Advertisement

Wissenschaftliche Erkenntnisse und explorative Studie

Chapter
  • 1.6k Downloads

Auszug

Im Folgenden werden zur Vorbereitung der empirischen Untersuchung zunächst die in Kapitel 2.2 dargestellten theoretischen Erklärungsansätze und empirischen Untersuchungen hinsichtlich der Einflussfaktoren auf das Management und den Erfolg Strategischer Kooperationen im Bereich FuE analysiert. Ergänzend dazu werden Erkenntnisse aus den angrenzenden Forschungsfeldern FuE-, Technologie- und Innovationsmanagement„357 Strategisches und Internationales Management, Management im Allgemeinen358 sowie Projektmanagement359 berücksichtigt. Die Ergebnisse dieser Analysen werden zu einem Bezugsrahmen zum Kooperationsmanagement als Grundlage für die explorative Studie verdichtet. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden im Rahmen der explorativen Studie mit Experten aus der Praxis diskutiert. Diese qualitativen Leitfadeninterviews dienen der Identifizierung der für die Praxis relevanten Einflussfaktoren und wichtigsten Themenbereiche für das Management Strategischer Kooperationen im Bereich FuE. Daraus abgeleitet entsteht ein Modell der Kooperationsstrategie als Grundlage für die quantitative und qualitative empirische Untersuchung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

o

  1. Gerpott, T. J. (2005): Strategisches Technologie-und Innovationsmanagement, 2. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  2. Hauschildt, J. (2004): Innovationsmanagement, 3. Aufl., Vahlen, München.Google Scholar
  3. Gerybadze, A. (2004): Technologie-und Innovationsmanagement: Strategie, Organisation und Implementierung, Vahlen, München.Google Scholar
  4. Christensen, C. M./ Raynor, M. E. (2003): The innovator’s solution: creating and sustaining successful growth, Harvard Business School Press, Boston.Google Scholar
  5. Specht, G./ Beckmann, C./ Amelingmeyer, J. (2002): F&E-Management: Kompetenz im Innovationsmanagement, 2. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  6. Koschatzky, K. (1997): Technologieunternehmen im Innovationsprozeß: Management, Finanzierung und regionale Netzwerke, Physica, Heidelberg.Google Scholar
  7. Gassmann, O. (1997): Internationales F&E-Management: Potentiale und Gestaltungskonzepte transnationaler F&E-Projekte, Oldenbourg, München.Google Scholar
  8. Besanko, D. (2007): Economics of strategy, 4. Aufl., J. Wiley & Sons, Hoboken.Google Scholar
  9. Johnson, G./ Scholes, K.AVhittington, R. (2006): Exploring corporate strategy, 7. Aufl., FT/Prentice Hall, Harlow.Google Scholar
  10. Hungenberg, H. (2006): Strategisches Management in Unternehmen: Ziele-Prozesse-Verfahren, 4. Aufl., Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  11. Welge, M. K./ Al-Laham, A. (2003): Strategisches Management: Grundlagen-Prozess-Implementierung, 4. Aufl., Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  12. Müller-Stewens, G./ Lechner, C. (2005): Strategisches Management: wie strategische Initiativen zum Wandel führen; der St. Galler General Management Navigator, 3. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  13. Zentes, J./ Morschett, D. (2003): Kooperative Internationalisierungsstrategien, in: Holtbrügge, D./ Welge, M. K. (Hrsg.): Management multinationaler Unternehmungen: Festschrift zum 60. Geburtstag von Martin K. Welge, Physica, Heidelberg, S. 51–66.Google Scholar
  14. Welge, M. K./ Holtbrügge, D. (2006): Internationales Management: Theorien, Funktionen, Fallstudien, 4. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  15. Perlitz, M. (2004): Internationales Management, 5. Aufl., Lucius und Lucius, Stuttgart.Google Scholar
  16. Staehle, W. H./ Conrad, P./ Sydow, J. (1999): Management: eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive, 8. Aufl.,Vahlen, München.Google Scholar
  17. Burghardt, M. (2006): Projektmanagement: Leitfaden für die Planung, Überwachung und Steuerung von Entwicklungsprojekten, 7. Aufl., Publicis, Erlangen.Google Scholar
  18. Lechler, T. (1997): Erfolgsfaktoren des Projektmanagements, Lang, Frankfurt am Main.Google Scholar
  19. Litke, H. D. (2007): Projektmanagement: Methoden, Techniken, Verhaltensweisen, 5. Aufl., Hanser, München.Google Scholar
  20. Rinza, P. (1998): Projektmanagement: Planung, Überwachung und Steuerung von technischen und nichttechnischen Vorhaben, 4. Aufl., Springer, Berlin.Google Scholar
  21. Mellewigt, T. (2003): Management von strategischen Kooperationen: eine ressourcenorientierte Untersuchung in der Telekommunikationsbranche, 1. Aufl., Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden. S. 39.Google Scholar
  22. Lubritz, S. (1998): Internationale strategische Allianzen mittelständischer Unternehmen: eine theoretische und empirische Analyse, Lang, Frankfurt am Main. S. 67Google Scholar
  23. Backhaus, K./ Meyer, M. (1993): Strategische Allianzen und strategische Netzwerke, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, (7), S. 332.Google Scholar
  24. Tukey, J. W. (1977): Exploratory Data Analysis, Addison-Wesley, Reading. S. VIf.Google Scholar
  25. Cespedes, F. V. (1992): Sales Cooperation: An Exploratory Study, in: Journal of Personal Selling & Sales Management, 12. Jg. (3), S. 15.Google Scholar
  26. Child, J. (2002): A Configurational Analysis of International Joint Ventures, in: Organization Studies, 23. Jg. (5), S. 790.CrossRefGoogle Scholar
  27. Yin, R. K. (2003): Case Study Research: Design and Methods, 3. Aufl., Sage, Thousand Oaks. S. 1–17Google Scholar
  28. Deshpande, R. (1983): “Paradigms Lost”: On Theory and Method in Research in Marketing, in: Journal of Marketing, 47. Jg. (4), S. 101–109.CrossRefGoogle Scholar
  29. Mintzberg, H. (1979): An Emerging Strategy of “Direct” Research, in: Administrative Science Quarterly, 24. Jg. (4), S. 582–589.CrossRefGoogle Scholar
  30. Schnell, R./ Hill, P. B./ Esser, E./ Schnell Hill, E. (2005): Methoden der empirischen Sozialforschung, 7. Aufl., Oldenbourg, München. S. 387f.Google Scholar
  31. Child, J. (2002): A Configurational Analysis of International Joint Ventures, in: Organization Studies, 23. Jg. (5), S. 781–815.CrossRefGoogle Scholar
  32. Child, J. (2002): A Configurational Analysis of International Joint Ventures, in: Organization Studies, 23. Jg. (5), S. 790.CrossRefGoogle Scholar
  33. Pfützer, S. (1995): Strategische Allianzen in der Elektronikindustrie: Organisation und Standortstruktur, Lit, Münster. S. 115–155.Google Scholar
  34. Vrany, J. (2006): Unternehmensevolution in der Computerindustrie: die Entwicklung von Unternehmen der Hard-und Softwareindustrie aus wirtschaftshistorischer und wirtschaftstheoretischer Sicht, Tectum, Marburg. S. 8–123.Google Scholar
  35. Mann, C. L./ Kirkegaard, J. F. (2006): Accelerating the globalization of America: the role for information technology, Institute for International Economics, Washington.Google Scholar
  36. Cloodt, M./ Hagedoorn, J./ Roijakkers, N. (2006): Trends and Patterns in Interfirm R&D Networks in the Global Computer Industry: An Analysis of Major Developments, 1970–1999, in: Business History Review, 80. Jg. (4), S. 725–746.CrossRefGoogle Scholar
  37. Müller, C. (2003): Projektmanagement in FuE-Kooperationen: eine empirische Analyse in der Biotechnologie, ProBusiness, Berlin. S. 43–70.Google Scholar
  38. Herstatt, C./ Müller, C. (Hrsg.) (2002): Management-Handbuch Biotechnologie: Strategien, Finanzen, Marketing, Recht, Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  39. Fischer, D./ Breitenbach, J./ Aigner, A. (Hrsg.) (2007): Die Pharmaindustrie: Einblick-Durchblick-Perspektiven, 2. Aufl., Elsevier, München.Google Scholar
  40. Reiß T./ Hinze, S. (2004): Neue Märkte durch Biopharmazie, in: Grupp, H./ Legler, H./ Licht, G. (Hrsg.): Technologie und Qualifikation für neue Märkte: ergänzender Bericht zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2003–2004, BMBF, Berlin, S. 99–110.Google Scholar
  41. Chiesa, V./ Toletti, G. (2004): Network of Collaborations for Innovation: The Case of Biotechnology, in: Technology Analysis & Strategic Management, 16. Jg. (1), S. 73–80.CrossRefGoogle Scholar
  42. Rule, E. (1999): High-Performing Strategic Alliances, PricewaterhouseCoopers, Toronto. S. 3–6.Google Scholar
  43. Hagedoorn, J. (1995): Strategie technology partnering during the 1980s: trends, networks and corporate patterns in non-core technologies, in: Research Policy, 24. Jg., S. 482f.CrossRefGoogle Scholar
  44. Lam, M. D. (2004): Dangerous Liaisons, in: Pharmaceutical Executive, 24. Jg. (5), S. 74.Google Scholar
  45. Herstatt, C. (2003): Geleitwort, in: Müller, C. (Hrsg.): Projektmanagement in FuE-Kooperationen: eine empirische Analyse in der Biotechnologie, ProBusiness, Berlin, S. I.Google Scholar
  46. Müller, C. (2003): Projektmanagement in FuE-Kooperationen: eine empirische Analyse in der Biotechnologie, ProBusiness, Berlin. S.1f.Google Scholar
  47. Rule, E. (1999): High-Performing Strategic Alliances, PricewaterhouseCoopers, Toronto. S. 7–17.Google Scholar
  48. Pfützer, S. (1995): Strategische Allianzen in der Elektronikindustrie: Organisation und Standortstruktur, Lit, Münster. S. 1f.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations