Advertisement

Steuerliche Behandlung von Direktinvestitionen

Chapter
  • 994 Downloads

Auszug

Für die Besteuerung der internationalen Geschäftstätigkeit eines Unternehmens ist es maßgeblich, welche Gestaltungsform für die Abwicklung der Auslandsgeschäfte gewählt wird. Diese organisatorische Struktur bildet die Grundlage für steuerliche Anknüpfungspunkte und beeinflusst so die Besteuerung der grenzüberschreitenden Tätigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 308.
    Direktinvestitionen liegen nach der Definition der deutschen Zahlungsbilanz vor, sobald ein deutscher Investor unmittelbar mindestens 10 % der Anteile oder Stimmrechte hält; vgl. Deutsche Bundesbank, Monatsbericht Juni 2008, Zahlungsbilanzstatistik, S. 48.Google Scholar
  2. 309.
    Vgl. Statistisches Bundesamt, Statistisches Jahrbuch 2007, S. 730 f.Google Scholar
  3. 310.
    Vgl. Deutsche Bundesbank, Monatsbericht Juni 2008, Zahlungsbilanzstatistik, S. 48.Google Scholar
  4. 311.
    Vgl. Statistisches Bundesamt, Statistisches Jahrbuch 2007, S. 730.Google Scholar
  5. 312.
    Vgl. § 12 AO; BFH v. 10.02.1988, VIII-R-159/84, BStBl. II 1988, S. 653.Google Scholar
  6. 313.
    Der BFH hat im sog. Pipeline-Urteil entschieden, dass auch die Errichtung einer technischen Anlage ohne das Vorhandensein von Personal als Betriebsstätte gilt; vgl. BFH v. 30.10.1996, II-R-12/92, BStBl. II 1997, S. 12. Auch ein Server kann allein eine Betriebsstätte begründen.Google Scholar
  7. 314.
    Vgl. BFH v. 28.08.1986, V-R-20/79, BStBl. II 1987, S. 162.Google Scholar
  8. 316.
    Durch das BGH v. 29.01.2001, II-ZR-331/00, DB 2001, S. 423 wurde entschieden, dass die GbR im Zivilprozess parteifähig ist, soweit sie als Teilnehmerin am Rechtsverkehr eigene (vertragliche) Rechte und Pflichten begründet.Google Scholar
  9. 320.
    Vgl. BMF v. 24.12.1999, IV B 4 — S 1300 — 111/99, Beck’sche Textausgaben Steuererlasse, Nr. 800, § 12/1, sog. Betriebsstättenerlass.Google Scholar
  10. 321.
    Vgl. Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (SEStEG) v. 07.12.2006, BGBl. I 2006, S. 2782.Google Scholar
  11. 322.
    Vgl. Entwurf eines Gesetzes über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (SEStEG) v. 25.09.2006 BT-Drs. 16/2710, S. 28.Google Scholar
  12. 323.
    Vgl. BMF v. 24.12.1999, IV B 4 — S 1300 — 111/99, Beck’sche Textausgaben Steuererlasse, Nr. 800, § 12/1.Google Scholar
  13. 325.
    Vgl. Bericht des Finanzauschusses zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung — Drs. 16/2710, 16/2934 — Entwurf eines Gesetzes über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (SEStEG), BT-Drs. 16/3369, S. 4.Google Scholar
  14. 327.
    Vgl. Entwurf eines Gesetzes über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (SEStEG) v. 25.09.2006, BT-Drs. 16/2710, S. 28.Google Scholar
  15. 329.
    Vgl. BFH v. 25.06.1986, II-R-213/83, BStBl. II 1986, S. 785.Google Scholar
  16. 330.
    In Tz. 2.5.1 des Betriebsstättenerlasses ist die Kapitalspiegeltheorie als mögliche Alternative zur Bestimmung des Dotationskapitals aufgeführt, obwohl der BFH die generelle Anwendung dieser Methode ausdrücklich abgelehnt hat, vgl. BFH v. 25.06.1986, II-R-213/83, BStBl. II 1986, S. 786.Google Scholar
  17. 331.
    Vgl. BFH v. 25.06.1986, II-R-213/83, BStBl. II 1986, S. 785.Google Scholar
  18. 332.
    Vgl. BFH v. 01.04.1987, II-R-186/80, BStBl. II 1987, S. 550.Google Scholar
  19. 337.
    Vgl. RFH v. 25.01.1933, VI-A-199/32, RStBl. 1933, S. 478; BFH v. 12.01.1983, I-R-90/79, BStBl. II 1983, S. 382 ff.Google Scholar
  20. 340.
    Anrechnungshöchstbetrag 2008: 7.424 € (8.400 € / 34.900 €) = 1.786 €. Anrechnungshöchstbetrag 2009: 7.968 € (10.080 € / 36.480 €) = 2.201 €. Eine volle Anrechnung i.H.v. 3.360 € ist daher nicht möglich.Google Scholar
  21. 341.
    Vgl. Djanani, C./ Brähler, G./ Lösel, C., Ertragsteuern, 3. Aufl., Frankfurt a.M. 2008, S. 263.Google Scholar
  22. 342.
    Vgl. Brähler, G., Umwandlungssteuerrecht, 4. Aufl., Wiesbaden 2008, S. 61.Google Scholar
  23. 343.
    Vgl. BMF v. 10.01.2000, IV D 3 — S 1300 — 217/99, BStBl. I 2000, S. 71, Tz. 2.Google Scholar
  24. 346.
    Vgl. Brähler, G., Steuerlich optimale Gestaltung von grenzüberschreitenden Umstrukturierungen, Wiesbaden 2006, S. 258 f.Google Scholar
  25. 347.
    Vgl. Standortsicherungsgesetz v. 13.09.1993, BGBl. I 1993, S. 1569 ff.Google Scholar
  26. 348.
    Vgl. Rs. LANKHORST-HOHORST, EuGH v. 12.12.2002, C-324/00, DB 2002, S. 2690, Rn. 27.Google Scholar
  27. 349.
    Vgl. Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung der Bundesregierung zur Vermittlungsempfehlung zum Steuervergünstigungsabbaugesetz vom 22.12.2003, BGBl. I 2003, S. 2840.Google Scholar
  28. 350.
    Vgl. BMF v. 15.07.2004, IV A 2 — S 2742a — 20/04, BStBl. I 2004, S. 593.Google Scholar
  29. 351.
    Vgl. BMF v. 15.07.2004, IV A 2 — S 2742a — 20/04, Tz. 12-14.Google Scholar
  30. 352.
    Vgl. BMF v. 15.12.1994, IV B 7 — S 2742a — 63/94, BStBl. I 1995, S. 25.Google Scholar
  31. 353.
    Vgl. BMF v. 15.07.2004, IV A 2 — S 2742a — 20/04, BStBl. I 2004, S. 593.Google Scholar
  32. 355.
    In Anlehnung an Dötsch, E./ Pung, A., Die Neuerungen bei der Körperschaftsteuer und bei der Gewerbesteuer durch das Steuergesetzgebungspaket vom Dezember 2003, DB 2004, S. 98.Google Scholar
  33. 356.
    Vgl. Unternehmensteuerreformgesetz 2008 (UntStRefG 2008) v. 14.08.2007, BGBl. I 2007, S. 1912.Google Scholar
  34. 358.
    Vgl. Schultz-Aßberg, I., in: Preißer, M./ von Rönn, M./ Schultz-Aßberg, I. (Hrsg.), Unternehmensteuerreform 2008, Freiburg Berlin München 2007, S. 58; Köhler, S., in: Ernst&Young/ BDI (Hrsg.), Die Unternehmensteuerreform 2008, Bonn 2007, S. 111.Google Scholar
  35. 359.
    Vgl. Begründung zum Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/4841, S. 49.Google Scholar
  36. 360.
    Vgl. Begründung zum Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/4841, S. 49.Google Scholar
  37. 361.
    Vgl. Köhler, S., Erste Gedanken zur Zinsschranke nach der Unternehmensteuerreform, DStR 2007, S. 597.Google Scholar
  38. 362.
    Vgl. Köhler, S., in: Ernst&Young/ BDI (Hrsg.), Die Unternehmensteuerreform 2008, Bonn 2007, S. 107.Google Scholar
  39. 363.
    Vgl. Beschlussempfehlung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages zum Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/5452, S. 10.Google Scholar
  40. 364.
    Vgl. Bericht des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages zum Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/5491, S. 17.Google Scholar
  41. 365.
    Vgl. zur Ermittlung der Summe der Einkünfte: Djanani, C./ Brähler, G./ Lösel, C., Ertragsteuern, 3. Aufl., Frankfurt a. M. 2008, S. 251–272.Google Scholar
  42. 366.
    Vgl. Begründung zum Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/4841, S. 50.Google Scholar
  43. 367.
    Vgl. Töben, T./ Fischer, H., Die Zinsschranke — Regelungskonzept und offene Fragen, BB 2007, S. 978.Google Scholar
  44. 368.
    Vgl. Brähler, G./ Brune, P./ Heerdt, T., Die Auswirkungen der Zinsschranke auf die Aktivierung latenter Steuern, KoR 2008, S. 293.Google Scholar
  45. 369.
    In Anlehnung an Brähler, G./ Brune, P./ Heerdt, T., Die Auswirkungen der Zinsschranke auf die Aktivierung latenter Steuern, KoR 2008, S. 291.Google Scholar
  46. 370.
    Vgl. Schultz-Aßberg, I., in: Preißer, M./ von Rönn, M./ Schultz-Aßberg, I. (Hrsg.), Unternehmensteuerreform 2008, Freiburg Berlin München 2007, S. 87.Google Scholar
  47. 371.
    Zur Kritik an dieser Vorschrift vgl. Brähler, G., Umwandlungssteuerrecht, 4. Aufl., Wiesbaden 2008, S. 11–13; Djanani, C./ Brähler, G./ Lösel, C., Ertragsteuern, 3. Aufl., Frankfurt a.M. 2008, S. 192 f.Google Scholar
  48. 373.
    Vgl. Goebel, S., Ungemach, M., Schmidt, S., Siegmund, O., Outbound-Investitionen über ausländische Personengesellschaften im DBA-Fall unter Inanspruchnahme des Thesaurierungsmodells i.S.d. § 34a EStG, IStR 2007, S. 877 f.Google Scholar
  49. 374.
    Vgl. Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008, BT-Drucks. 16/4841, S. 63.Google Scholar
  50. 375.
    Vgl. hierzu ausführlich Brähler, G., Deutsche Direktinvestitionen in den USA, Hamburg 2002, S. 123 ff.Google Scholar
  51. 376.
    Vgl. Rs. Rewe Zentralfinanz, EuGH v. 29.03.2007, C-347/04, IStR 2007, S. 291 ff.Google Scholar
  52. 377.
    Vgl. Burwitz, G., Ausschluss der Teilwertabschreibungen auf ausländische Beteiligungen nach § 2a EStG europarechtswidrig, NZG 2007, S. 341.Google Scholar
  53. 378.
    Vgl. beispielsweise Rs. Ritter-Coulais — EuGH v. 21.02.2006, C 152/03; Rs. Marks and Spencer — EuGH v. 13.12.2005, C 446/03, IStR 2006, S. 19 ff.; Rs. Lakebrink — EuGH v. 18.07.2007, C 182/06, DStR 2007, S. 1339 ff.Google Scholar
  54. 379.
    Vgl. Rs. Lidl Belgium, EuGH v. 15.05.2008, C-414/06, DStR 2008, S 1030 ff.Google Scholar
  55. 381.
    Vgl. Hruschka, F., „Totgesagte leben länger“ — Bedeutet die Entscheidung des EuGH in der Rechtssache „Ritter-Coulais“ das Ende von § 2a EStG?, IStR 2006, S. 631; Rehm, H., Feyerabend, H.-J., Nagler, J., Die Renaissance der grenzüberschreitenden Verlustverrechnung, IStR 2007, S. 11.Google Scholar
  56. 383.
    Vgl. Kleinert, J., Grenzüberschreitende Verlustverrechnung, Consultant Juni 2007, S. 37.Google Scholar
  57. 384.
    Vgl. Maiterth, R., Das EuGH-Urteil „Marks & Spencer“ und die grenzüberschreitende Verlustverrechnung aus ökonomischer Sicht, DStR 2006, S. 919; a.A. vgl. Rehm, H., Feyerabend, H.-J., Nagler, J., Die Renaissance der grenzüberschreitenden Verlustverrechnung, IStR 2007, S. 15.Google Scholar

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations