Advertisement

Schlussbetrachtung und Ausblick

Chapter
  • 5.1k Downloads

Auszug

Die Corporate Social Responsibility stellt gegenwärtig in praxi eine zentrale aktuelle Herausforderung an die Unternehmensführung dar, der auf der wissenschaftlichen Seite eine bislang eher untergeordnete Behandlung gegenübersteht. So existiert zwar eine Vielzahl an Publikationen, die sich mit der Übernahme gesellschaftlichen Engagements durch die Unternehmen im Allgemeinen auseinandersetzt, jedoch konnten bislang lediglich wenige wissenschaftliche Forschungsbemühungen ausgemacht werden, die sich mit der Entwicklung geeigneter Steuerungsmodelle auseinander setzen. Die aktuell existierenden Arbeiten konzentrieren sich dabei zumeist auf einzelne Managementaspekte und abstrahieren von der hohen Komplexität der Entscheidungsprozesse aus Sicht der Unternehmensführung. Es konnte gezeigt werden, dass die hohe Komplexität durch die heterogenen Erwartungshaltungen der einzelnen Stakeholder und des hiermit einhergehenden breiten Themenspektrums gesellschaftlicher Aktivitäten begründet liegt. Darüber hinaus kommt dem Vertrauensaspekt eine wesentliche Rolle bei der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung zu. Dieser Erkenntnis folgend bestand das Ziel der vorliegenden Arbeit in der Entwicklung eines integrierten Vorsteuerungsmodells für die Corporate Social Responsibility von Unternehmen, das der existierenden Entscheidungskomplexität Rechnung trägt. Hierbei stand eine praxisgerechte Handhabbarkeit mit überschaubarem Aufwand durch die Unternehmensführung im Vordergrund, um bestehende Steuerungs- und Berichtsinstrumente zu ergänzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler ü GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations