Advertisement

Internationale Verlustnutzung

Chapter
  • 1.6k Downloads

Auszug

Auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten geht das deutsche Steuerrecht grundsätzlich von einer steuersubjekt- bzw. rechtsträgerbezogenen Verlustverrechnung aus. Gleiches gilt für viele ausländische Steuerrechtsordnungen. Daher sollte u.E. auch eine Systematik der Maßnahmen zur internationalen Verlustnutzung, die im Folgenden betrachtet werden, der bereits aus Kap. § 2 bekannten Zweiteilung in Maßnahmen zur rechtsträgerinternen Verlustnutzung (vgl. nachfolgend A.) und solche zur rechtsträgerübergreifenden Verlustnutzung (vgl. B.) folgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. auch Saß, DB 2001, S. 508 ff.; Wilke, PIStB 2003, S. 115 ff.; Cordewener, IStR 2003, S. 417 f.; Schön, IStR 2004, S. 293 f.; Röhrbein/Eicker, BB 2005, S. 465 ff. (zu § 2a EStG).Google Scholar
  2. 2.
    EuGH v. 21.2.2006, C-152/03 Ritter Coulais, IStR 2006, S. 196.Google Scholar
  3. 3.
    BMF v. 24.11.2006, IVB 3-S 2118 a — 63/06, IStR 2007, S. 40.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Schnitger, IWB Gr. 2 F. 11, 2001 f.Google Scholar
  5. 5.
    EuGH v. 29.3.2007, C-347/04 Rewe Zentralfinanz, IStR 2007, S. 291.Google Scholar
  6. 6.
    BMFv. 11.6.2007, IV B 3 — S 2118 — a/07/0003, IStR 2007, S. 556.Google Scholar
  7. 7.
    EuGH v. 29.3.2007, C-347/04 Rewe Zentralfinanz, IStR 2007, S. 291.Google Scholar
  8. 8.
    EU-Kommission v. 18.10.2007, IP 07/1547, Az. der Kommission 1998/4684, http://europa.eu/rapid/pressReleases.Google Scholar
  9. 9.
    EU-Kommission v. 19.12.2006, KOM 2006 (824).Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. im Einzelnen: Rehm/ Nagler, IStR 2007, S. 700, S. 702.Google Scholar
  11. 11.
    Im Ergebnis ebenso: Rehm/ Nagler, IStR 2007, S. 700, S. 702.Google Scholar
  12. 12.
    So auch EuGH v. 6.11.2007, C-415/06 Stahlwerk Ergste Westig, IStR 2008, S. 107, Leitsatz und Rz. 15.Google Scholar
  13. 13.
    Vgl. EuGH v. 3.10.2006, C-452/02 Fidium Finanz, IStR 2006, S. 754.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. im Einzelnen Pyszka/ Schmedt, IStR 2002, S. 343.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. EuGH, Urteil v. 3.10.2006 — RS. C-452/04, Fidium Finanz, Slg. 2006 S. I–9512 ff.; EuGH, Urteil v. 10.5.2007 — RS. C-492/04, Lasertec, IStR 2007 S. 439 ff.; EuGH, Urteil v. 10.5.2007 — RS. C-102/05, A+B; hierzu auch Dölker/ Ribbrock, BB 2007 S. 1928 ff. offen lassend noch Sedemund, BB 2006 S. 2781 (2784)).Google Scholar
  16. 16.
    Vgl. auch Schwenke, IStR 2006 S. 818 (820).Google Scholar
  17. 17.
    Schnitger, IWB Gr. 2, F. 11, 206 f.Google Scholar
  18. 18.
    EuGH v. 6.11.2007, C-415/06 Stahlwerk Ergste Westig, IStR 2008, S. 107; BFH v. 22.8.2006, IR 116/04, DStR 2006, S. 1929.Google Scholar
  19. 19.
    RS. C-415/06 Stahlwerk Ergste Westig, IStR 2008, S. 107.Google Scholar
  20. 20.
    EuGH v. 10.5.2007, C-492/04, Lasertec, IStR 2007, S. 439; EuGH v. 24.5.2007, C-157/05 Holböck, IStR 2007, S. 441.Google Scholar
  21. 21.
    Vgl. EuGH v. 13.12.2005, C-446/03, Rz. 9, DStR 2005, S. 2168; vgl. auch zum Ganzen Herzig/Wagner, DStR 2006, S. 6.Google Scholar
  22. 22.
    Ähnlich Balmes/Grammel/ Sedemund, BB 2006, S. 1479.Google Scholar
  23. 23.
    Vgl. EuGH v. 15.5.2008 — RS. C-414/06, Lidl Belgium GmbH & Co. KG, DB 2008, S. 1130.Google Scholar
  24. 24.
    Vgl. EuGH v. 15.5.2008 — RS. C-414/06, Lidl Belgium GmbH & Co. KG, Tz. 15–17, 24–26.Google Scholar
  25. 25.
    EuGH v. 15.5.2008 — RS. C-414/06, Lidl Belgium GmbH & Co. KG, Tz. 47.Google Scholar
  26. 26.
    EuGH v. 15.5.2008 — RS. C-414/06, Lidl Belgium GmbH & Co. KG, Tz. 21.Google Scholar
  27. 27.
    Dies ergibt sich aus dem vergleichbaren Inlandsfall, bei dem ein Sofortabzug zulässig ist. Gl. A. Rehm/Nagler, GmbHR 2006, S. 1245.Google Scholar
  28. 28.
    Ähnlich: Sedemund, DB 2008, S. 1122 mit wohl a.A. im Auflösungsfall.Google Scholar
  29. 29.
    BFH v. 28.6.2006, I R 84/04, IStR 2006, S. 784; beim EuGH anhängig als RS. C-414/06, Lidl Belgium.Google Scholar
  30. 30.
    Vgl. auch EuGH v. 6.11.2007, C-415/06, Stahlwerk Ergste Westig, IStR 2008, S. 107.Google Scholar
  31. 32.
    Gl. A. Loose/Hölscher/ Althaus, BB 2006, S. 2724 f.Google Scholar
  32. 33.
    Vgl. z.B. BFH, 30.9.1997 — IX R 80/94, DStR 1997, S. 2013; Schmidt, EStG, § 2, Rz. 10; Bachem, in: Bordewin/Brandt, § 2, Rz. 125.Google Scholar
  33. 34.
    Vgl. z.B. BFH, 6.10.1993 — I R 32/93, BStBl. 1994 II S. 113; Wassermeyer, in: Debatin/Wassermeyer, Doppelbesteuerung, Art. 23 A, Rz. 22.Google Scholar
  34. 35.
    Vgl. Loose/ Hölscher/ Althaus, BB 2006, S. 2724 f.; Grotherr, IWB F. 3 Gr. 3 S. 1445, Korn/Fuhrmann, NWB Fach 3, S. 14374, Gösch in: Kirchhof, EStG, § 50 d Rz. 67, Schmidt, EStG, § 50 d Rz. 56, Wied in Blümich, § 50 d, Rz. 84.Google Scholar
  35. 36.
    Vgl. hierzu näher und zur Vermeidung des § 15 Abs. 4 S. 6 EStG: Becker, Atypisch stille Gesellschaft, S. 158 f. § 2a EStG gilt laut JStG 2009 für Drittstaatsfälle weiter.Google Scholar
  36. 37.
    Mitteilung der Europäischen Kommission vom 23.10.2001 an den Rat, das Europäische Parlament und den Wirtschafts-und Sozialausschuss „Ein Binnenmarkt ohne steuerliche Hemmnisse“ KOM (2001) 582 endg., 14 f.Google Scholar
  37. 38.
    Vgl. Kommission vom 28.11.1990, KOM (90), S. 595.Google Scholar
  38. 39.
    Vgl. Mitteilung der Kommission vom 23.5.2001, KOM (2001), S. 260; vom 23.10.2001, KOM (2001), S. 582; vom 25.10.2005, KOM (2005), S. 532.Google Scholar
  39. 40.
    Vgl. Mitteilung vom 19.12.2006, KOM (2006), S. 824.Google Scholar
  40. 41.
    Vgl. EuGH v. 15.5.2008 — RS. C-414/06, Lidl Belgium GmbH & Co. KG, DB 2008, S. 1130.Google Scholar
  41. 42.
    Vgl. EuGH vom 28.2.2008 — RS. C-293/06, Deutsche Shell GmbH, IStR 2008, S. 224.Google Scholar
  42. 44.
    Siehe Linn/ Rechl/ Wittkowski, BB 2006, S. 635; Endres/Oestereicher/U.A, The Determination of Corporate Taxable Income in the EU Member States, 2007, S. 740 ff.; Endres/Lüdicke/U.A. Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, 2006, S. 95 f.Google Scholar
  43. 51.
    Siehe Endres u.a., The determination of Corporate Income in the EU Member States, 2007, S. 305.Google Scholar
  44. 52.
    Siehe Endres, u.a., The determination of Corporate Income in the EU Member States, 2007, S. 292.Google Scholar
  45. 53.
    Siehe Endres u.a., The determination of Corporate Income in the EU Member States, 2007, S. 242.Google Scholar
  46. 56.
    Eine solche Verrechnungspreisreduzierung kann nach Literatur und OECD-Verrechnungspreisrichtlinien in dauerhaften Verlustsituationen gerechtfertigt sein; vgl. Verrechnungsgrundsätze für multinationale Unternehmen und Steuerverwaltungen (OECD Verrechnungspreisgrundsätze 1995/1999), Rz. 1.52 — 1.54; Jacobs, Internationale Unternehmensbesteuerung, 2007, S. 711 ff; Strunk/Kaminski, AStG, § 1 AStG, Rz. 404 ff.Google Scholar
  47. 57.
    BFH v. 17.02.1993, I R 3/92, BStBl. II 1993, S. 457.Google Scholar
  48. 58.
    Vgl. Jacobs, Internationale Unternehmensbesteuerung, 2007, S. 712.Google Scholar
  49. 59.
    Zur Kritik vgl. z.B. Strunk/Kaminski, AStG, § 1 AStG, Rz. 405 m.w.N.Google Scholar
  50. 60.
    Vgl. BFH v. 17.10.2001, I R 103/00, BStBl. II 2004, S. 171.Google Scholar
  51. 61.
    Vgl. ebenda.Google Scholar
  52. 62.
    Vgl. BFH v. 6.4.2005, I R 22/04, BStBl. II 2007, 658.Google Scholar
  53. 64.
    Vgl. Stein/ Becker, PIStB 2004, S. 304.Google Scholar
  54. 65.
    Vgl. Jacobs, Internationale Unternehmensbesteuerung, 2007, S. 423 f.Google Scholar
  55. 69.
    Vgl. zur österreichischen grenzüberschreitenden Gruppenbesteuerung z. B. Stein/Becker, PIStB 2004, S. 310.Google Scholar
  56. 70.
    Vgl. Vogel/ Lehner, OECD-MA, Art. 11, Rz. 61.Google Scholar
  57. 71.
    Vgl. Vogel/ Lehner, OECD-MA, Art. 10, Rz. 208, S. 165.Google Scholar
  58. 73.
    Ebenso z.B. Suchanek/Herbst FR 2003, S. 1108 ff.Google Scholar
  59. 74.
    Vgl. Weber-Grellet, in: Schmidt, EStG, § 20 Rz. 145.Google Scholar
  60. 75.
    Ausweis in der Steuerbilanz als Fremdkapital, vgl. Behrens/ Karkowski, DB 2001, S. 1061.Google Scholar
  61. 76.
    Vgl. Oestereicher, in: Lüdicke, Besteuerungspraxis bei grenzüberschreitender Tätigkeit, S. 106 f.; zur Beteiligung an einem einzelnen Geschäftszweig vom Handelsgewerbe des Geschäftsinhabers siehe Gehrlein, in: Ebenroth/Boujong/ Joost/Strohn, HGB, § 230 Rz 5.Google Scholar
  62. 77.
    Vgl. Kessler/ Reitsam, DStR 2003, 316; Behrens/Karkowski, DB 2001, S. 1061 f.Google Scholar
  63. 78.
    Vgl. Oestereicher, in: Lüdicke, Besteuerungspraxis bei grenzüberschreitender Tätigkeit, S.107; siehe auch BMF v. 24.12.1999, BStBl I 1999, 1076 ff. Tz. 2.5.1. Dabei ist allerdings § 50d Abs. 9 EStG zu beachten.Google Scholar
  64. 79.
    Vgl. Kessler/ Reitsam, DStR 2003, S. 317.Google Scholar
  65. 80.
    Vgl. Kessler/ Reitsam, DStR 2003, S. 316; Behrens/Karkowski, DB 2001, S. 1063; Weber-Grellet, in: Schmidt, EStG, § 5 Rz. 270.Google Scholar
  66. 81.
    Vgl. Weber-Grellet, in: Schmidt, EStG, § 20 Rz. 145.Google Scholar
  67. 82.
    Vgl. zum folgenden im Einzelnen: Becker, Die atypisch stille Gesellschaft als Outbound-Finanzierungsalternative, Recht — Steuern — Gestaltungshinweise, Düsseldorf 2005, S. 154 f.Google Scholar
  68. 84.
    Vgl. Vogel/ Lehner, OECD-MA, Art. 7, Rz. 40 f.Google Scholar
  69. 85.
    Vgl. zum folgenden im Einzelnen: Becker, Die atypisch stille Gesellschaft als Outbound-Finanzierungsalternative, Recht — Steuern — Gestaltungshinweise, Düsseldorf 2005, S. 154 f.Google Scholar
  70. 86.
    BMF v. 24.12.1999, BStBl. I 1999, Tz. 1.2.3; BMF v. 28.12.1999, BStBl. I 1999, S. 1121.Google Scholar
  71. 89.
    Vgl. stellvertretend Herzig/ Wagner, DStR 2006, S. 4 m.w.N; Balmes/Brück/Ribbrock, BB 2005, S. 966 ff.Google Scholar
  72. 91.
    EuGH v. 13.12.2005, C-446/03, Rz. 13 ff, DStR 2005, S. 2168, auch Herzig/Wagner, DStR 2006, S. 4. f.Google Scholar
  73. 92.
    EuGH v. 13.12.2005, C-446/03, Rz. 9, DStR 2005, S. 2168, auch Herzig/Wagner, DStR 2006, S. 4. f.Google Scholar
  74. 93.
    EuGH v. 13.12.2005, C-446/03, Rz. 9, DStR 2005, S. 2168; auch Herzig/Wagner, DStR 2006, S. 6.Google Scholar
  75. 95.
    Vgl. für viele Herzig/ Wagner, DStR 2006, S. 9; Lang, SWI 2006, S. 3 ff; Scheunemann, IStR 2006, S. 147; Thömmes, IWB, Fach 11a, S. 938 ff.Google Scholar
  76. 96.
    Ähnlich Balmes/ Brück/ Ribbrock, BB 2006, S. 188.Google Scholar
  77. 97.
    Gl. A. u. a. Balmes/ Brück/ Ribbrock, BB 2006, S. 188; Altrichter-Herzberg/Nuernberger, GmbHR 2006, S. 466.Google Scholar
  78. 98.
    Eine Verlustübernahmeverpflichtung mit gewichtigen Argumenten bejahend z.B. Englisch, IStR 2006, S. 23; Thömmes, IWB, Fach 11a, S. 940; a. A. Scheunemann, IStR 2006, S. 147.Google Scholar
  79. 100.
    EuGH v. 13.12.2005, C-446/03, Marks & Spencer, IStR 2006, S. 19.Google Scholar
  80. 101.
    Ausführlich hierzu Kuβmaul/ Niehren, IStR 2008, S. 81.Google Scholar
  81. 102.
    Vgl. EU-Kommission, Steuerliche Behandlung von Verlusten bei grenzüberschreitenden Sachverhalten, KOM (2006) 824 v. 19.12.2006.Google Scholar
  82. 103.
    Vgl. Mitteilung vom 19.12.2006, KOM (2006), S. 824.Google Scholar
  83. 104.
    EuGH v. 13.12.2005, C-446/06, IStR 2006, S. 19.Google Scholar
  84. 105.
    EuGH v. 18.7.2007, C-231/05, Oy AA., IStR 2007, S. 631.Google Scholar
  85. 106.
    RS. Oy AA, C-231/05, Rz 11 ff.Google Scholar
  86. 107.
    Vgl.Wagner, IStR 2007, S. 651.Google Scholar
  87. 109.
    RS. Oy AA, C-231/05, Rz 29 ff.Google Scholar
  88. 110.
    Vgl. Wagner, IStR 2007, S. 652.Google Scholar
  89. 111.
    Ausführlich Kuβmaul/ Niehren, IStR 2008, S. 81.Google Scholar
  90. 112.
    EuGH v. 18.7.2007, C-231/05, Oy AA., IStR 2007, S. 631.Google Scholar
  91. 113.
    Vgl. zum Folgenden auch: Wagner, IStR 2007, S. 653; Kuβmaul/Niehren, IStR 2008, S. 81.Google Scholar
  92. 114.
    Ebenso Wagner, IStR 2007, S. 653.Google Scholar
  93. 115.
    Ebenso Wagner, IStR 2007, S. 653.Google Scholar
  94. 116.
    Zu Dänemark vgl. z. B. Kessler, IStR 1993, S. 304.Google Scholar
  95. 118.
    Vgl. Stein/ Becker, GmbHR 2002, S. 90 f.Google Scholar
  96. 119.
    Vgl. zu einem Praxisbeispiel: Stein/ Becker, PIStB 2004, S. 310.Google Scholar
  97. 120.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 65.Google Scholar
  98. 123.
    Siehe PWC/BDI, Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, S. 38–41; Schmitz/Heinz, Stbg 2006, Teil I, S. 60–66.Google Scholar
  99. 126.
    Wird nach Ablauf der 10 Jahre die internationale Gruppenbesteuerung abgewählt, so ist auch diese Entscheidung für weitere 10 Jahre bindend. Wird nach Ablauf der Bindefrist wiederum das Gruppenbesteuerungswahlrecht ausgeübt, so beginnt die Zehnjahresfrist von neuem; vgl. auch Schulze/ Nielsen, IWB, F 5, Gr. 2, S. 163–164.Google Scholar
  100. 127.
    Demnach kann es zum Einbezug ausländischer Gesellschaften erforderlich sein, dass in einem der beiden Statten (Dänemark und der andere ausländische Staat) ein Wirtschaftsjahr umzustellen ist; vgl. PWC/BDI, Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, S. 40.Google Scholar
  101. 129.
    PWC/BDI, Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, S. 41, Schmitz/Heinz, Gruppenbesteuerung im internationalen Vergleich, Teil I, S. 61; Schmidt, Brennpunkte der Körperschaftsteuer, in: WPg-Sonderheft 2005, S. 67.Google Scholar
  102. 130.
    Vgl. Schulze/ Nielsen, IWB, F 5, Gr. 2, S. 163–164.Google Scholar
  103. 131.
    Dörr, Gruppenbesteuerung in Italien, in: DSWR 2004, S. 248–249, Schmidt/Heinz, Gruppenbesteuerung im internationalen Vergleich, Teil I, in: Stbg 2006, S. 60–66; BDI/PwC, Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, S. 54–56.Google Scholar
  104. 132.
    Von der Gruppenbesteuerung ausgeschlossen sind die kontrollierten Gesellschaften, die nach italienischem Recht für die transparente Besteuerung optiert haben, sowie Gesellschaften, die dem Konkursverfahren unterliegen, und Gesellschaften, die in den Genuss eines begünstigten Steuersatzes kommen; vgl. Mayr/ Frei, Nationale Gruppenbesteuerung in Italien, in: IWB, F 5, Gr. 2, S. 552.Google Scholar
  105. 133.
    Vgl. Dörr, Gruppenbesteuerung in Italien, in: DSWR 2005, S. 248.Google Scholar
  106. 135.
    Vgl. Mayr/ Frei, Reform der Unternehmensbesteuerung in Italien (II), in: IWB, F. 5, Gr. 2, S. 533 f.Google Scholar
  107. 136.
    Vgl. Dörr, Gruppenbesteuerung in Italien, in: DSWR 2004, S. 249.Google Scholar
  108. 137.
    Vgl. Mayr/ Frei, IWB, F. 5, Gr. 2, S. 554.Google Scholar
  109. 138.
    BDI/PwC, Verlustberücksichtigung über die Grenzen hinweg, S. 56; Dörr, DSWR 2004, S. 249.Google Scholar
  110. 139.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 62Google Scholar
  111. 141.
    Vgl. Tillmanns, Wolfhard in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, Frankreich, 61. Ergänzungslieferung, S. 68Google Scholar
  112. 142.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 465.Google Scholar
  113. 143.
    Vgl. Tillmanns, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, Frankreich, 61. Ergänzungslieferung, S. 68.Google Scholar
  114. 144.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 62.Google Scholar
  115. 145.
    Vgl. Geiger, Fach 5, Gruppe 2, S. 1337.Google Scholar
  116. 146.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 466.Google Scholar
  117. 147.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 62.Google Scholar
  118. 149.
    Vgl. Tillmanns, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, Frankreich, 61. Er gänzungslieferung, S. 69 und Endres in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 466.Google Scholar
  119. 150.
    Vgl. Geiger, IWB, Fach 5, Gruppe 2, S. 1340.Google Scholar
  120. 152.
    Vgl. Tillmanns, Wolfhard in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, Frankreich, 61. Ergänzungslieferung, S. 69.Google Scholar
  121. 153.
    Vgl. Sedlaczek, IWB, Fach 5, Gruppe 2, S. 1460.Google Scholar
  122. 154.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 63.Google Scholar
  123. 155.
    Vgl. Schmidt/ Heinz, Stbg 2006, S. 63.Google Scholar
  124. 157.
    Vgl. Fülbier/ Pferdehirt, DB 2006, S. 176.Google Scholar
  125. 158.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 476.Google Scholar
  126. 159.
    Vgl. Bomm/ Mittermaier/ Müssener, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, USA, 60. Ergänzungslieferung, S. 58/9.Google Scholar
  127. 160.
    Vgl. Zschiegner, IWB, Fach 8, Gruppe 2 S. 1221.Google Scholar
  128. 161.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 476 und Zschiegner, IWB, Fach 8, Gruppe 2 S. 1221.Google Scholar
  129. 162.
    Vgl. Füllbier/ Pferdehirt, DB 2006, S. 176, auch Schmidt/Heinz, Stbg 2006, S. 143 und Schmidt, WPg-Sonderheft 2006, S.68.Google Scholar
  130. 163.
    Dieser ersten konsolidierten Steuererklärung muss jedoch die schriftliche Einverständniserklärung jeder einzelnen einbeziehbaren Kapitalgesellschaft beigefügt werden. Daneben ist auch die Konzernstruktur von der gemeinsamen Mutter offen zu legen; vgl. Zschiegner, IWB, Fach 8, Gruppe 2 S. 1221.Google Scholar
  131. 164.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 476.Google Scholar
  132. 165.
    Vgl. Bomm/ Förster/ Mittermaier, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, USA, 60. Ergänzungslieferung, S. 58/10.Google Scholar
  133. 166.
    Vgl. Zschiegner, IWB, Fach 8, Gruppe 2 S. 1221.Google Scholar
  134. 167.
    Vgl. Bomm/ Förster/ Mittermaier, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, USA, 60. Ergänzungslieferung, S. 58/10.Google Scholar
  135. 168.
    Da in den USA jede steuerpflichtige Gesellschaft mit einem Jahresumsatz von bis zu USD 5 Mio. die Wahl hat, ihren Gewinn mittels Einnahmeüberschussrechnung (cash receipts and disbursements method) oder einer Erfolgsrechnung mit periodengerechter Abgrenzung (accrual method) zu ermitteln, kann es zu unterschiedlichen Gewinnermittlungsmethoden innerhalb der Gruppe kommen. Eine einheitliche Ausübung des Wahlrechts innerhalb der Gruppe ist grundsätzlich nicht notwendig. Jedoch darf innerhalb der Besteuerungsgruppe nicht mehr als USD 5 Mio. Umsatz durch Gesellschaften erwirtschaftet werden, die eine Einnahmeüberschussrechnung vornehmen. Sollte diese Umsatzgrenze überschritten werden, müssen einige Gesellschaften der Gruppe ihre Gewinnermittlungsmethode wechseln, um das Wahlrecht einer gemeinsamen Besteuerung ausüben zu können; vgl. Füllbier/ Pferdehirt, DB 2006, S. 176.Google Scholar
  136. 169.
    Vgl. Endres, in: Herzig (Hrsg.), Organschaft, S. 477.Google Scholar
  137. 170.
    Vgl. Bomm/ Mittermaier/ Müssener, in: Mennel/ Förster (Hrsg.), Steuern in Europa, Amerika und Asien, USA, 60. Ergänzungslieferung, S. 58/9.Google Scholar
  138. 171.
    Vgl. Fülbier/ Pferdehirt, DB 2006, S. 178.Google Scholar
  139. 172.
    Der Anteil ermittelt sich aus dem Verhältnis des Verlustes der austretenden Gesellschaft zu dem Gesamtverlust der Besteuerungsgruppe in dem Jahr, in dem der Verlustvortrag entstanden ist. Dieses Verhältnis wird mit dem verbleibenden Gruppenverlustvortrag des Austrittjahres multipliziert; vgl. Fülbier/ Pferdehirt, DB 2006, S. 178.Google Scholar
  140. 173.
    Vgl. Jacobs, Internationale Unternehmensbesteuerung, 2007, S. 995 ff. und Endres/Dorfmüller, PIStB 2001, S. 99 ff.Google Scholar
  141. 174.
    Vgl. Stein/ Becker, PIStB 2004, S. 311; Kessler/Becker, IStR 2005, S. 510; vgl. auch BMF vom 14.5.2004, BStBl. I Tz. 14.1.6.Google Scholar
  142. 175.
    Vgl. zu einem Beispiel: Stein/ Becker, PIStB 2004, S. 311; Becker, Atypisch stille Gesellschaft, S. 75 f.Google Scholar
  143. 176.
    So auch Wassermeyer, in: F/W/B, AStG, § 10, Rz. 148.Google Scholar
  144. 177.
    Vgl. Becker, Atypisch stille Gesellschaft, S. 75 f; Kessler/Becker, IStR 2005, S. 510.Google Scholar
  145. 178.
    Vgl. im Einzelnen Stein/ Becker, PIStB 2004, S. 311.Google Scholar
  146. 179.
    Vgl. grundlegend Becker, Atypisch stille Gesellschaft, S. 75 f.Google Scholar
  147. 180.
    Vgl. Becker/ Kempf/ Schwarz, DB 2008, S. 374 f.Google Scholar
  148. 181.
    Vgl. BFH vom 28.2.1990, IR 83/87, BStBl. II 1990, S. 649.Google Scholar
  149. 182.
    Regelungsanlass war es, bei einer Outbound-Finanzierung, die im Ausland zu einem Zinsabzug (nicht zu einer verhinderten Mehrung) führt, im Inland die Freistellung nach § 8b Abs. 1 S. 1 KStG zu versagen; vgl. Benecke, NWB 2006, 3429.Google Scholar
  150. 183.
    Vgl. z.B. BFH v. 17.10.2001, I R 103/00, BStBl. I 2004, 171.Google Scholar
  151. 184.
    So soll eine Minderung des Einkommens des Gesellschafters im Sinne des § 8 Abs. 3 S. 4 KStG vorliegen, wenn ein Wirtschaftsgut unentgeltlich oder verbilligt an die Gesellschaft geliefert wurde. Vgl. Gesetzesbegründung zum JStG 2007, BR-DrS. 622/06, 119.Google Scholar
  152. 185.
    Hierin erklärt sich auch die diesbezügliche Uneinigkeit im Schrifttum. Die Einbeziehung der verhinderten Vermögensmehrung bejahend Pung, in: Dötsch/ Eversberg/ Witt/ Pung, KStG, Vor § 8b KStG, Rz. 5, Menck, in: Blümich, KStG, § 8b KStG, Rz. 80; Benecke, NWB 2006, 3433; kritisch dagegen Dörfler/ Heurung/ Adrian, DStR 2007, 515; Strnad, GmbHR 2006, S. 1323.Google Scholar
  153. 187.
    BFH vom 15.11.1960, I 158/59 S, BStBl. III 1961, 80; BFH vom 26.10.1987, Grs 2/86, BStBl. II 1988, 348; BFH vom 4.6.1996, IX R 70/94, BFH/NV 1997, S. 20;BFH vom 5.4.2004, X B 130/03. Die Fiktionstheorie gilt auch unter dem neuen KSt-System fort; so zutreffend Lange/ Janssen, Verdeckte Gewinnausschüttung (2007), S. 198.Google Scholar
  154. 188.
    Vgl. BFH vom 4.6.1996, IX R 70/94, BFH/NV 1997, S. 20; BFH vom 5.4.2004, X B 130/03. § 3c Abs. 1 EStG i.V.m. § 8 Abs. 1 KStG findet hinsichtlich des fiktiven Aufwandes keine Anwendung.Google Scholar
  155. 189.
    So ist es fraglich, ob es sich bei dem fiktiven Aufwand um Zinsaufwand i.S.d. Zinsschranke bzw. des § 8 Nr. 1 GewStG handelt. Denn der Große Senat hat sich in seinem Beschluss vom 26.10.1987 von der bisherigen BFH-Rechtsprechung gelöst und begründet den fiktiven Aufwand nicht mehr mit den vergleichbaren steuerlichen Folgen im Fall einer angemessenen Vergütung, sondern stellte fest, dass der Gesellschafter mit der vGA einen Vorteil erhält, der im Betrieb verbraucht werde. Vgl. BFH vom 26.10.1987, GrS 2/86, BStBl. II 1988, 348. Zinsaufwand für § 8 Nr. 1 GewStG verneinen auch Herzig/Förster, DB 1988, 1331 allgemein zu unentgeltlichen Nutzungsüberlassungen. Gegen eine Hinzurechnung spricht auch, dass sowohl § 8 Nr. 1 GewStG (vgl. Güroff in: Glanegger/ Güroff, GewStG, § 8 Nr. 1 GewStG, Rz. 33) als auch § 4h EStG (vgl. Förster, in: Breithecker/Förster et. al., UntStRefG (2007), § 4 h EStG, Rz. 133) voraussetzen, dass es sich bei den Entgelten für Dauerschulden sowie den Vergütungen für Fremdkapital um eine Gegenleistung für die Überlassung von Fremdkapital handelt. Im vorliegenden Fall wird jedoch in Höhe der unterlassenen Zinszahlung gerade keine Gegenleistung geschuldet. Es liegt auch kein tatsächlicher Mittelabfluss beim Darlehensschuldner vor. Ähnlich Kröner (in: Ernst & Young, KStG, § 8a KStG, Rz. 79) zur Abzinsung unverzinslicher Darlehen nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG, die nicht § 8a KStG unterliegen.Google Scholar
  156. 190.
    Zwar mindern mit einem Gewinnanteil in unmittelbaren Zusammenhang stehende Aufwendungen nach dem durch das JStG 2007 eingeführten § 9 Nr. 7 S. 2 i.V.m. § 9 Nr. 2a S. 3 GewStG den gewerbesteuerlichen Kürzungsbetrag des § 9 Nr. 7 S. 1 GewStG. Allerdings wird der fiktive Aufwand regelmäßig nicht in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Gewinnanteil stehen, soweit das Darlehen dem Gesellschafter zur Finanzierung anderer steuerpflichtiger Einkünfte dient.Google Scholar
  157. 191.
    Vgl. im Einzelnen Becker/ Kempf/ Schwarz, DB 2008, S. 374 f.Google Scholar
  158. 192.
    Zur weiteren Kritik an dem durch das SEStEG neu eingeführten Korrespondenzprinzip vgl. Becker/ Kempf/ Schwarz, DB 2008, S. 370 f.Google Scholar
  159. 193.
    Vgl. z.B. Becker/Kempf/ Schwarz, DB 2008, S. 375.Google Scholar
  160. 194.
    Vgl. Bernhardt/ van der Ham/ Kluge, IStR 2008, S. 9.Google Scholar
  161. 195.
    Vgl. Gesetzesbegründung zu § 1 AStG, zu Nr. 1 c, S. 154.Google Scholar
  162. 196.
    So auch Bernhardt/van der Harn/ Kluge, IStR 2008, S. 9.Google Scholar
  163. 197.
    Vgl. zur Diskussion Becker/ Kempf/ Schwarz, DB 2008, S. 370 f.; Pung, Ubg 2008, S. 257 f.Google Scholar
  164. 200.
    Vgl. Gahleitner/ Furherr, Der Konzern 2005, S. 137.Google Scholar
  165. 203.
    Zu Österreich vgl. Bachl/ Schima, SWI 2002, S. 120.Google Scholar

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations