Advertisement

Zusammenfassende Diskussion

Chapter
  • 1.3k Downloads

Zusammenfassung

Belastbare Vertrauensbeziehungen sind eine wichtige Grundlage für erfolgreiche und konfliktarme Zusammenarbeit mit anderen Menschen – nicht nur im Management internationaler Konzerne, sondern in sehr vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Doch wächst die Notwendigkeit, Vertrauen auch erfolgreich über kulturelle Grenzen hinweg aufzubauen und zu erhalten – mit der Internationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft wie auch mit der zunehmenden Ausdifferenzierung gesellschaftlicher Subgruppen und Teilkulturen innerhalb der Gesellschaft. Die unterschiedlichen kulturelle Hintergründe bzw. Prägungen der Beteiligten können hier die Entwicklung von Vertrauen erschweren. Sie können zu kulturellen Vertrauensmissverständnissen führen, durch welche Vertrauen verloren geht oder gar nicht erst aufgebaut werden kann, obwohl Misstrauen aus objektiver Perspektive nicht begründet ist. Mit der theoretischen Begründung und empirischen Illustration der Entstehung solcher kultureller Vertrauensmissverständnisse leistet die vorliegende Arbeit einen anwendungsnahen wissenschaftlichen Beitrag zum Umgang mit dieser Herausforderung. Mit der umfassenden Aufarbeitung der Vertrauensfaktoren im Management und der verschiedenen Arten vertrauensrelevanter Kulturunterschiede am Beispiel der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Management zeigt sie exemplarisch auf, wie kulturelle Vertrauensmissverständnisse entstehen können und welche Ansatzpunkte für ein Erkennen, Auflösen oder Vermeiden solcher Missverständnisse bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations