Advertisement

Erscheinungsformen des Binnenhandels

Chapter
  • 4.8k Downloads

Auszug

Die große Vielfalt der Gestaltung und Durchführung von Distributionsaufgaben führt in hochentwickelten Volkswirtschaften zu einer kaum überschaubaren Fülle von Erscheinungsformen des institutionalisierten Handels. Allerdings besteht in Wissenschaft und Praxis hinsichtlich der Bestimmung der Artenvielfalt von Handelsinstitutionen alles andere als begriffliche Übereinstimmung. Zur Sicherung des Verständnisses, der Orientierung und der Vergleichbarkeit muß jede Systematisierung mit der Frage verbunden sein, für welchen Zweck die Systematik benötigt wird. Jede vorliegende Systematik wiederum muß erkennen lassen, wie — d.h. mit welcher Methode — und zu welchem Zweck sie erstellt worden ist. Denkbare Zwecke, für die zahlenmäßige Angaben zu Erscheinungsformen des Handels benötigt werden, sind z.B. der nationale und der internationale Vergleich von Handelsbetrieben, um deren Entwicklung nachvollziehen oder prognostizieren zu können, die Analyse von Integrations- und Kooperationsformen des Handels, die Betrachtung des Wettbewerbsumfeldes und die Konzeption von Leistungsprogrammen, um sich gegenüber den Wettbewerbern zu profilieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations