Advertisement

Ausarbeitung des Konzepts der Stylized Facts

  • Oliver Strangfeld
Chapter
  • 1.5k Downloads

Zusammenfassung

Mit den Ergebnissen aus Kapitel 2 liegt ein quantitatives Modell zur Ermittlung der Auswirkung der verschiedenen Verhaltensformen der Agenten auf den Nutzen des Prinzipals vor. Zur Beantwortung der Forschungsfrage fehlt eine quantitative Aussage über die Häufigkeit des Auftretens der verschiedenen Verhaltensformen. Dazu soll das Modell aus Kapitel 2 entsprechend erweitert werden. Bei der Modellierung der Ausprägung und Stabilität von Kollusion stellt sich zunächst die Frage, welche Parameter die Ausprägung dieses Phänomens wesentlich beeinflussen. Die Auswahl relevanter Parameter determiniert den durch das Modell leistbaren Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt. Unabhängig von den ausgefeiltesten Modellmechanismen kann ein Modell nur Antworten auf die ihm in Form von im Modell abgebildeten Parametern liefern. Existiert ein in der wissenschaftlichen Gemeinschaft etablierter Satz derartiger Parameter, so kann auf deren Basis unmittelbar mit der odellkonstruktion begonnen werden. Existiert dieser Satz von Parametern allerdings nicht, so stellt sich die Fra- ge nach einem geeigneten Vorgehen, um diesen zu ermitteln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Oliver Strangfeld

There are no affiliations available

Personalised recommendations