Advertisement

Abschließende Diskussion und Ausblick

  • Isabel Breiter

Zusammenfassung

Zentrales Anliegen dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Erklärungsmodells für Markensterben. Ausgangspunkt sind dabei die potenziellen Ursachen für Markensterben in ihren multivarianten Dimensionen. Wie die Analyse zeigt, bergen die Mikro- und Makroumwelt von Marken eine Fülle möglicher Sterbeursachen. Die wirtschaftlichen Akteure aus der Mikroumwelt und die Markenteilumwelten der Makroumwelt stehen in wechselseitigen Beziehungen zueinander, so dass Markensterben sich als multikausales Phänomen darstellt. Ein Markentod ist daher in den meisten Fällen nicht einer, sondern mehreren Ursachen geschuldet. Ein weiteres Ergebnis der Analyse ist, dass Markensterbeprozesse sich in ihrer Form und Geschwindigkeit unterscheiden lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Isabel Breiter

There are no affiliations available

Personalised recommendations