Advertisement

Veräußerung der unternehmerischen Betätigung gegen wiederkehrende Zahlungen und Besteuerungsfolgen beim Altunternehmer

  • Stefan Zimmermann

Zusammenfassung

Anstatt die Gegenleistung für die Übertragung des Unternehmens einmalig und in voller Höhe zu begleichen (Einmalzahlung), steht es dem Betriebsveräußerer und dem Erwerber offen, eine abweichende Vereinbarung dahin gehend zu treffen, dass die Gegenleistung in mehreren Teilleistungen zu festgelegten Zeitpunkten zu erbringen ist. Sofern die Teilleistungen allesamt nicht bereits im Veranlagungszeitraum der Betriebsveräußerung geleistet werden, sondern über wenigstens zwei Veranlagungszeiträume verteilt, ergeben sich hinsichtlich der Besteuerungsfolgen Besonderheiten im Vergleich zur Veräußerungsgewinnbesteuerung bei Vereinbarung einer Einmalzahlung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Stefan Zimmermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations