Advertisement

Zusammenfassung

Reflektiert man die wesentlichen bilanztheoretischen Ansätze in den USA, die seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden sind, fällt auf, dass die zunehmende Berücksichtigung der Statik in der Standardsetzung nicht auf einer Verwerfung der Dynamik in der Wissenschaft beruht. Die Bilanztheorie hat sich zwar insofern fortentwickelt, als mit der Wende zum 20. Jahrhundert neue bilanztheoretische Ansätze entstanden, die es zuvor nicht gab. Seitdem halten sich aber beide Bilanztheorien – Statik und Dynamik – nebeneinander. Eine eindeutige Identifikation der überlegenen Bilanztheorie bei gleichzeitigem Fallenlassen der anderen seitens der Wissenschaft wäre aber – so scheint es – nötig, um die praktische Rechnungslegung zu leiten und deren interne Konsistenz zu sichern.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Stefanie Schmitz
    • 1
  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations