Advertisement

Leadership-Verantwortung: Strategien/Erfolgscontrolling

  • Hans H. HinterhuberEmail author
  • Eric Krauthammer
Chapter

Zusammenfassung

Kurzlebig in der Führung der Unternehmung ist der strategische Plan, der auf Prognosen beruht; jeder strategische Plan ist bereits im Augenblick seiner Verabschiedung überholt. Von Dauer dagegen ist die Strategie als „System der Aushilfen“ (Moltke), d. h. als Antizipation, Herausfinden und Erfüllen der häufig nicht artikulierten Bedürfnisse der Kunden, aber auch der anderen Stakeholder, Schnelligkeit in der Nutzung von neuen, nicht vorhergesehenen Möglichkeiten und als Abwehr von unerwarteten, weil schlecht kalkulierten Risiken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. CARPENTER, M. A. u. W. G. SANDERS: Strategic Management: A Dynamic Perspective, 2. Aufl., Upper Saddle River 2009Google Scholar
  2. FREEDMAN, L.: Strategy. A History. New York 2013Google Scholar
  3. GRANT, R. M. u. J. JORDAN: Foundations of Strategy, Chichester 2012Google Scholar
  4. HINTERHUBER, A.: Strategische Erfolgsfaktoren bei der Unternehmensbewertung, 3. Aufl., Wiesbaden 2005Google Scholar
  5. HINTERHUBER, H. H.: Strategische Unternehmensführung, 9. Aufl., Berlin 2014Google Scholar
  6. HINTERHUBER, H. H.: Führen mit strategischer Teilhabe. Wie sich die Lücken zwischen Strategie und Ergebnissen schließen lassen. Berlin 2013Google Scholar
  7. HINTERHUBER, H. H. u. W. POPP: Are You a Strategist or Just a Manager? Harvard Business Review 70. no.1 (1992), S. 105–113Google Scholar
  8. KOCH, R.: The Financial Times Guide to Strategy. How to Create and Deliver a Useful strategy. London 1995Google Scholar
  9. MITROFF, I.I. u. A. SILVERS: Dirty Rotten Strategies. How We trick Ourselves and Others and Solve the Wrong Problems Precisely. Stanford 2010Google Scholar
  10. MONTGOMERY, C. A.: The Strategist: Be the Leader Your Business Needs. New York 2012Google Scholar
  11. SANDEL, M. J.: Gerechtigkeit. Wie wir das Richtige tun. Berlin 2013Google Scholar
  12. TALEB, N. N.: Antifragilität. Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen. München 2013Google Scholar
  13. TALEB, N. N.: Der Schwarze Schwan. Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse, 5. Aufl., München 2013Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.InnsbruckÖsterreich
  2. 2.TannaySchweiz

Personalised recommendations