Advertisement

Banken in der Volkswirtschaft

Chapter
  • 4.5k Downloads

Auszug

In einer modernen arbeitsteiligen Volkswirtschaft erzielen die Wirtschaftsakteure regelmäßig Finanzierungsüberschüsse oder -defizite. Finanzierungssalden in geldwirtschaftlicher Hinsicht entsprechen in realwirtschaftlicher Hinsicht Absorptionsungleichgewichten. Es existieren Wirtschaftssubjekte, deren Einkommen temporär deren geplante Ausgaben übersteigen und Wirtschaftssubjekte, deren Ausgaben durch deren Einkommen nicht gedeckt sind. Realwirtschaftlich bedeutet dies, dass Wirtschaftsindividuen dem Markt mehr Realgüter zur Verfügung stellen, als sie dem Markt entnehmen bzw. dass die Wirtschaftsindividuen vom Markt mehr Realgüter in Anspruch nehmen, als sie bereitstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise zum Kapitel 2

  1. Bitz, Michael: Finanzdienstleistungen, 7. Auflage Oldenbourg Verlag, München, 2005.Google Scholar
  2. Büschgen, Hans E: Bankbetriebslehre, Bankgeschäfte und Bankmanagement, 5. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden 1998.Google Scholar
  3. Deutsche Bundesbank: Monatsberichte, Bankenstatistik, Frankfurt/Main, 2002.Google Scholar
  4. Eilenberger, Guido: Bankbetriebswirtschaftslehre, 6. Auflage, Odenbourg Verlag, München /Wien, 1996.Google Scholar
  5. Europäische Zentralbank: Monatsberichte, Frankfurt, verschiedene Jahrgänge.Google Scholar
  6. Hasewinkel, Volker: Geldmarkt und Geldmarktpapiere, Knapp Verlag, Frankfurt/Main, 1993.Google Scholar
  7. Obst, Georg / Hintner, O.: Geld-, Bank-, und Börsenwesen, Hrsg. Kloten / v. Stein, 40. Auflage, Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart, 2000.Google Scholar
  8. Pohl, Hans (Hrsg.): Europäische Bankengeschichte, Knapp Verlag, Frankfurt/Main, 1993.Google Scholar
  9. Priewasser, Erich: Bankbetriebslehre, 7. Auflage, München, Wien, 2001.Google Scholar
  10. Wentzel, Dirk: Geldordnung und Systemtransformation, Stuttgart, Jena, New York, 1995, zugl. Diss. Universität Marburg, 1994..Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations