Von der Pfadabhängigkeit zur Pfadreaktion? In: Jahrbuch Managementforschung, 13. Jg., S. 272.Google Scholar
  668. Schreyögg, Georg/ Sydow, Jörg/ Koch, Jochen (2003): Organisatorische Pfade — Von der Pfadabhängigkeit zur Pfadreaktion? In: Jahrbuch Managementforschung, 13. Jg., S. 273ff.Google Scholar
  669. Schreyögg, Georg/ Sydow, Jörg/ Koch, Jochen (2003): Organisatorische Pfade — Von der Pfadabhängigkeit zur Pfadreaktion? In: Jahrbuch Managementforschung, 13. Jg., S. 277ff.Google Scholar
  670. Grund, Michael A. (1998): Interaktionsbeziehungen im Dienstleistungsmarketing: Zusammenhänge zwischen Zufriedenheit und Bindung von Kunden und Mitarbeitern, Wiesbaden 1998, Gabler, S. 108Google Scholar
  671. Ahlert, Dieter/ Kenning, Peter/ Petermann, Franz (2001): Die Bedeutung von Vertrauen für die Interaktionsbeziehungen zwischen Dienstleistungsanbietern und-nachfragern. In: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2001: Interaktionen im Dienstleistungsbereich, Wiesbaden 2001, Gabler, S. 287ff.Google Scholar
  672. Chang, Elizabeth/ Dillon, Tharam/ Hussain, Farookh K. (2006): Trust and Reputation for Service-Oriented Environments: Technologies for Building Business Intelligence and Consumer Confidence, Chichester 2006, Wiley, S. 186ff.Google Scholar
  673. Brüderl, Josef/ Preisendörfer, Peter (1998): Network Support and the Success of Newly Founded Businesses. In: Small Business Economic, 10. Jg., Heft 3, S. 214.Google Scholar
  674. Schade, Christian (1998): Marketing für Unternehmensberatungsleistungen. In: Meyer, A. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmarketing, Band 2, Stuttgart 1998, Schäffer-Poeschel, S. 1835ff.Google Scholar
  675. Johannisson, Bengt (2000): Networking and Entrepreneurial Growth. In: Sexton, D. L; Landström H. (Hrsg.): The Blackwell Handbook of Entrepreneurship, Maiden 2000, Blackwell Business, S. 372.Google Scholar
  676. Witt, Peter/ Rosenkranz, Stephanie (2002): Netzwerkbildung und Gründungserfolg. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 72. Jg., Heft 5— Ergänzungsheft, S. 93ff.Google Scholar
  677. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 357.Google Scholar
  678. Bruhn, Manfred (2005): Kooperationen im Dienstleistungssektor. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen — Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 1282.Google Scholar
  679. Lechner, Christian/ Dowling, Michael/ Welpe, Isabell (2006): Firm networks and firm development: The role of the relation mix. In: Journal of Business Venturing, 21. Jg., Heft 4, S. 521f.Google Scholar
  680. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 98.Google Scholar
  681. Bruhn, Manfred (2005): Kooperationen im Dienstleistungssektor. In: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke: Grundlagen — Ansätze — Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, Gabler, S. 98.Google Scholar
  682. Weihe, Jochen (2001): Networking als zentrale Schlüsselqualifikation für Gründungsvorhaben. In: Klandt, H.; Nathusius, K.; Mugler, J.; Heil, A. H. (Hrsg.): Gründungsforschungs-Forum: Dokumentation des 4. G-Forums in Wien, Lohmar 2001, Eul, S. 235.Google Scholar
  683. Plötner, Olaf/ Jacob, Frank (1996): Customer Integration und Kundenvertrauen. In: Kleinaltenkamp, M.; Fließ, S.; Jacob, F. (Hrsg.): Customer Integration, Wiesbaden 1996, Gabler, S. 109.Google Scholar
  684. Reuber, A. Rebecca/ Fischer, Eileen (2005): The Company You Keep: How Young Firms in Different Competitive Contexts Signal Reputation through Their Customer. In: Entrepreneurship Theory and Practice, 29. Jg., Heft 1, S. 57–78.Google Scholar
  685. Freiling, Jörg (2006a): Kundenwert aus ressourcentheoretischer Sicht. In: Günter, B.; Helm, S. (Hrsg.): Kundenwert: Grundlagen — Innovative Konzepte — Praktische Umsetzungen, 3. Aufl., Wiesbaden 2006, Gabler, S. 96.Google Scholar
  686. Woywode, Michael (2004): Wege aus der Erfolglosigkeit der Erfolgsfaktorenforschung. In: KfW Bankengruppe (Hrsg.): Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht: Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis, Heidelberg 2004, Physica, S. 31.Google Scholar
  687. Dyer, Jeffrey H./ Singh, Harbir (1998): The Relational View: Cooperative Strategy and Sources of Interorganizational Competitive Advantage, 23. Jg., Heft 4, S. 660–679.Google Scholar
  688. Fallgatter, Michael J. (2007): Junge Unternehmen: Charakteristika, Potenziale, Dynamik, Stuttgart 2007, Kohlhammer, S. 215.Google Scholar
  689. Nicolai, Alexander/ Kieser, Alfred (2002): Trotz eklatanter Erfolglosigkeit: Die Erfolgsfaktorenforschung weiter auf Erfolgskurs. In: Die Betriebswirtschaft, 62. Jg., Heft 6, S. 584.Google Scholar
  690. Woywode, Michael (2004): Wege aus der Erfolglosigkeit der Erfolgsfaktorenforschung. In: KfW Bankengruppe (Hrsg.): Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht: Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis, Heidelberg 2004, Physica, S. 31ff.Google Scholar
  691. Woywode, Michael (2004): Wege aus der Erfolglosigkeit der Erfolgsfaktorenforschung. In: KfW Bankengruppe (Hrsg.): Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht: Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis, Heidelberg 2004, Physica, S. 15–48.Google Scholar
  692. Aulinger, Andreas (2005): Entrepreneurship und soziales Kapital, Marburg 2005, Metropolis-Verlag, S. 177.Google Scholar
  693. Stinchcombe, Arthur L. (1965): Social Structures and Organizations. In: March, J. G. (Hrsg.): Handbook of Organizations, Chicago 1965, Rand McNally & Co, S. 148.Google Scholar
  694. Manstedten, Björn C. (1997): Entwicklung von Organisationsstrukturen in der Gründungs-und Frühentwicklungsphase von Unternehmungen, Köln 1997, FGF, S. 125ff.Google Scholar

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations