Advertisement

Das Transparenzdilemma im Internet

Wie internetökonomische Effekte den Wettbewerb in Zukunft verändern
  • Alexander Graf

Zusammenfassung

Klassischerweise versuchen sich Unternehmen im Wettbewerb über bestimmte Unique Selling Propositions (USP) zu positionieren (Vgl. Porter 1980, S. 1ff.). Diese dienen dazu, vom Kunden als relevant wahrgenommen zu werden. Je nach Branche sind die wettbewerbsdifferenzierenden USPs gleich. Im hier gezeigten Beispiel wird abstrakt die Handelsbranche betrachtet, in der sich die Anbieter über mindestens 5 Faktoren zum Kunden hin differenzieren können. Das könnte ein herausragender Service sein, ein einzigartiges Produktangebot, der Preis oder weitere Faktoren die in diesem Buch durch Heinemann/Haug beschrieben sind. Zur Vereinfachung nehme ich in den folgenden Beispielen die Kriterien Service (z.B. Schnelligkeit, Beratungsumfang) und Preis (hoch, niedrig).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Albers, S.; Peters, K. (1997): Die Wertschöpfungskette des Handels im Zeitalter des Electronic Commerce, in: Marketing ZFP, Jg. 19 (2), 1997, S. 69–80.Google Scholar
  2. Excitingcommerce (2009): Ebay 2008: Das Jahr der großen Enttäuschungen. Verfügbar unter: http://www.excitingcommerce.de/2009/01/ebay-2008-das-jahr-des-niedergangs.html [01.12.2009; 10:00 Uhr MEZ].
  3. Fritz, W. (2004): Internet Marketing und Electronic CommerceGrundlagen, Ra hmenbedingungen, Instrumente, 3. Aufl., Wiesbaden, 2004Google Scholar
  4. Ibi: Immer mehr Händler zieht es ins Internet. Verfügbar unter: http://ibi.de/presseimmer-mehr-haendler-zieht-es-ins-internet.html [02.12.2009; 14:15 Uhr MEZ].
  5. Kassenzone (2009): Social Commerce Hype oder Trend? Verfügbar unter: http://blog.kassenzone.de/2008/07/06/social-commerce-hype-oder-trend [11.12.2009; 15:15 Uhr MEZ].
  6. Porter, M. E. (1980): Competitive Strategy, New York, 1980Google Scholar
  7. Schneider, H. (2009): Holger Schneider. Verfügbar unter: https://www.xing.com/profile/Holger_Schneider2 [16.12.2009; 16:00 Uhr MEZ]. S.1.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Alexander Graf

There are no affiliations available

Personalised recommendations