Advertisement

The History of Sustainability The Origins and Effects of a Popular Concept

  • Edmund A. Spindler
Chapter

Abstract

Rarely has a concept gained status as rapidly or with such profound implications as the term ‘sustainability’. Within a relatively short period of time it has become a loose/rather nebulous metaphor for describing current issues. A rather unwieldy, catch-all term, it can be found across a wide range of topics.

Keywords

Corporate Social Responsibility Sustainable Development Environmental Impact Assessment United Nations Environmental Programme Sustainable Tourism 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Bachmann, G. (2010): Verbürgte statt beliebige Nachhaltigkeit. Unpublished manuscript.Google Scholar
  2. Bay, K.-C. (Ed.) (2010), ISO 26000 in der Praxis. Der Ratgeber zum Leitfaden für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit,Munich, Oldenbourg Industrieverlag.Google Scholar
  3. BMU , Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (1992), Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro, Bonn, BMU.Google Scholar
  4. Carnau, P. (2011), Nachhaltigkeitsethik. Normativer Gestaltungsansatz für eine global zukunftfähige Entwicklung in Theorie und Praxis, Rainer Hamp Verlag, München.Google Scholar
  5. Carson, R. (1962), Der stumme Frühling,Beck, München.Google Scholar
  6. Chasek, P. S. et al.,(2006), Handbuch Globale Umweltpolitik, Partgas Verlag, Berlin.Google Scholar
  7. Deutscher Bundestag (1994), Die Industriegesellschaft gestalten. Perspektiven für einen nachhaltigen Umgang mit Stoff- und Materialströmen. Bericht der Enquete- Kommission “Schutz des Menschen und der Umwelt – Bewertungskriterien und Perspektiven für Umweltverträgliche Stoffkreisläufe in der Industriegesellschaft“ des 12. Deutschen Bundestages,Economica Verlag, Bonn.Google Scholar
  8. Deutscher Bundestag (1997), Konzept Nachhaltigkeit. Fundamente für die Gesellschaft von morgen. Zwischenbericht der Enquete-Kommission “Schutz des Menschen und der Umwelt – Ziele und Rahmenbedingungen einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung“ des 13. Deutschen Bundestages,Deutscher Bundestag, Bonn.Google Scholar
  9. Deutscher Bundestag (1998), Konzept Nachhaltigkeit. Vom Leitbild zur Umsetzung. Abschlussbericht der Enquete-Kommission “Schutz des Menschen und der Umwelt – Ziele und Rahmenbedingungen einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung“ des 13. Deutschen Bundestages,Deutscher Bundestag, Bonn.Google Scholar
  10. Freericks, R. et al.,(2010), Freizeitwissenschaft. Handbuch für Pädagogik, Management und nachhaltige Entwicklung,Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München.Google Scholar
  11. Grober, U. (2010), Die Entdeckung der Nachhaltigkeit. Kulturgeschichte eines Begriffs, Verlag Antje Kunstmann, München.Google Scholar
  12. Grober, Ulrich (2011a): „Zauberwort Nachhaltigkeit – warum wir sorgsam damit umgehen sollten.“, in UNESCO heute, No. 2/2011, pp. 14–16.Google Scholar
  13. Grober, Ulrich (2011b): „Welches Wachstum wollen wir?“, in PSYCHOLOGIE HEUTE, June 2011, pp. 60–64.Google Scholar
  14. de Haan, G. (Ed.) (2007), Studium und Forschung zur Nachhaltigkeit,W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld.Google Scholar
  15. HäusleYr, R. et al.,(2009), Nachhaltigkeit ist Veränderung. Initiativen zum Umweltschutz, Erich Schmidt Verlag, Berlin.Google Scholar
  16. Hardtke, A., and Kleinfeld, A. (Eds.) (2010), Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  17. von Hauff, M. (2010), Öko-Audit. Vom Umwelt- zum Nachhaltigkeitsmanagement,Verlag Wissenschaft & Praxis Dr. Brauner, Sternenfelde.Google Scholar
  18. Hollmann-Peters, I. (2011), “Innovationstreiber Nachhaltigkeit“, face to face, April 2011,Mitarbeitermagazin von Beiersdorf, pp. 18–19.Google Scholar
  19. Kless, C. (2010), “Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Deutsche Hochschulbildungsangebote für Nachhaltige Entwicklung im Tourismus, eine Analyse“. Masterarbeit an der Hochschule für nachhalte Entwicklung Eberswalde (FH).Google Scholar
  20. Kreibich, R. (2011), “Das Jahrhundert der nachhaltigen Entwicklung. Integriertes Roadmapping and Sustainable Value als Methoden zur Durchsetzung nachhaltiger Innovationen“,in BAUM (Ed.) Ressourcenmanagement,B.A.U.M. Jahrbuch 2011, ALTOP Verlag, Munich, pp. 44–47.Google Scholar
  21. Reidel, J. (2010), Erfolgreich oder ruinös? Transnationale Unternehmen und nachhaltige Entwicklung – kritische Reflexion aus menschenrechtlicher Perspektive,oekom Verlag, München.Google Scholar
  22. Schreiber, R. L. (2004), Neue Wege im Naturschutz. Wie muss Nachhaltigkeit kommuniziert werden?, available at: www.ask-eu.de (accessed 12 April 2011).
  23. Schretzmann, R. (2011), Nachhaltigkeit – eine deutsche Spezialität!? Das Internationale Jahr der Wälder 2011,aid-PresseInfo, 9 March 2011.Google Scholar
  24. Schretzmann, R. et al.,(2006), Wald mit Zukunft. Nachhaltige Forstwirtschaft in Deutschland,aid-Heft 1478/2006, Bonn.Google Scholar
  25. Spindler, Ines (2010), Verpflegungskonzept für Schulbauernhöfe orientiert am Leitbild der Nachhaltigkeit, Bachelorarbeit an der Fachhochschule Osnabrück, Studiengang Ökotrophologie, Osnabrück.Google Scholar
  26. SRU, Der Rat von Sachverständigen für Umweltfragen (1994), Umweltgutachten 1994. Für eine dauerhaft-umweltgerechte Entwicklung,Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  27. Stahlmann, V. (2008), Lernziel: Ökonomie der Nachhaltigkeit. Eine anwendungsorientierte Übersicht,oekom Verlag München.Google Scholar
  28. Vitols, K. (2011), Nachhaltigkeit – Unternehmensverantwortung – Mitbestimmung. Ein Literaturbericht zur Debatte über CSR,edition sigma, Berlin.Google Scholar
  29. Vogt, M (2009), Prinzip Nachhaltigkeit. Ein Entwurf aus theologisch-ethischer Perspektive,oekom Verlag, München.Google Scholar
  30. Vogt, M. (2010), Maßstäbe einer nachhaltigen Unternehmensführung aus der Sicht christlicher Sozialethik und Wirtschaftsanthropologie,paper presented at the “Erstes Deutsches Eliteforum zur Nachhaltigkeit der LMU München“ on 28th October (manuscript).Google Scholar
  31. v. Weizsäcker, E. U. (1992), Erdpolitik. Ökologische Realpolitik an der Schwelle zum Jahrhundert der Umwelt,Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.HammGermany

Personalised recommendations